Suche Rezepte mit frischem Salbei


Mitglied seit 05.09.2002
308 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

mein Salbei im Garten wächst dieses Jahr sehr üppig. Wer kann mir helfen und verrät mir seine Lieblingsrezepte mit frischem Salbei? Wie kann ich ihn haltbar machen.
Bin für eure Tipps sehr dankbar!

LG Petra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2005
4.704 Beiträge (ø0,89/Tag)

Hallo Petra,

hier ein würziger Snack zu einem Glas Prosecco:

Salvia Fritta

64 Salbeiblätter
4 EL Sardellenpaste
40g Mehl
5-6 EL Wasser
1 Eiweiß
150ml Öl

Je zwei Salbeiblätter mit Sardellenpaste \'zusammenkleben\'. Mehl mit genug Wasser verrühren, um einen Teig von der Konsistenz von Sahne zu bekommen. Eischnee schlagen und unterheben. Die zusammengeklebten Salbeiblätter eintunken und in Öl ausbacken.


Und hier ein ganz einfaches Rezept, das immer wieder gut ankommt:

Pollo alla salvia

1 EL Butter
2 EL Öl
6 Hühnerbrüste (oder: 1 Huhn, zerlegt)
1 großes Glas Weißwein
50g Prosciutto crudo, in Streifen geschnitten
1 Zweig frischer Salbei, grob gehackt
Salz und Pfeffer

Butter und Öl erhitzen und die Hühnerbrüste braun anbraten. So viel Fett wie möglich abgießen, dann den Wein zugeben und etwa 2 Minuten kochen lassen. Prosciutto und Salbei über die Hühnerbrüste geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten köcheln lassen, ab und zu mit der Flüssigkeit in der Pfanne beträufeln, falls das Fleisch auszutrocknen scheint.


Salbei kannst du ganz einfach trocknen. Er wird zwar an Geschmack einbüßen, aber gut genug, um über den Winter zu kommen.

Gruß
Cappuccino
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2005
4.704 Beiträge (ø0,89/Tag)

Ach ja, und natürlich das klassische Salbei-Rezept: Saltimbocca.

Gruß
Cappuccino
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.09.2002
308 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Cappuccino,

vielen Dank für deine Rezepte!

LG Petra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.05.2005
58 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hoi Petra Lächeln

Salbei lässt sich auch sehr gut einfrieren. Am besten in Tupperdös\'chen, dann kann man die Blätter einzeln entnehmen und hat auch was im Winter davon...

Gruss aus der Schweiz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.05.2005
58 Beiträge (ø0,01/Tag)

Mir ist gerade noch was eingefallen:

Kräutersalz für die Salzmühle

1 Handvoll Salbeiblätter
1 Bund Rosmarin
8 Knoblauchzehen
1 Kg grobes Meersalz

Alle Kräuter und die Knoblauchzehen fein hacken, mit dem Meersalz mischen. Auf einem Backblech verteilen und im Backofen für 1 Std. bei niedrieger Temperatur trocknen lassen. In Vorratsdosen abfüllen. Haltbarkeit beträgt ca. 1 Jahr. Schmeckt gut zu mediterranen Salaten oder auf Focaccia.

Gruss aus der Schweiz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2004
679 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo Petra,

meine Grossmutter hat daraus \"Salbinen-Mäuschen\" bereitet:

Stängel = Schwänzchen festhalten, in flüssigen Teig tauchen und in Öl fritieren.

Ich habe sie nie selbstbereitet - aber gerne verspiesen Lachen

LG Zsemle
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 15.12.2004
2.966 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo,
ich habe diesen Thread zwar nicht eröffnet, da ich aber dieses Jahr auch unheimlich viel Salbei habe, bin ich für diese Tipps sehr dankbar.
LG
bidiru
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.04.2003
3.671 Beiträge (ø0,62/Tag)

Wie wär es denn mal mit Salbei-Likör ?

Eine Tasse Salbeiblüten mit einer Tasse brauner Kandiszuker in eine 1-Liter-Flasche füllen und eine Flasche Doppelkorn dazu Füllen. Das Ganze dann 14 Tage ziehen lassen und abseihen.

Schmeckt sehr lecker und ist auch als Absacker bestens geeignet.

Gruß Molly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.05.2005
320 Beiträge (ø0,06/Tag)

köstlich und einfach: gnocchi mit salbei.
einfach kartoffelgnocchi machen oder frisch-fertige kochen und mit salbei-butter übergießen (frischen salbei in butter kurz anbraten, salzen.)

klingt zwar simpel, schmeckt aber WUNDERBAR!
mein salbei ist mir leider vertrocknet...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.05.2005
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Snoopy99,

ganz super lecker schmeckt Salbei so:

Spaghetti kochen, dazu eine frische Tomatensoße machen. Dann den Salbei zusammen mit ein paar Knoblauchzehen cross anbraten und über die Nudeln/ Tomatensoße geben!
Schmeckt sehr gut!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.02.2004
6 Beiträge (ø0/Tag)

Huhu Snoopy99,
Hab auch noch was hinzufügen entenragout. Das ist halt mehr etwas für Festtage, über Pfingsten wärs wohl was gewesen, entschuldige die Verspätung, aber ich dachte nicht, dass das Rezept überhaupt noch freigeschaltet werden würde. :>
Grüße, Ben.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.09.2002
308 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

vielen Dank allen, die mir so toll geholfen haben.

LG Petra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.04.2005
163 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

in Italien gibt es Salbei immer mit Buttersosse, so kommt der eigene Salbeigeschmack besonders gut heraus.
Die Sosse gibt es dann z.B. für Gnocchi.

Dazu ganz einfach Butter schmelzen, Salbeiblätter dabei unterrühren (wer mag kann noch mit Salz und Pfeffer und einer gepressten Knoblauchzehe würzen), über die gekochten Gnocchi giessen und einen ganzen Haufen frisch geriebenen Parmesan darüber machen. Sofort servieren.

Super einfach, super schnell, gibt es aber in jedem besseren Ristorante in Italien...
Gutes muß nicht immer kompliziert sein Na!

Gruss, Jonie



Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine