Rindfleisch, Butter, Vollmilch und Gemüse machen Kinder gesunder

zurück weiter

Mitglied seit 18.01.2019
1.971 Beiträge (ø4,42/Tag)

Die Niederländische Kinderärztin in der Ausbildung Ellen van der Gaag-Heuvel hat für ihre Doktor Arbeit Kinder untersucht die ständig krank sind mit Infektionskrankheiten. In die Niederlande werden die kwakkelkinderen genannt.
Die hat festgestellt das wenn die neben die normale Behandlung einen Diät folgen von Vollmilch, Butter, Vollkornbrot, Mindestens 5 mal in der Woche frisches Gemüse und 3 mal in der Woche Rindfleisch der Anzahl der Tage das die krank sind bedeutend zurück gehen im Vergleich zu Kinder die das nicht bekommen.
Zusammenfassung:

Zusammenfassung

Komplette Arbeit
https://www.gildeprint.nl/flippingbook/Health%20Promoting%20Effects%20of%20Nutrition%20in%20Children/2/index.html

Wie in NL üblich ist die Arbeit auf Englisch.

Sehr interessant.

Ihre Promotion liegt im Moment still wegen die Corona Krise, die Disputation kann nicht stattfinden.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2013
1.948 Beiträge (ø0,84/Tag)

Hallo
Ohne lange zu überlegen, denke ihr dazu:

das glaube ich gerne!

Gruß
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2015
9.620 Beiträge (ø5,71/Tag)

Das ist eine Statistik. und logisch.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2011
11.509 Beiträge (ø3,75/Tag)

Wenn man mit gesundem Menschenverstand kocht, braucht man noch nicht mal 'ne Statistik.

Aber es gibt auch andere Voraussetzungen, die die Weichen stellen, ob ein Kind eine stabile Gesundheit hat oder ob es sehr infektanfällig ist, also mehr als andere - wobei im Kleinkindalter 12 grippale Infekte/Jahr normal sein sollen, auch Statistik. Das Immunsystem muss sich erst entwickeln. Ich denke, dass die Infektanfälligkeit auch mit der genetischen Disposition zu tun hat.

LG, ashala
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
27.071 Beiträge (ø5,48/Tag)


Mitglied seit 15.07.2016
1.308 Beiträge (ø0,96/Tag)

Zitat von Rehde am 07.04.2020 um 22:46 Uhr

„Hallo
Ohne lange zu überlegen, denke ihr dazu:

das glaube ich gerne!

Gruß“



Ohne lange zu überlegen?
Hast du Langeweile?

Dieser überflüssige Beitrag verbrachte mit Recht fast 2 Wochen in "Neueste Themen, unbeantwortet".
Da war er gut aufgehoben!
Bis dann jemand kommt die/der nicht "lange überlegt" Jajaja, was auch immer!
Die Nettiquette verlangt leider Zurückhaltung....

LG Henri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
27.071 Beiträge (ø5,48/Tag)


Mitglied seit 27.10.2008
8.737 Beiträge (ø2,09/Tag)

Fruchtzwerge sind aber sicher auch gut!

Die sind nämlich "so wertvoll wie ein kleines Steak"!

😁
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
29.314 Beiträge (ø6,23/Tag)

Zitat von Henri-Michel am 08.04.2020 um 10:17 Uhr



Ohne lange zu überlegen?
Hast du Langeweile?

Dieser überflüssige Beitrag verbrachte mit Recht fast 2 Wochen in "Neueste Themen, unbeantwortet".
Da war er gut aufgehoben!
Bis dann jemand kommt die/der nicht "lange überlegt" Jajaja, was auch immer!
Die Nettiquette verlangt leider Zurückhaltung....

LG Henri“




👍👍👍👍
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2013
1.948 Beiträge (ø0,84/Tag)

Henry, überflüssig????

Das sollten mal viele Eltern lesen und befolgen, statt fertige Dosen, Spagetti mit roter Soße oder McDo.
Insbesondere jetzt, wo KiTa und Schule nicht mehr kochen.

Gruß
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
27.071 Beiträge (ø5,48/Tag)

Ja Rehde,

und du weißt, dass viele Eltern so kochen oder? Meine Güte, immer dieses Gelaber ehrlich.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2013
1.948 Beiträge (ø0,84/Tag)

Nochmal
Zur Zeit ist solch Erkenntnis wichtiger denn je, vielleicht nicht bei Chefköchen, o.k.
Oder Weißmehl-Kuchenteilchen?

Oder hat hier jemand etwas gegen gutes Gemüse?
Und mit guter Ernährung nur aus Langeweile beschäftigen? Ich fasse es nicht Henry!!!!

Gruß
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2013
2.000 Beiträge (ø0,78/Tag)

Halloh,

naja, 5 x in der Woche (mindestens) frisches Gemüse und 3 x die Woche, und eben nicht jeden Tag, Fleisch, klingt doch nicht so unvernünftig - ob es gerade Rindfleisch sein muss, ist eine andere Frage. Die Überschrift ist etwas unglücklich formuliert, hört sich an wie eine Beefeater-Diät...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2006
27.071 Beiträge (ø5,48/Tag)

Ja,

und das hat natürlich nur ne niederländische Kinderärztin festgestellt, davor niemand, eh klar.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2013
1.948 Beiträge (ø0,84/Tag)

Knöderl,
Glaube ich Dir, dass Du das anders / besser machst. Glaube ich auch weiteren, dass ihr euch nicht vorstellen könnt, warum dicke Kinder dick sind, der Schrank ist voller Schokolade und weiteren Süßigkeiten. Statt Käsebrot Müsliriegel, schmeckt auch nicht mehr, also......damit Kind überhaupt was isst.
Zitieren & Antworten
zurück weiter