Was kocht ihr wenn ihr Gäste habt???

zurück weiter

Mitglied seit 13.06.2004
930 Beiträge (ø0,17/Tag)

... Hallo ihr Lieben! ...

Ich habe mal ne Frage; habt ihr ein bestimmtes Gericht oder Menu welches ihr immer kocht wenn ihr Gäte habt?
Ich zum Beispiel mache immer Lasagne beim ersten mal, weil ich weiss dass es mir auf jeden Fall gelingt und auch immer allen schmeckt! Habt ihr auch so ein gelingsicheres Rezept für Gäste?
Mein eigentliches Problem ist aber dass diese Gäste über Weihnachten zu uns kommen, also vom 22.12 bis zum 26.12. Wir kennen uns noch nicht persönlich aber sie sind sehr nett und wir freuen uns schon drauf zusammen Weihnachten zu feiern! Wir sind dann insgesammt 5 Erwachsene und 6 Kinder! Mich würden auch eure Vorschläge bezüglich Frühstück und Desserts interessieren. Bekocht ihr eure Gäste eigentlich zwei Mal am Tag warm und macht ihr dann immer ein komplettes Menu?
Also für Heiligaben wissen wir schon was wir essen, da gibt es traditionell venezolanisches Weihnachtsessen, also Hallacas, Pan de jamon und pernil (könnt ja mal googeln wenn ihr wissen wollt was das ist OH TANNE... ) und das machen wir alle zusammen. Einen Abend habe ich an Raclette gedacht, warscheinlich am 25.12 und einmal kann ich ja meine Lasagne machen! Aber sonst fällt mir nichts tolles ein! Ich bin auf Eure Beiträge gespannt! Lachen

LG Laura!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,97/Tag)

Ich weiß jetzt nicht so recht, was die Frage mit Menüs speziell zu tun hat, ich denke bei den Feiertagen bist Du mit Deiner "Weihnachtsfrage" besser aufgehoben.

Ich schieb dann mal.



________________________________________________________________________
Remember, I was signed with Warner Brothers for ** f***** years!!! (F.Z.)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2004
930 Beiträge (ø0,17/Tag)

Ok, wie du meinst, dachte schon es hätte mit menus zutun wenn ich nach Menus frage...

LG Laura!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.147 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo Laura,

Weihnachten ist bei mir primär Weihnachten und nicht Gästebewirtung oder gemeinsames Schlemmen komplizierter Geschichten.
Daher gibt es bei Weihnachten meist was ohne großen Vor-Aufwand und meist auch nicht die übliche (oft recht aufwändige) 4-Gänge-Schlacht. Ich will ja auch was von den besinnlichen Tagen haben und nicht jeden Tag groß aufwarten. Die letzten Jahre waren das Würsterl und Kartoffelsalat, klassich eben. Oder mal ein Leberkäs aus dem Ofen mit Salat. Fondue und Raclette, oder einfach Ofenkäse und Stangenweißbrot mit Salat, da ist letzerer auch das aufwändigste am Gericht... Letztes Jahr hab ich rumgefragt, in fast jedem Haushalt gabs am 1. oder 2. Feiertag Rouladen - bei uns auch, damit waren dann auch die Tage zwischen den Tagen lecker versorgt.
Dieses Jahr habe ich Moziwis Filetzopf angedacht. Der ist morgens in 1h präpariert und dann mit 3 Handgriffen (rein in den Ofen, raus und anrichten) geschafft. Beilage bringt wer mit, fertig. Wer dann noch Hunger hat, bekommt Eis und Plätzchen.

Wenn wir Weihnachten auf Besuch waren, gab es jenseits des warmen Hauptgerichts mal einen leckeren Lachs oder Forellenfilets als Special zum kalten Abendbrot, oder die Wienerle, zum Frühstück etwas edlere Wurst oder Käse und Nutella ohne Begrenzung für die Kids, als Weihnachtsgüzli.
Bei den üppigen warmen Gericht reicht das doch auch dicke, ich würde keinesfalls 2x kochen, man frisst sich sonst ja nur so durch die Feiertage...!

Grüße
Melli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2004
930 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo Melli,

es ist ja nicht so dass ich alle permanent vollstopfen will, aber ein richtiges leckeres Essen am Tag soll schon drin sein! Soll ja nicht umbedingt was kompliziertes sein und auch kein 4 Gänge Menu. Hauptgang und Dessert reichen schon. Ich finde das gemeinsame Essen schon als einen sehr wichtigen Teil des Bewirtens und der Gastfreundschaft. Weiss nicht ob das so üblich ist bei euch, aber ich würd mir ehrlichgesagt etwas blöd vorkommen meinen Gästen ein paar Würstchen mit Kartoffelsalat als Mahlzeit zu servieren;entweder denken die dann ich kann nicht kochen oder ich bin geizig! Wie gesagt, das ist unser erstes Treffen!
Ich werd mir mal diesen Filetzopf ansehen und auch Eis kaufen. Plätzchen kann ich dann auch massenweise machen bei so vielen Kiddys. Mit dem Lachs hast du mich auf Bandnudeln mit Lachs Sahne-Sosse gebracht, mit Möhren und Zucchini drin, schmeckt sehr lecker, das könnte ich doch machen!
Habt ihr noch andere Ideen?

LG laura!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.10.2007
5.174 Beiträge (ø1,24/Tag)

Hallo,

ich würde auch sagen, 4 Tage hintereinander dickes Menu ist zu viel. Mir ist spontan auch die Kartoffelsalat/würstchen-Variante eingefallen. Es müssen ja nicht Wienerle sei. Je nachdem wo Du wohnst, gibt es in der Weihnachtszeit doch bestimmt auch besondere Würstchen, z.B. schlesische Weißwürste oder Wollwürste (Bayern).

Gruß, Minosch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2005
12.612 Beiträge (ø2,59/Tag)

Hallo Laura,

ich würde die Zutaten für ein Osso-buco heimtun, wenn noch jemand sooo viel Hunger hat das wirklich noch ein komplettes Abendessen gerichtet werden muß. Das kann man auch nur mit Weißbrot essen und trotzdem ist es für mich ein repräsentatives Essen.

Lg, Marie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.07.2004
19.382 Beiträge (ø3,61/Tag)

Hallo Laura,

ich finde ein Mal am Tag kochen reicht.
Zumal Frühstück und Mittagsmahlzeit eh üppiger ausfallen, wenn Gäste da sind.

Eine Vorspeise muss mE auch nicht immer sein.
Vielleicht nur am "Haupt"- Feiertag.
Selbst gebackenes Brot und Knoblauch- oder Kräuterbutter finde ich dagegen immer wichtig.

Über Desserts freuen sich sicher die Kinder......und die Großen auch. Lachen
Wobei als Dessert bei mir auch Obst, Schokolade, Kekse, etc durchgehen............muss nicht dringend
eine komplizierte Creme oder so sein......obwohl in der DB viele einfache, gut vorzubereitende und trotzdem sehr leckere Desserts zu finden sind.

Bei den Hauptgerichten käme es mir darauf an,
dass sie nicht zu aufwändig sind und trotzdem "was hermachen" und natürlich sehr lecker schmecken.

Ich finde es übrigens mehr als mutig von Dir, für 5 Tage Gäste einzuladen, die Du noch nicht persönlich kennst!
Das wäre gaaar nichts für mich! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Was machst Du, wenn Du am 2. Tag merkst, dass sie Dir furchtbar auf den Keks gehen???
Durchhalten?

Ich such mal ein paar Gerichte raus, die ich schon für Gäste gemacht habe..............







Chefkoch ist kein Wattepusten!


kocht Gäste 2476065503Lisa
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.147 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo Laura,

nein, Missverständnis! Kein Geiz: Würsten mit Kartoffelsalat ist hier in der Region tatsächlich ein klassisches Essen für den heiligen Abend! Ein fetter Braten an Weihnachten wird hier als aufhäusig angesehen und mit Naserümpfen bedacht, Jesu Geburt und Kirche sollen im Vordergrund stehen (und Mutti nicht hinterm Herd, sondern mit der Familie in der Kirche).... Na! Ausländischen Gästen müsste man das halt zur Not erklären. Und anstelle eines kalten Abendvespers (kleine warme Mahlzeit mit Brotzeitcharakter) - oder süddeutsch als Frühstück a la Weißwürst und Brezen ist das auch an Feiertagen absolut taugig, finde ich.

Noch ein heißer Tipp neben einem Gänsevogel oder sowas: Schmorgerichte aus dem Ofen, festtagstauglich mit edlen Zutaten wie Kalb oder Wild/Lamm, machen wenig Arbeit aber groß was her.... Wenn im Blech darunter Ofengemüse vor sich hin brutzelt, ist das ein ganzes Essen, das man morgens nach dem Frühstück schnell vorbereiten muss und das einen danach nicht mehr groß fordert.

Grüße
Melli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.07.2004
19.382 Beiträge (ø3,61/Tag)

asiatisches Grillhähnchen mit Reis und Salat.

Balsamico-Hühnchen
mit Bandnudeln.

Lamm mit Kartoffeln aus dem Ofen

Kreolische Hühnerbrust super vorzubereiten.

Leckeres Gulasch





Chefkoch ist kein Wattepusten!


kocht Gäste 2476065503Lisa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2004
930 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hab mir mal diese Mozartzöpfe von Moziwis angesehen und die sehen wirklich köstlich aus! Die werde ich auf jeden Fall machen, die haben es mir angetan! Ok, dann hab ich doch schon mal was;

1. Filetzöpfe mit selbstgemachten Spätzle

2. Lasagne

3. Raclette

4. Suppe mit Beinscheibe, Suppengemüse, Spargelstückchen, Eierstich und Hörnchennudeln

5. Das Weihnachtsessen

6. Bandnudeln mit Lachs-Sahne-Sosse

Als Dessert bzw. zum Kaffee werde ich ein mal ein Tiramisu machen, ein Mal einen Apfel-Mandel-Kuchen und sonst gibts halt nur Eis.

Das wird reichen!

Habt ihr noch eine Idde bezüglich Frühstück? Brot wird nicht so gerne gegessen!

LG Laura!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.147 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hi!

Frühstück:
Pancakes, Rührei mit Champignons. Griesbrei oder Milchreis mit Kirschen.
Aufbackcroissants (pur oder mit Schinken/Käse gefüllt. Blätterteigtaschen süß wie salzig gefüllt.

Grüße
Melli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2004
930 Beiträge (ø0,17/Tag)

@ Lisa: Nein, wir haben schon telefoniert und da waren sie wirklich sehr nett und lustig! Ich kann mir nicht vorstellen dass sie schrecklich sind! Zumal ich eigentlich mit (fast) jedem gut auskomme! Das ist ein Pärchen mit 3 kleinen Kindern, zwei davon sind im Alter unserer Kinder und ein ganz kleines Baby, und dann noch die Schwester der Frau mit ihrem 8 jährigen Sohn.

@ Melli: hab ich jetzt echt oft gelesen mit diesen Würsten, kannte ich vorher nicht, nie gehört. Bei uns essen aber eigentlich nur unsere kinder mal ein Würstchen, wir höchstens mal im Hot Dog Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ist nicht so unser Ding, scheint ja aber weit verbreitet zu sein!

LG Laura!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2004
930 Beiträge (ø0,17/Tag)

@ Lisa Hab mir deine Hühnchengerichte gespeichert, hören sich echt lecker an! Mit dem Gulasch Rezept hats nicht geklappt, vielleicht sersuchst du es nochmal, mag auch gerne Gulasch!

@ Melli: das sind ja super frühstücksideen! Hab ich garnicht dran gedacht! Danke!
Kann ja auch mal zwischendurch Waffeln machen mit Vanilleeis! Hmmm....

LG laura!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.07.2004
19.382 Beiträge (ø3,61/Tag)

Gulasch





Chefkoch ist kein Wattepusten!


kocht Gäste 2476065503Lisa
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine