Konfirmation 3.Mai 2009-Welche Gerichte kann man schon am Tag vor-und zubereiten?


Mitglied seit 23.02.2009
20 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo an alle Achtung / Wichtig Na!
Mein Sohn hat am 3.Mai 2009 Konfirmation!Wir sind 13 Personen.
Aus Kostengründen findet die Feier zu Hause statt und ich wollte gerne schon alles oder einiges am Votag zubereiten!
Nach der Kirche bleibt keine Zeit dazu,denn dann ist ja schon ca. 12:30 Uhr!
Ich habe gehört,dass sich nicht jedes Fleisch gut aufwärmen lässt!
Habt ihr Ideen und Vorschläge?
Am besten wäre sicher Fleisch in Sosse ,oder?
Mein Sohn wünscht sich sehnlichst Schnitzel mit Zigeuner-und Jägersosse!
Aber ich kann die Schnitzel nicht schon vorher in die Sosse legen ,oder?
Sieht sicher etwas unappetitlich aus ,oder?
Ich bin für jede Anregung dankbar!
Liebe Grüße von Elke Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2009
20 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich meinte natürlich "Vortag" in der Überschrift Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig

Sicher nicht! Sicher nicht! Sicher nicht!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.02.2006
2.962 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo Elke,

habe jetzt auch diesen, von Dir angekündigten Thread entdeckt. Mag Dein Armin denn die Schnitzel auch unpaniert? Also in Sauce? Oder die Sauce nur nebenbei?

LG
Köbes
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2009
20 Beiträge (ø0,01/Tag)

@Köbes: Leider ist Armin ziemlich "leksch" und mag die Schnitzel nur paniert!
Ich habe sie ihm neulich "probegekocht"-er war ganz angetan von der Zigeunersosse und der Panade!Ich nehme da immer Panko,ein asiatisches Paniermehl,da werden die Schnitzel schön kross und bleiben trotzdem saftig!
Aber wenn ich die panierten Schnitzel nu in Alufolie in den Ofen packe bei nicht so hoher Temperatur warm mache ,dann müßten die doch auch gelingen,oder?
Ist schon lange her,dass ich ein Mittagsbuffet gemacht habe,zu dem ich alles schon am Vortag zubereiten mußte!
*ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.02.2009
84 Beiträge (ø0,02/Tag)

also ich habe für mein brunch auch schnitzel gemacht, die habe ich schon am vortag komplett paniert und dann am nächsten tag frittiert und das ging einwandfrei. ist zwar ein bisschen fettiger als in der pfanne aber geht schneller. vielleicht kannst du ja ein paar fritteusen zusammen trommeln? (ich finde aufgewärmte panierte schnitzel nicht so gut, da ist die panade so labberig.)
oder du machst eine schnitzelpfanne wie die hier http://www.chefkoch.de/rezepte/252261100310165/24-Stunden-Schnitzelpfanne.html oder einen pfundstopf (der wäre mit schaschlik-zigeunersoße Lächeln ) http://www.chefkoch.de/rezepte/29301007559356/Pfundstopf.html , da kannst du das fleisch auch nach belieben austauschen und der schmeckt auch aufgewärmt noch lecker.

liebe grüße, nadine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.800 Beiträge (ø10,28/Tag)

Hallo,

warum machst du keinen Braten nach der NT Methode? Der kann doch wunderbar vorbereitet werden.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.03.2009
32 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
wir sind auch Schnitzelfans und ich habe die Schnitzel fix und fertig am Tag zuvor gemacht und dann auf ein Backblech (mit Backpapier) legen und nochmal ins Rohr. Umluft 180 C , die sind dann schön knusprig. Natürlich unter Beobachtung das sie nicht zu dunkel werden.

Zempin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,54/Tag)

@ katir

ich finde, wenn das Kommunionskind sich Schnitzel wünscht, muss es Schnitzel bekommen. Es ist sein Festtag! Punkt!

Ich würde es so machen, wie Zempin es vorschlägt. Vielleicht beim Braten am Vortag ganz vorsichtig sein, dass sie noch eher "blass" bleiben und dann erst beim Aufwärmen "volle Kanne"

@ Elke
was will er denn dazu? Pommes Lachen Lachen

Na, da werden die Erwachsenen ihre Freude haben. Aber: macht nichts, es ist sein Fest

Ach ja: mein mittlerer Sohn wünschte sich zur Konfirmation: Tomatensuppe, Steak mit Folienkartoffeln und als Nachtisch "einen ordentlichen, anständigen Vanillepudding" - hat er auch bekommen Lachen

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2003
4.105 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo!


Auch wenn mir der Gedanke panierte Schnitzel mit Soße zu servieren erschaudern lässt, 13 Schnitzel kriegt man doch in 3 Pfannen auf dem Herd gebraten. Und das in der Pause zwischen Vorspeise und Hauptgang. Panieren kann man sie ja vorher. Soße und Beilagen müusen halt ferig sein und im Backofen bis zum Servieren warm gehalten werden. Ich habe im letzten Jahr bei einer Freundin für die Kommunion ihres Sohnes gekocht. Das waren allerdings um die 30 Leute. Aber bei entsprechender Planung geht das relativ stressfrei. Brauchst du Tipps für Vor- und Nachspeise?

Und, hast du eine Hilfe in der Küche, oder musst du selbst hin- und her rennen?

Liebe Grüße,

Thomas.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2009
20 Beiträge (ø0,01/Tag)

@Eifelkrimi: Wo du Recht hast,hast du Recht:Es ist die Konfirmation von meinem Sohn!Er wünscht sich panierte Schnitzel und die bekommt er auch!
Ich mache dafür halt keine Unmengen ,sondern "mogele" ein paar unpanierte Hähnchenbrustfilets dazwischen!Diese würze ich mit Salz und etwas groberem Pfeffer,das macht optisch etwas her Na! !Als Beilage dazu hat mein Sohn sich Kroketten gewünscht!Die Kartoffelmasse wollte ich am Vortag zubereiten ,die Kroketten am Sonntag morgen formen und dann frittieren ,wenn die Hauptspeisen erwärmt werden!
@Thomas:Ich habe eine grosse elekrische Pfanne(40cm Durchmesser),da passen schonmal reichlich Schnitzel drauf!Ich werde es wohl so machen,wie Eifelkrimi es vorschlug:Am Vortag die Schnitzel noch blass lassen und am Sonntag dann
volle Kanne !
Als Vorspeise war der letzte Stand von Sohnemann"Kräutersuppe mit Räucherforelle".Aber die wollte ich erst noch probekochen,habe sie noch nie gemacht.Zutaten sind folgende:

-1 Stange Porree
-1 grosse mehlig kochende Kartoffel
-2 TL Öl
-800ml Gemüsebrühe
-100ml Milch
-je 1 EL gehackter Dill und Kerbel
-4 EL Creme Fraiche
-Salz,Pfeffer,Muskatnuss
-1-2 EL Zitronensaft
-300 g geräucherte Forellenstücke
-Dill zum Garnieren

Rezept ist für 4 Personen berechnet!

Für die Nachspeise mache ich entweder zwei versch. Eistorten oder eine Eistorte und Tiramisu oder Pannacotta!
Was hättest du denn noch für Ideen für die Vor-und Nachspeise,Thomas?
Bin ja für jede Anregung dankbar!
In diesem Sinne erstmal "Gut's Nächtle" Lachen Lachen Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2009
20 Beiträge (ø0,01/Tag)

Nachtrag für Thomas:
Die Konfirmation findet bei meinem Ex-Mann statt,aber ich darf da in der Küche walten und schalten!
Mag es aber ehrlich gesagt nicht,wenn dann zig Leute um mich rum sind!Du weisst ja:Zu viele Köche verderben den Brei!
Hin -und herlaufen muß ich nur bei der Suppe,alles anderes gibt es als warmes und kaltes Büffet in der Küche!Jeder bekommt einen Teller und kann sich selber nehmen,was er möchte!Weit muss keiner laufen,gibt vom Wohnzimmer aus direkt ne Verbindungstür zur Küche!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2003
4.105 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo!

Hier meine Ideen für Nach- und Vorspeise:

Bei der Kommunion damals habe ich als Nachspeise Mousse au Chocolat gemacht. Die Masse einen Tag vorher zubereitet. Dazu habe ich, ebenfalls am Tag vorher, hauchdünne Hippen als Deko gebacken, da eine Mousse optisch nicht sehr viel her macht. Am Tag des Festes dann nur noch mit einem großen Eisportionierer Halbkugeln auf Teller angerichtet, eine Hippe schräg drauf gesetzt und mit etwas Puderzucker bestäubt. Dazu eine fächerförmig aufgeschnittene Erdbeere und je eine Kiwi- und Sternfruchtscheibe als Deko. Sah toll aus und war am Tag des Festes in 10 min für 30 Leute angerichtet. Vorteil: man kann sich Zeit lassen. Es schmilzt nichts oder wird zu warm oder zu kalt.

Wir haben das allerdings anserviert und nicht als Buffet dargeboten.

Vor der Vorspeise gab es noch ein Glas Sekt oder Prosecco für die Gäste. Bis alle da waren, ihre Mäntel abgelegt und ihre Plätze eingenommen hatten, ging schon etwas Zeit ins Land. Das reicht z.B. um eine vorbereitete Suppe warm zu machen. Damit der Sekt bei den Leuten nicht gleich in die Birne steigt, hatte ich zum Sektempfang noch kleine Happen warmes Artischocken- und Spargelbrot angeboten. Das hatte ich gebacken, während die Leute in der Kirche waren. Das ist ebenfalls sehr gut angekommen.

Liebe Grüße,

Thomas.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2009
20 Beiträge (ø0,01/Tag)

@Thomas:
Lieben Dank für deine Tipps!
Mousse au Chocolate wäre auf jeden Fall eine Überlegung wert als Dessert-gerade mit der Deko!
Du schriebst,ihr hättet das Dessert am Tisch serviert und nicht als Buffet angeboten.Ich glaube,ich habe mich da etwas missverständlich ausgedrückt *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* !
Die Suppe wollen wir jedenfalls auch am Tisch servieren,als Hauptgang gibt es Buffet und das Dessert wird dann auch wieder am Tisch serviert.
Die Idee zum Sektempfang kleine Happen warmes Brot anzubieten,damit die Gäste nicht schon gleich einen Schwipps weg haben,ist wirklich gut!Aber andererseits gibts ja danach eh schon reichlich zu essen!Man könnte ja auch erstmal was weniger Alkoholisches anbieten und den lieber beim Essen servieren in Form von Weiss,-Rose,-und Rotwein!Bei der Konfirmation vom Neffen meines Ex-Mannes letztes Jahr wurde auch erst ein Sektempfang gemacht und dann etwas später gab es dann eine Suppe.
Habe letzten Samstag die Kräutersuppe mit Räucherforelle gemacht!
Es haben sie sechs Leute probiert-allen hat sie gut geschmeckt!Meinem Sohn war sie nur etwas zu mächtig.Die Suppe ist auch ein klein wenig zu dick geworden.Das lag sicher an der Kartoffelsorte.Ich hatte statt einer grossen mehlig kochenden zwei kleine vorw. festkochende genommen.Wahrscheinlich enthielten die mehr Stärke.Meine Sohn meinte jedenfalls,wenn er die Suppe essen würde,wäre er dann schon satt.Ich habe ihm nun vorgeschlagen,nochmal andere Suppen auszuprobieren,die er dann beim nächsten Mal probieren kann.
Habt ihr vielleicht noch irgendwelche Vorschläge Wichtige Frage Wichtige Frage Wichtige Frage
Ausser Spargel darf es alles sein-muß halt auch Jugendlichen schmecken!
Wollte für die Suppe jetzt nicht den grössten Aufwand machen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2003
4.105 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo!


Wenn dir eine gebundene Suppe zu mächtig ist, dann mach doch eine klare Suppe. Wenn Räucherforelle darin vorkommen soll, dann vielleicht so: mach eine Fischfarce aus rohem Forellenfleisch und Creme Fraiche (Vehältnis 1:1, je 100 g reichen!), da rein die zerpflückte Räucherforelle und ein paar Kräuter rühren. Diese Masse auf Pfannkuchen streichen, stramm aufrollen und wie ein großes Bonbon in Alufolie einwickeln. Im Backofen bei 160ºC 25 min garen. Diese Rollen dann quer in 5mm Scheiben schneiden und das als Suppeneinlage für eine klare Fischsuppe verwenden. Die machst du aus 50% Fischfond und 50% Gemüsebrühe. Etwas Gemüsejulienne und dünn gehobelte Fenchelstreifen noch rein und fertig.


Liebe Grüße,

Thomas.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2009
20 Beiträge (ø0,01/Tag)

@Thomas:
Oh ha-FENCHEL zum Heulen zum Heulen zum Heulen
Da kannste aber gleich alle fünf Jugendlichen auf einmal mit jagen!!!!! Na! Na! Na!
Ehrlich gesagt mag ich den auch lieber als Tee! *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd*
Du merkst schon:Wir sind sind ein ganz schön leckscher Haufen,nicht wahr Wichtige Frage Wichtige Frage Wichtige Frage
Habe mir vor ein paar Tagen noch zwei Kochbücher "Suppen und Eintöpfe" und "Herzhafte Suppen" gekauft.Ein Rezept daraus habe ich heute zum Abendbrot gemacht,nämlich ne Zucchini-Lauch-Suppe mit Garnelen!Da kamen auch Kartoffeln als Bindung rein,aber diesmal war die Suppe überhaupt nicht dick!
Habe auch schon dran gedacht,ne klare Suppe zu machen.Im erstgenannten Buch gibt es "Klare Tomatensuppe mit Geflügelnocken".Die werde ich in den nächsten Tagen mal nachkochen!Die Verkäuferin in der Buchhandlung empfahl mir auch eine Bärlauchsuppe.Sie meinte,jetzt wäre ja gerade Saison und sowas käme immer gut an,weil man den Bärlauch ja nur kurze Zeit frisch bekommt!
Schau' n wir mal ... ... ...
Lieben Gruß,Elke
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.