hallo, suche ein rezept mit butterkeksen!!


Mitglied seit 19.07.2004
427 Beiträge (ø0,08/Tag)

hallo, ich suche noch rezepte mit butterkeksen. das einzige was ich kenne, ist der keks-pudding!
es sollte schnell und einfach gehen!
hat jemand eine idee??
ich sag schon mal danke!!
küsschen
alex
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2003
2.676 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo Alexandra

Ich könnte dir dieses Rezept mit Butterkeksen noch anbieten.
Etwas anderes fällt mir im Moment leider nicht ein. Na!

Liebe Grüße
Ilona
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.11.2004
90 Beiträge (ø0,02/Tag)

Halo Alex.

gib mal in die Suche kalter Hund ein.

LG
Ayla Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.07.2004
427 Beiträge (ø0,08/Tag)

danke für eure tipps, werde ich ausprobieren!!
immer diese kalorien , aber was solls, wens schmeckt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
mfg
alex
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2003
4.331 Beiträge (ø0,74/Tag)

Hallo Alex,

probier mal diese Keksrolle aus.

Liebe Grüße, Sabine Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2003
17.138 Beiträge (ø2,82/Tag)

Hallo!

Da gibt es doch die Lambadaschnitten!

Zutaten für den Biskuit:

6 Eigelb
3 Esslöffel warmes Wasser
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
6 Eiweiß
150 g Mehl
75 g Speisestärke
3 Teelöffel Backpulver

Daraus einen Biskuit auf dem Blech backen.


Zutaten für den Belag:

2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 l Orangensaft
50 g Zucker
500 ml Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
50 g Puderzucker

Daraus einen Pudding kochen und auf dem Biskuit streichen
Erkalten lassen!

Dann 4 Becher Sahne steif schlagen, mit Vanillezucker und evtl. Sahnesteif, auf die Orangencreme streichen, mit Butterkeksen dicht belegen und mit dünnem Schokoguss die Butterkekse bestreichen, jedes Stück Butterkeks ist nun ein kleines Stück Kuchen. Wir mögen das sehr gerne. Man kann auch die bereits mit Guss bestrichenen Kekse von Lidl nehmen, dann erspart man sich das Bestreichen.

Tschüß Rosalilla

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2003
17.138 Beiträge (ø2,82/Tag)

Hab noch was gefunden!


Rum-Creme-Schnitten, das war mal Rezept des Tages bei KuG

Zutaten für ca. 28 Stücke:

400 g + etwas weiche Butter
150 g + 50 g + 100 g Zucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Salz, 2 Eier (Gr. M)
300 g Mehl, 2 TL Backpulver
3-5 EL + 1/2 l Milch
1 P. Puddingpulver \"Schokolade\" (zum Kochen; für 1/2 l Milch)
1 Packung (200 g) Butterkekse
ca. 100 ml Rum
2 Beutel (à 100 g) dunkle Kuchenglasur
evtl. 200 g Schlagsahne, Mini-Butterkekse + Kakao zum Verzieren
Klarsichtfolie

Zubereitung:

1. 150 g Butter, 150 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln darunter rühren. Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit 3-5 EL Milch
portionsweise kurz unterrühren.

2. Rührteig auf einer gefetteten Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm) glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

3. Puddingpulver, 50 g Zucker und 6 EL Milch (vom 1/2 l) glatt rühren. Rest Milch aufkochen. Puddingpulver einrühren, aufkochen. In eine Schüssel geben. Klarsichtfolie direkt auf den Pudding legen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

4. 250 g Butter und 100 g Zucker mind. 15 Minuten cremig rühren. Pudding löffelweise unter die Butter rühren. Auf den Boden streichen. Ca. 28 Kekse kurz in Rum tauchen, dicht an dicht auf die Creme legen.

5. Kuchenglasur in den Beuteln ca. 10 Minuten in heißem Wasser schmelzen. Mit einer Backpalette auf die Butterkekse streichen, trocknen lassen. Kuchen zwischen den Keksen in ca. 28 Stücke schneiden. Am besten 1 Tag durchziehen lassen.

6. Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Tuffs auf die Schnitten spritzen. Mit Mini-Butterkeksen verzieren und mit Kakao bestäuben


Tschüß Rosalilla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2003
17.138 Beiträge (ø2,82/Tag)

Hallo!

Noch eins, von Renate 1!

Thüringer LPG-Kuchen
Zutaten:
Für den Teig
125 g Zucker, 4 nicht zu große Eier, 150 ml Schlagsahne, 225 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver
Für die Füllung
3 EL säuerliche Marmelade, 1/2 L Milch, 1 Vanillepuddingpulver, 2 Vanillesoßenpulver, 25 g Hartfett, 125 g Butter, 300 g Tortenkekse, 50 g feste Würfelmargarine, 75-100 ml Rum Für den Guß 3 gehäufte EL Zucker, 1 Vanillezucker, 1 Ei, 3 EL Kakao, 125 g Hartfett
Zubereitung
: Zucker und Eier dickcremig schlagen. Sahne unterschlagen und Mehl mit Backpulver zugeben. Auf gefettetem Pergamentpapier im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 10 Min. backen. Papier heiß abziehen und auf der Unterseite des erkalteten Bodens die Marmelade dünn aufstreichen. Aus Milch, Pudding- und Soßenpulver einen straffen Pudding ko0chen und das Hartfett in die heiße Masse rühren. Butter mit Margarine cremig schlagen und den zimmerwarmen Pudding löffelweise unterschlagen. Die ungesüßte Buttercreme über die Marmelade streichen. Viereckige Kekse mit der Unterseite in Rum tauchen und dicht an dicht auf die Creme legen. Für den Guß Zucker mit Ei gut verrühren, Kakao zugeben, daß zerlassene abgekühlte Hartfett nach und nach unterrühren und mit dem übriggebliebenen Rum den Schokoladenguß schön glattrühren. Die Kekse damit überziehen.


lg. Renate


Tschüß Rosalilla


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2003
17.138 Beiträge (ø2,82/Tag)

Jetzt noch eines von Momika, das hab ich mal von Ihr bekommen,das ist mir das Liebste von allen!
Es ist ein Lumararezept!


Rumschnitten

sehr lecker

Biskuit in die Schnitte:
5 Eier
100g Zucker
150g Mehl

Buttercreme:
500ml Milch
100g Zucker
2P. Vanillepuddingpulver
einen Schuss Eierlikör

Butterkekse
Rum

Schokoguss
200g Kuvertüre
180g Sahne

Einen Biskuit in der Schnitte backen und auskühlen lassen. Dann aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen und auskühlen lassen. Die Butter aus dem Kühlschrank legen(Pudding und Butter müssen die gleiche Temperatur haben).Dann eine Buttercreme herstellen und in die Schnitte streichen. Darauf werden die Butterkekse gelegt und mit Rum beträufelt.
Nun in der heißen Sahne die Kuvertüre ( lässt sich besser schneiden, ist auch super für Donauwellen)auflösen und über die Kekse gießen.
Nun auskühlen lassen und genießen.

Tschüß Rosalilla


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.01.2003
1.635 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo, zum Thema Kalter Hund - den hab ich letztens in der Muffinform gemacht. Ist super angekommen und die einzelnen Stücke lassen sich irgendwie leichter handhaben.

Außerdem kann man Butterkekse prima für einen Tortenboden nutzen - zerkrümeln und mit flüssiger Butter verkneten. Dann fest in eine Springform drücken und zunächst in den Kühlschrank stellen. Als Füllung eignen sich z. B. alle Arten von Quark. Der Boden ist kräftiger im Geschmack als herkömmliche Tortenböden. Übrigens eignen sich dafür auch prima Vollkornkekse oder Spekulatius.

Frohes Schaffen und gutes Gelingen wünscht
Marioni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2003
4.094 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo,

hier kommt nun auch mal ein Puddingrezept.

Karamellpudding mit Butterkeksen

1 P. Bourbon-Vanillepudding
---nach Anleitung zubereiten

6-7 Karamellbonbons - kleingeschnitten
--- unterrühren (wer mag, noch solange er heiss ist)

6 Butterplätzchen --- zerkleinern

1 Becher Sahne
--- steif schlagen

Wenn der Pudding ziemlich erkaltet ist, die Plätzchen und die Sahne unterheben und 1-2 Std. ziehen lassen.


lg Tanja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.12.2002
276 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Alex,

auch wenn der Fred nicht mehr ganz aktuell ist..., ich hätte da auch noch ein leckeres Rezept beizusteuern!!

Ist aus einer asbach-uralten KuG, aber seitdem von meiner Family immer wieder gewünscht hechel...

Butterkeks-Kuchen mit Stachelbeeren

Blechkuchen für ca. 36 Stück

Zutaten:
4 Eier (Gr. M),
1 Prise Salz,
1 Päckchen Vanillin-Zucker,
125 g Zucker,
100 g Mehl,
3 Päckchen Puddingpulver \"Vanille\" (f. 1/2 L Milch zum Kochen),
1 TL Backpulver,
Fett fürs Blech,
2 Gläser (a 750 ml) Stachelbeeren,
750 g Schlagsahne,
1 Packung (200 g) Butterkekse (40 Stück), 250 g Puderzucker,
6 EL Zitronensaft,
evtl. Schlagsahne,
Stachelbeeren und Schokoraspel zur Verzierung

Zubereitung:
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei Salz, Vanillin-Zucker und Zucker einrieseln
lassen. Eigelb einzeln unterschlagen. Mehl, 1 Beutel Puddingpulver und Backpulver
darauf sieben und unterheben. Auf ein gefettetes Backblech (ca. 35 x 40 cm) streichen
und im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft:175 °C/ Gas: Stufe 3) 12 - 15 Minuten backen.
Auskühlen lassen. Stachelbeeren abtropfen lassen, Saft dabei auffangen.
2 Beutel Puddingpulver und 8 EL Saft verrühren. Rest Saft aufkochen. Puddingpulver
einrühren und nochmals kurz aufkochen. Beeren unterheben, auf den Boden streichen.
Auskühlen lassen. Sahne steif schlagen. Mit einem Teigschaber auf das Kompott streichen.
Ca. 36 Butterkekse vom Blechrand aus dicht an dicht auf die Sahneschicht legen.
Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren. Dünn auf die Kekse streichen. Fest werden lassen.
Kuchen in Stücke schneiden und evtl. mit Sahnetuffs, Stachelbeeren und Schokoraspeln
verzieren.
Zubereitungszeit ca. 1 Std. (ohne Wartezeit).

Der schmeckt am nächsten Tag fast noch besser....und ich nehme statt 750 ml nur 400-500 ml Sahne. Aber das kannst Du ja selbst entscheiden!!


LG Gaby Lächeln
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine