Was macht Ihr mit Krabben?

zurück weiter

Mitglied seit 18.06.2004
1.526 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo Ihr,

ich habe mir gerade 3 Kilo Krabben geholt und ich dachte,in der Zeit in der ich die Tierchen nackig mache,erzählt Ihr mir mal was ihr so mit den Dingern anstellt :
Halligbrot,Krabbensuppe.....?

Ich setz mich mal hin und entspanne mich beim Pulen,während Euch hoffentlich die Köpfe rauchen.

Viele Grüsse driiwer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2003
613 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Driiwer,

versuche mal dieses Rezept

Seafood Gumbo

450 g frische oder TK Krabben
150 g TK Krebsfleisch
100 g Mehl
110 ml Öl
1 mittelgroße Zwiebel
1 grüne Paprikaschote
6 Knoblauchzehen
1 ½ l heißes Wasser
250 g klein geschnittene Okra Schoten (aufgetaut)
¼ Tl. Cayennepfeffer
1 Lorbeerblatt
Salz Pfeffer

Zubereitung

Krabben und Krebsfleisch auftauen. Mehl und Öl in einem Topf glattrühren. Bei mittlerer Hitze unter ständigem rühren ca. ½ Stunde kochen. Zwiebeln, Knoblauch und grünen Paprika in der Küchenmaschine zerkleinern und zu der Mischung geben. Ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren kochen lassen bis die Gemüse gar sind. Langsam heißes Wasser zugeben, dann die Okra, 2 Tl Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Lorbeerblatt aufkochen. Die Hitze zurückschalten, abdecken und eine Stunde ziehen lassen. Krabben und Krebsfleisch zugeben und weitere 5 Minuten ziehen lassen, bis die Krabben rosa sind. Lorbeerblatt entfernen und abschmecken. Auf heißem Reis servieren.

Hier das Rezept von Schwiegerma aus Texas, sie nimmt natürlich frische Shrimps, da sie in Küstennähe wohnt und leichter an Frischware kommt:

Shrimp Gumbo

2-3 Döschen gekochte Krabben
50 g Mehl
60 ml Öl
½ Bund Frühlingszwiebeln
1 grüne Paprikaschote
3 Knoblauchzehen
750 ml heißes Wasser
1/8 Tl. Cayennepfeffer
1 Lorbeerblatt
1 Bund Petersilie gehackt
Salz Pfeffer

Zubereitung

Mehl und Öl in einem Topf glattrühren. Bei mittlerer Hitze unter ständigem rühren ca. ½ Stunde kochen bis die Masse dunkelbraun ist. Zwiebeln, Knoblauch und grünen Paprika in der Küchenmaschine zerkleinern und zu der Mischung geben. Ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren kochen lassen bis die Gemüse gar sind. Langsam heißes Wasser zugeben, dann 2 Tl Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Lorbeerblatt aufkochen. Die Hitze zurückschalten, abdecken und eine Stunde ziehen lassen. Krabben in einer Pfanne andünsten, in die Flüssigkeit geben und weitere 5 Minuten ziehen lassen. Lorbeerblatt entfernen und abschmecken, gehackte Petersilie einstreuen.
Auf heißem Reis servieren.

Bon Appetit Lachen
LG Zuckerpüppi Let´s cook baby!


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø5,86/Tag)

guxu mal hier

Friesische Krabbensuppe


best
susa

____________________________________________

Den Rest erledigen die Orkas! (Frank Schätzing)

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.05.2004
258 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Driiwer,

bist zwischenzeitlich wohl fertig mit der Pulerei GRRRRRR

meinst Du mit Halligbrot Schwarzbrot, Butter, Krabben, Salz, Pfeffer, Spiegelei? Lecker Achtung / Wichtig

Wenn Du noch Krabben übrig hast, schmecken Avocados gut damit: Avocados halbieren, mit Zitronensaft beträufeln. Avocados löffeln mit folgender Sosse:

1 Becher saure Sahne
4 El. Mayonnaise
3 El. Ketchup
evtl. etwas Knoblauch o. Knobl.Salz, Pfeffer
3 Eß. Sojasoße
1 Kästchen Kresse
Krabben

LG Traute2


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2004
1.526 Beiträge (ø0,23/Tag)

Klar bin ich fertig mit \"Pulen\" ,

das mache ich Öfters.......einen Riesenberg \"Porren\" wie wir Friesen sagen
auf den Tisch und losgepult......das ist so richtig entspannend,so wie andere Leute
stricken ,da kann man so richtig beibleiben.
Ich habe die Reste immer eingefroren und bei Bedarf Z.B:einen Krabbensalat aus der Fertigtheke mit etwas mehr Mayo und Gewürzen gestreckt,denn der ist ziemlich teuer und hat nicht viel zu bieten.
Aber ich habe es schon versucht selbst einen Krabbensalat zu kreieren,aber ohne den \"Fertigsalat\" dazwischen fehlt ganz gewaltig was.Habt Ihr ne Idee ?
Die Rezepte von Zuckerpüppi probiere ich auf alle Fälle aus,ist mal was Anderes.

Liebe Grüsse driiwer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.10.2003
170 Beiträge (ø0,02/Tag)

was würde ich wohl mit den Krabben machen....hm, ah, ich weiß Vorschlag / Idee...ESSEN Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2004
1.526 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hey Verena, Iss man zu

Schlau,oberschlau...superschlau ......

ohne Pulen schmecken Krabben vielleicht richtig knusprig ,fast wie fritiert...............,

Ohne weitere Arbeit kannst du sie ja gerne essen,aber ich mag es lieber,wenn die Schale ab ist,auch wenn es Arbeit macht.........
Dann knirscht es nicht so zwischen den Zähnen.
Bin immer noch seeeeeeehr dankbar für Rezepte

Viele Grüsse driiwer
.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 03.12.2003
7.846 Beiträge (ø1,16/Tag)

Hallo Driiwer!

Was sind denn \"Porren\"???

Ich kenne nur \"Granat\"!!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Gruß Let´s cook baby!Jens

Hurra!! Die Erdbeersaison in Brandenburg hat begonnen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2004
1.526 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo Cookiejens,

Das sind ganz normale Nordseekrabben,
ist nur das friesiche Wort dafür.

Gruss driiwer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.07.2003
1.215 Beiträge (ø0,18/Tag)

Bei uns im Hotel auf der Hebrideninsel Skye (fangfrische Krabben in der Groesse von Hummerbabies Na! - gehen wohl eher als Langusten durch) haben sie die Krabben nicht vorher gepult, sondern nur geschrubbt, einen schoenen Schlag Knoblauchbutter drauf und das ganze fuer eine Weile unter den Grill (bis die Krabbenschalen - heissen die so? - anfingen, an den Raendern anzubrennen).
Pulen durften dann die Gaeste - war immer schoen, wenn die da mit Messer und Gabel das Herankommen probiert haben.
Mann jetzt krieg ich Hunger Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 26.03.2004
953 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo, wie wäre es mit Krabben á la Blockhouse ?
Eine Handvoll Krabben mit gestifteten Radieschen, Essig und Öl und Dill anmachen, kurz ziehen lassen und dann Knoblauchbrot dazu ... ein Genuß !
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2004
970 Beiträge (ø0,15/Tag)

Also ich finde folgendes lecker :

Krabben
Saft einer Zitrone
1 kl. Tube Mayo (von Tommy, die iss lecker) (aber auch gern selbstgemachte !!! Lächeln )
frischer Dill nach Belieben (es geht aber auch getrocknete Dillspitzen)

alles verrühren, etwas ziehen lassen und genießen Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig

LG Schnurzel71
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2004
161 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich noch ein schönes Rezept für einen Salat. Einfach und lecker.
Du nimmst einfach einen schönen Eisbergsalat(so klein wie du magst schneiden), dazu Mandarinen aus der Dose, Paprika(die Wunschfarbe), Majonaise und natürlich am Schluß die Krabben. Dann einfach mischen und fertig.
Ist wirklich lecker und schmeckt mal anders. Lächeln
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 09.03.2004
48 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi driiwer,

solltest Du wieder mal frische Krabben haben, probiere mal das aus:

1 Becher Schmand mit Honig und Zitrone verrühren. Mit Salz u. Pfeffer abschmecken. Dann einen säuerlichen Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden, Schnittlauch kleinschneiden und in den Schmand verrühren. Anschließend die Krabben rein. Im Kühlschrank etwas ziehen lassen. Dazu ein frisches Baguett und Galia-Melone mit Pharmaschinken. Sehr lecker..


LG
Bonsai
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.10.2003
820 Beiträge (ø0,12/Tag)

Deine 3 kg werden zwar schon verputzt sein, aber vielleicht für´s nächste Mal, also:

.......................ich erhitze Ölivenöl (einen ordentlichen Schuß), gebe geschnittenen Knobi dazu, dann die Krabben, Garnelen oder wie sonst immer diese Kleintiere heißen, dazu, - allerdings nicht nackig, dann werden sie irgendwie so trocken, würze mit Salz und Chilipulver, und kurz vor Garende gebe ich noch ganze Petersilienstengel dazu. Aus, Maus, dazu Baguette und guten Wein.

lg tschisette
Zitieren & Antworten
zurück weiter