Silvester...Alternative für Raclette oder Fondue gesucht!

zurück weiter

Mitglied seit 29.08.2009
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen!

Hoffe hier einige Tipps zu finden... Lächeln Und zwar sind wir bereits mit der Silvesterplanung beschäftigt. Letztes Jahr haben wir mit Freunden Raclette gemacht, was wirklich super lecker war und zu dem auch sehr gemütlich, da es den ganzen Abend angedauert hat und es nicht immer riesige Portionen aufeinmal gab. Das war für uns sehr praktisch, da man so nicht aufeinmal so satt war, sondern es gut über den ganzen Abend verteilt wurde...
Problem bei der ganzen Sache war: Das Haus roch am nächsten Tag (und nicht nur dann) nach dem Essen...sprich nach dem Öl, dem Käse...einfach alles... Selbst mit Lüften war das erst nach wenigen Tagen wegzubekommen und Gardinen mussten auch gewaschen werden Verdammt nochmal - bin stocksauer

Nun sind wir auf der Suche nach einer Alternative, die ebenso gemütlich ist und sich über den Abend hin "zieht"...Also nicht zu viel aufeinmal Lächeln

Naja, ich würde mich sehr über ein paar Anregungen und Tipps freuen! Mit fehlen im Moment nämlich interessante Ideen Jajaja, was auch immer!

Schönen Abend noch und viele Grüße,
PatiS Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.10.2009
303 Beiträge (ø0,06/Tag)


Was hältst Du von einem kleinen Buffet?

LG Brigitte
Silvester Alternative Raclette Fondue gesucht 3714632284
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2006
2.567 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo,

was hältst Du von enem "heißen Stein"?


LG,
sschlumpfine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.01.2007
119 Beiträge (ø0,02/Tag)

Eine gute Mischung aus kalten und Warmen Tapas. die Warmen könnte man ja auch einfach warm halten, da das viele Kleinigkeiten sind, isst man auch nicht so schnell sondern probiert und isst sich in ruhe durch.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.12.2005
12.624 Beiträge (ø2,05/Tag)

Hallo,

was habt Ihr denn gemacht? BOOOIINNNGG....
Alternativ könntet Ihr ja draußen essen...

Liebe Grüsse
Susanne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2003
4.423 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo!

Was hältst du denn von einem Pizzaabend?

Sah bei uns das letzte Mal so aus.

Pizzateig bereits vorbereitet und ausgerollt. Dabei nur kleine Pizzafladen (Durchmesser ca. 10-20cm) herstellen. Boden kann man evtl. auch leicht vorbacken, dann geht es am Abend schneller. Die einzelnen Belagmöglichkeiten hatten wir kleingeschnitten und in Schüsselchen wie auf einem Buffet angerichtet. So konnte jeder seine Pizza belegen, wie er wollte.

Ist übrigens auch bei Kindergeburtstagen der Renner. Funktioniert aber auch super gut bei großen Kindern.
Wir haben das ganze mit nur einem Backofen gemacht. War aber kein Problem, da jeder zu unterschiedlichen Zeiten isst. Waren nämlich vorher meine Bedenken.

Und ist gut vorzubereiten, da man ja am Nachmittag alles schon schneiden/reiben kann.

Lg humstein
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
47.015 Beiträge (ø8,3/Tag)

Hallo,
ich schlage Dir auch den "Heißen Stein" vor.
Ich habe einige sehr gute Rezepte dafür, die man auch gut vorbereiten kann. Man kann die Sachen auch auf der Platte vom Raclette-Gerät brutzeln.
Wenn Du wegen der Gerüche (ich fand das nie so schlimm, wenn man zwischendurch mal lüftet) lieber nicht mehr bei Tisch brutzeln möchtest, dann mache doch ein paar Platten mit Fingerfood, Canapés usw.
LG Ciperine
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.07.2008
1.183 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallöchen

Also wir machen auch hin und wieder Raclette und bei uns riecht da nix - wir zünden allerdings auch ein oder zwei große Kerzen im selben Raum an. Meine Mutter macht das immer und sie meint, dass dann nichts mehr riecht. Obs wirklich stimmt? Keine Ahnung, bei uns merkt man jedenfalls am nächsten Tag nichts mehr......

Grüßle,
elromen


Silvester Alternative Raclette Fondue gesucht 3855037
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.11.2003
511 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

ich muß mich da elromen anschließen.
Bei uns gibt es jedes Jahr auf Wunsch unserer Tochter zu Heilig Abend Racelette.
Aber man riecht am nächsten Tag nichts mehr davon.
Am nächsten Tag habe ich dann das Haus voll und ich würde das meinen Gästen nicht zumuten wollen wenn man noch
den Mief vom Vortag riechen würde.


LG Karin. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2006
2.232 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo,

probier's doch mal mit Ofenkartoffeln.

Ein Backblech mit Öl fetten, gleich große (nicht zu große) Kartoffeln mit dem Öl rundum bepinseln, im vorgeheizten Ofen bei ca. 190 ° 40 Minuten backen. Servieren mit verschiedene Soßen und Dips, Sauergemüse und was man sonst so dazu mag. Noch ein nettes Dessert - fertig Lächeln

Die Kartoffeln werden in der Küche gebacken, da gibt es hoffentlich keine Gerüche.

Mit Raclette hatte ich übrigens nie Geruchsprobleme. Eher schon mal mit Fondue. Aber gründliches Lüften am nächsten Morgen war immer ausreichend.
Und vor allem abends noch das Fett entsorgen (notfalls auf den Balkon oder sonstwie ins Freie stellen) Das ist nämlich die schlimmste "Stinkbombe" Na!


LG
Singerl

Begehe keine Dummheit zweimal, die Auswahl ist doch groß genug
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.01.2006
82 Beiträge (ø0,01/Tag)

Fondue mit Brühe statt mit Fett - lecker und stinken tuts auch nicht. Und man kann massenweiße Soßen dazu essen. Und am nächsten Tag mit der Brühe und dem restlichen Fleisch, Gemüse etc. Fondue-Suppe machen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 15.08.2007
15.117 Beiträge (ø2,73/Tag)

Hallo,

wie wäre es mit mexikanisch? Tacos und Tortillas mit allem zum selber füllen. Verschiedene Fleischsorten kann man vorher zubereiten und warmhalten.

Beim Raclette hilft gegen den Geruch ein Wechseln der Käsesorte. Probiere doch vielleicht einfach mal ein paar vorher aus.

lg
Salvy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2009
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!

Erstmal vielen Dank für die VIELEN Antworten Küsschen Sind einige gute Ideen dabei!!! Ich bin auch auf ein Miniwok-Set gestoßen....Hat damit jemand schon Erfahrung???

Zu dem Geruch am nächsten Tag: Das ganze Haus ist vielleicht übertrieben, aber in einer Etage (Küche, Wohnzimmer, Esszimmer...alles relativ offen) hat man das schon gerochen. Außergwöhnliches haben wir dabei eigentlich nicht gemacht...das was halt zum Raclette dazugehört^^ Mag vielleicht am Käse gelegen haben... Oder wir sind zu empfindlich na dann... Oder zu wenig zwischendurch gelüftet... Müssen wir halt nochmal ausprobieren! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

@ elromen: Vielleicht funktioniert er ja mit den Kerzen Lachen

@Knoedelmaus: Buffet hatte ich auch schon überlegt...lässt sich nämlich auc gut vorbereiten, jenachdem was man macht Lächeln

@sschlumpfine: Heisser Stein ist doch sowas ähnliches wie Raclette oder? Wäre bestimmt auch interessant und gemtütlich....dürfte nur daran scheitern, dass wir keinen haben...aber vllt lässt sich ja im Freundeskreis einer finden und man kann es vorher mal ausprobieren Lächeln

@backdrachen: Der Wunsch bzw. die Idee nach Tapas wurde ach schon geäußert...Ist zu dem ja prima, da man viele sowohl warm als auch kalten genießen kann Lächeln Habe bereits nach Rezpten in der Datenbank gesucht...sind schon leckere dabei! Hast du evtl. noch ein leckeres Rezept? Lächeln

@vinotinto: Naja, wir haben Raclette gemacht....den lieben langen Abend lang bis in die Nacht hinein Na! Mit üblichen Zutaten....Also nix außergwöhnliches...Vielleicht hätten wir zwischendurch öfters lüften sollen...mag vllt daran gelegen haben. Der Tipp mit dem draußen Essen, ist dann doch keine gute Alternative für uns....vllt. mal im Sommer Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


So....bin etwas im Zeitstress! Die anderen Ideen habe ich auch gelesen....Pizzaabend, Ofenkartoffeln, Fondue mit Brühe oder Mexikanisch find ich alle sehr gut Lächeln Bis Silvester ist ja noch bissel Zeit, so dass wir bestimmt einiges ausprobieren werden und dann mal schauen was wir schlussendlich machen!

Danke nochmal für die vielen Antworten!!!

Schönen Tag wünsch ich euch noch!
PatiS
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.11.2006
6.107 Beiträge (ø1,05/Tag)

Servus,

wir stehen ja total auf Pfeil nach rechts Wintergrillen Pfeil nach links , am liebsten mit viel Schnee hechel... . Dazu gibt´s Glühwein oder einen Punsch für den Grillmeister und die Leutchen, die sich immer gesellig dazustellen Na!, im Prinzip dasselbe wie in der warmen Jahreszeit.............im Haus darf natürlich auch "geglüht" werden.

Weißblaue Grüße,

Nela67
Nr. 6 im ClüVie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.10.2009
18 Beiträge (ø0/Tag)

viele kleine Schnittchen, Spieße mit Käse/Trauben und mit Obst, salate (Nudelsalat, Obstsalat usw) ...
Zitieren & Antworten
zurück weiter