Knallbonbon-Lendchen


Mitglied seit 22.06.2004
276 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallöle,
haben mein Göga und ich schon oft für uns gemacht und schon vielen Gästen serviert.
Schnell und einfach in der Zubereitung:

pro Person: 1 Stück Schweinelende
und 1 Scheibe Bacon (z.B. von Tulip) bitte keinen Kochschinken!

Alufolie in passende Stücke schneiden.

Pfeffer
Senf (Kräuter- oder Knoblauchsenf)
griech. Kräuter

und so geht´s:
Die Schweinelendenstücke dünn mit Senf bestreichen, pfeffern und in den Schinken einwickeln.
Ich streue immer noch einen Hauch griech. Kräuter drauf, aber ich denke, daß kan man variieren.

Dann das Päckchen stramm in die Alufolie wickeln.
Die überstehenden Enden á la Knallbonbon zusammendrehen.

Nebeneinander auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C ca. 40-60 min. garen. Die Hitze und Garzeit richtet sich nach dem jeweiligen Herd und der Vorliebe.
Manche mögen die Lendchen noch innen rosa, andere ehe durch.

Dazu paßt alles von Baguette, Pommes, Reis, etc.

Die Lendchen werden in der Alufolie serviert, jeder packt sein Päckchen selber aus...
und dann...lecker Überraschung ! ...

Wünsche Euch ein schönes und friedliches Weihnachtsfest

Eure
mozart38
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
270 Beiträge (ø0,05/Tag)

Servus Mozart38! ...

Schöne Idee! Der Überraschungseffekt ist nicht schlecht, werde es bei Gelegenheit testen Achtung / Wichtig

Natürlich kommen bei mir griechische Kräuter (davon habe ich noch einiges vorrätig) drauf. hechel...

Danke für das Rezept und fröhliche Weihnachten

Jerchen OH TANNE...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2004
58 Beiträge (ø0,01/Tag)

Wirklich ein schönes und interessantes Rezept! ...
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine