Was haltet Ihr von den Dinkeltoastbrot von Golden Toast und Harry? Gesund?


Mitglied seit 16.08.2014
24 Beiträge (ø0,01/Tag)

Was haltet Ihr von den Dinkeltoastbrot von Golden Toast und Harry? Gesund?
Ich toaste es nicht, wenn nur am Wochenende und dann ganz leicht.
Esse dieses bei der Arbeit, so 6 bis 8 Scheiben pro Tag.

Wieviel Vollkorn ist dort tatsächlich drin?
Es schmeckt mir relativ gut! Alles andere ist auch deutlich trockener.
Würdet Ihr sagen, diese Brote sind relativ gesund? dauerhaft?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
50.166 Beiträge (ø8,63/Tag)

Werter Backstrolch -

vor geraumer Zeit hast du doch schon hier nach ner Dinkeltoastvariante von exakt derselben Firma

https://www.chefkoch.de/forum/2,37,749809/Wieviel-Dinkelvollkornmehl-ist-in-dem-Produkt-Dinkelharmonie-Sandwich-von-der-Firma-Golden-Toast.html

gestellt. Nimm die Antworten von damals, oder lies einfach die Zutatenliste und bilde dir selbst ne Meinung.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.05.2004
3.414 Beiträge (ø0,6/Tag)

Hallo,

es git von Cristian Ofner ein Rezept Roggen-Dinkel-Vollkorntoast. Da sind nur Roggen- und Dinkelvollkornmehl, Hefe, Salz, Gerstenmalzmehl, getrockneter Roggenvollkornsauerteig und Wasser drin.

Wenn Du die Mehle noch in Bioqualitt kaufst, ist das bestimmt ein sehr gesundes Toastbrot.

Auch sein Buttertoastbrotrezept kannst du statt mit Weizenmehl mit Dinkelmehl backen.

Das war zwar nciht Deine Frage, ist aber eine sehr gute Altenative zu Fertigtoast, der sicherlich Zusatzstoffe enthält.

LG
Monika
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2006
9.196 Beiträge (ø1,82/Tag)

Der Dinkel-Sandwichtoast von Harry hat unverdächtige Zutaten. Okay, es ist etwa Invertzuckersirup drin und ein Säureregulator. Das ist aber unbedenklich.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine