vegane Brotaufstriche

zurück weiter

Mitglied seit 17.01.2002
1.411 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo,
meine Mutter muß sich aus gesundheitlichen Gründen neuerdings vegan ernähren. Jetzt sucht sie dringend nach Rezepten für vegane Brotaufstriche, denn immer nur Marmelade ist ziemlich langweilig. Die meisten Brotaufstriche enthalten leider doch irgendwelche tierischen Produkte.
Vielleicht könnt ihr ja helfen, ihr habt doch immer so geniale Ideen...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
53 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo kleine Hexe,

hier das Rezept für einen

Grünkern - Brotaufstrich

Zutaten:
200g Grünkernschrot
1/2 l Gemüsebrühe oder Wasser

15 Min. köcheln lassen, vom Herd nehmen und 25 Min. ausquellen, dann abkühlen lassen.

120 g Sesammus dazugeben
1 kleine Zwiebel - gewürfelt
1 Knoblauchzehe - gepreßt
1/2 TL getrockneter, zerriebener Majoran
1/2 TL getrocknetes, zerriebenes Basilikum
3 TL Kräutersenf

Alle Zutaten mischen.

Gruß
Giesela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
415 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo kleine Hexe,
leider habe ich für meinen Brotaufstrich keine Mengenangaben. Ich machen ihn immer "frei nach Schnauze". Er muß halt gut schmecken und streichfähig werden. Riskierst Du's?
Kichererbsenaufstrich
Kichererbsen in Wasser ganz weich kochen. Mit der Gabel zerdrücken. Olivenöl, Tomatenmark, gepressten Knoblauch und Salz und Pfeffer zugeben, bis sich die Masse gut streichen lässt. Nicht Veganer können auch noch ein paar Hefeflocken zugeben.
Grüße von Ute : )
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
694 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo kleine Hexe!

Ist zugegeben ziemlich schwierig, da was Passendes zu finden. Aber ein paar Rezeptchen hab ich trotzdem für dich:

Gemüse-Aufstrich

200 g mehlige Kartoffeln
2 Möhren
1 grüne Paprika
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
Petersilie
Salz, Pfeffer
Gemüsebrühe nach Bedarf

Die Kartoffeln schälen und sehr weich kochen, dann pürieren. Die Möhre raspeln und die Paprika, die Zwiebel und den Knoblauch sehr fein hacken, alles mit gehackter Petersilie, Salz, Pfeffer und der Gemüsebrühe (nur soviel nehmen, dass die Masse gut streichfähig wird) verrühren und auskühlen lassen. Nach Geschmack kann man auch eine Prise Muskat dazugeben.

Kräuteraufstrich

200 g Tofu
je 1 Bund Basilikum, Schnittlauch und Petersilie
1 Zehe Knoblauch
Salz, Pfeffer

Den Tofu mit der Gabel fein zerdrücken und mit den fein gehackten Kräutern verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Apfel-Curry-Nuss-Aufstrich

1 kleiner Apfel
100 g Tofu
3 EL Erdnussmus
1 TL Curry
Salz, Pfeffer
etwas gemahlenen Ingwer

Den Apfel fein raspeln und mit den zerdrückten Tofu und dem Erdnussmus verrühren, Curry, Ingwer, Salz und Pfeffer unterrühren.

Italienischer Aufstrich

5 EL Tomatenmark
3 EL Olivenöl-Margarine
1 Zehe Knoblauch
1 Pkg. TK-Kräuter italienische Art
einige schwarze Oliven
Salz, Pfeffer

Tomatenmark und Margarine glattrühren, die Kräuter unterrühren. Die Oliven fein hacken und unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.


So, mit meinen Rezepten bin ich jetzt am Ende, aber ich hab noch einen Tip für dich bzw. deine Mutter: Im Reformhaus oder Bio-Laden bekommst du verschiedene vegane, fertige Brotaufstriche, beispielsweise "Tartex". Die sind zwar nicht ganz billig, aber meiner Meinung nach sehr lecker.

Liebe Grüße, Lenchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
18.518 Beiträge (ø3,2/Tag)

Hallo !
Linsenaufstrich:
Rote oder braune Linsen kochen pürieren würzen nach Belieben,
geht auch mit roten Bohnen.

Apfel-Zwiebelaufstrich

Äpfel und Zwiebeln in Öl andünsten. Mit Kräutern,Saaten unf Gewürzen vermischen,etv pürieren.

Da dieser Aufstrich Öl enthält was nicht fest wird muss dieser Aufstrich eine feste Konsistenz haben.

Alle Getreide und Gemüse lassen sich in irgenteiner Weise zu Aufstrichen verarbeiten.
Der Phantasie ist hier keine Grenze gesetzt.

@ Ute Hefeflocken kann der Veganer auch essen ist nix vom Tier drin.

liebe Grüsse
Greta
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
18.518 Beiträge (ø3,2/Tag)

Hallo !
Linsenaufstrich:
Rote oder braune Linsen kochen pürieren würzen nach Belieben,
geht auch mit roten Bohnen.

Apfel-Zwiebelaufstrich

Äpfel und Zwiebeln in Öl andünsten. Mit Kräutern,Saaten unf Gewürzen vermischen,etv pürieren.

Da dieser Aufstrich Öl enthält was nicht fest wird muss dieser Aufstrich eine feste Konsistenz haben.

Alle Getreide und Gemüse lassen sich in irgenteiner Weise zu Aufstrichen verarbeiten.
Der Phantasie ist hier keine Grenze gesetzt.

@ Ute Hefeflocken kann der Veganer auch essen ist nix vom Tier drin.

liebe Grüsse
Greta
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
415 Beiträge (ø0,07/Tag)

@Greta
Hallo!
Ich dachte Hefe wird aus Milch gemacht. Lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen!
Grüße von Ute : )
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
387 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo kleine Hexe,

wenn ich bis heute abend meinen PC zu hause wieder repariert
habe, schicke ich dir auch ein paar Rezepte.

Drück mir die Daumen.

Gruss

Jana-Antonia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.411 Beiträge (ø0,24/Tag)

Danke für die Rezepte, ich werde sie an die Empfängerin weiterleiten!

kleine Hexe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
464 Beiträge (ø0,08/Tag)

@kleine Hexe,

was mich wirklich interessieren würde- welche gesundheitlichen Probleme zwingen zu einem "veganen" (was auch immer das sein mag) Brotaufstrich.

vorurteilslos Arno
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
18.518 Beiträge (ø3,2/Tag)

Hallo!
Vegan heisst ohne tierische Produkte und das ist eigentlich ab und zu mal nicht verkehrt.

liebe Grüsse
Greta

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2 Beiträge (ø0/Tag)

hallo kleine Hexe ich habe auch ein lecker schmeckendes Rezept für Linsencreme:

1 gr.Zwiebel,1 EL Öl;200 g rote linsen;2 EL Rundkornreis; 0,5 l Wasser;1 TL instant gemüsebrühe;1/2 TL getrocknete Kräuer der Provence;1/2 Bund Bohnenkraut oder Petersielie, 1 EL Erdnußöl, Salz, Cayennepfeffer

Zwiebel abziehen feinhacken und im heißen Öl bei schwacher Hitze glasig braten; Linsen und den reis hinzugeben und rühren bis alles vom Öl überzogen ist. Wasser, Brühe und kräuter der Provence hinzufügen. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 40 min garen, bis Reis und Linsen ganz weich sind. Linsenmischung auskühlen lassen und mit dem gewaschenen Bohnenkraut (oder Petersilie) im Blitzhacker oder Mixer pürieren. Crem mit Erdnußöl, Salz und Cayennpfeffer würzen. Hält sich im Kühlschrank ein paar Tage. Schmeckt fast wie Leberwurst. Guten Appetit
Viele Grüße von ute Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.602 Beiträge (ø2,18/Tag)

Huhu, kleine Hexe,

habe gerade zufällig gesehen, daß Du hier ja auch einen Beitrag hast. Da hätte ich ein Rezept für Deine Ma:

Aprikosen-Dattel-Paste

20 g getrocknete Aprikosen
50 g Datteln
Saft einer halben Zitrone
Vanille
Kardamom

Die Trockenfrüchte über Nacht in etwas Wasser einweichen. Mit einem Teil des Einweichwassers und dem Zitronensaft im Mixer pürieren. Mit einer Messerspitze Vanille und Kardamom abschmecken.

Und wenn Du Bücher suchst, dann klicke Dich mal zu dieser Seite. Da sind etliche vegane Kochbücher vorgestellt:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3453125509/petadeutsev/302-3960337-8727206

Ich selbst habe von PETA auch das Buch "Veganissimo". Habe es mir wegen der Rezepte geholt, bin keine Veganerin.

Kleine Hexe, Du weißt ja, wir ziehen um, und darum ist das Buch leider auch schon in der Umzugskiste verschwunden. Aber ich kann im neuen Jahr ja nochmal für Dich nachschauen, wenn Du noch an anderen Rezepten für Deine Mutter interessiert bist.

Ansonsten, wir hören bzw. lesen vorneinander,

liebe Grüße von *~Manu~* Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
882 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo kleine Hexe,

habe auch einen supertollen Brotaufstrich für Dich. Bin zwar selbst kein Veganer
aber ich mache ihn so alle 2 Wochen für meine Familie.
2 Auberginen
2 Paprika
1 Zwiebel
1 Knobizehe
1/2 Zitrone
Olivenöl
Pfeffer und Salz

Auberginen und Paprika in die Backröhre unter den Grill bis bei den Paprika die Haut schwarz wird (immer mal drehen, auch die Auberginen)
Wenn Auberginen weich sind in Alufolie wickeln und ruhen lassen. Inzwischen die Paprika schälen (geht ganz leicht wenn man sie unter kaltesWasserhält),kleinschneiden.
Dann die Zwiebeln grob würfeln, die Knobizehe würfeln alles salzen im Olivenöl nicht braten sondern garziehen lassen.
Dann die Auberginen pellen in Stücke schneiden, das austretende Wasser abschütten
und sofort mit der halben Zitrone beträufeln.
Mit einem Zauberstab (oder Mixstab) pürieren, die Zwiebeln und Paprika dazu
noch etwas Salz und Pfeffer und tropfenweise mit Olivenöl aufschlagen bis eine
helle cremige Paste entsteht.
Laß es Dir oder Deiner Mutter schmecken

Schönen Abend noch von Agleh
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
938 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo kleine Hexe,

sollte es Deiner Mutter zuviel werden, den Aufstrich selber zu machen, gibt es im Reformhaus (oder im Supermarkt) leckere Aufstriche. Bin zwar selber kein Veganer, aber ab und zu gönne ich mir auch die leckere Kräuterpastete. Sie riecht ein wenig nach Kalbsleberwurst ist aber garantiert ohe tierische Inhaltsstoffe!

Lieben Gruß
Birgit13
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine