Essen für kranken Besuch (nix Hartes,Saures, allzuSüßes, kohlehydratreduziert)

zurück weiter

Mitglied seit 15.09.2007
121 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo zusammen,

ich hoffe, ich bin im richtigen Forum, falls nicht bitte verscheiben.

Am WE kommt für ein paar Tage Besuch zu mir.

Der ist leider sehr krank und darf:
-nichts allzu Süßes (wie etwa türkischen Honig)
-nichts Saures (Kein Obst, keine Salate wg Dressing)
-nichts Hartes
- und eher Kohlehydratreduziert, aber zB einmal Kartoffelpü ist ok

Ich möchte ihn aber natürlich trotzdem kulinarisch etwas verwöhnen.

Menü das mir dazu einfällt wäre:
-Zucchinicremesuppe
-gegrillte Makrele mit Butterreis und Erbsen
-selbstgemachtes Eis (wenn es nicht allzu süß ist, ist es ok).

Und:
-Karrottensuppe
-Meersfrüchte mit Gemüse und etwas Pasta
-Kaffeecreme

Kuchen habe ich mir Käsekuchen ohne Boden überlegt.

Hatt sonst noch jemand Ideen dazu?
Ich würde mich sehr freuen.
Vielen Dank im Voraus

Es grüßt
die gute Fee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.04.2009
4.158 Beiträge (ø1,15/Tag)

Hallo,

wie wäre es mal mit Miesmuscheln?

Liebe Grüße

Helmut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2006
4.134 Beiträge (ø0,9/Tag)

Hallo,

was mir (jetzt mal unabhängig von einem kompletten Menü) einfällt:

-Ratatouille mit einem guten Stück Fisch (für die anderen Esser würde ich einen Kob mit Baguette auf den Tisch stellen).

-gefüllte Zucchini mit Thunfisch (Rezept aus der DB) oder einer weichen Hackfüllung und Käse überbacken, dazu vielleicht etwas Cous Cous (de kann ja mit bunten Gemüsewürfel etwas ent-kohlenhydratisiert werden Na! )

Zum Nachtisch könnte man auch einen Vanille-/Schokoquark machen, schön geschichtet in einem Glas. Es muss ja nicht so süß sein.



Viele Grüße,

Jelly



Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du den Kopf nicht hängen lassen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.09.2007
121 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Helmut,

ja, das ist ein gute Idee...kleine Meismuschelschlemmerei Lächeln

Danke!

Es grüßt
die gute Fee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.02.2012
5.070 Beiträge (ø1,95/Tag)

Hey alsKuchen fällt mir noch ne leichte Bisquitrolle mit ner Joghurtcreme darin ein...Auch nicht zu schwer und nicht zuuuuu süß
LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.09.2007
121 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hi Joudid91,

stimmt eine Biskuitrolle mit einer Joghurtcreme, nett verziert kommt sicher auch gut an,
Danke Lächeln

Es grüßt
die gute Fee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.09.2007
121 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hi Jelly,

das mit dem Ratatoille ist eine gute Idee...und bringt vor allem Farbe auf den Tisch.
Nach dem ganzen müdem Krankenhauseinerlei ist das auch ein wichtiger Aspekt um die Lebensgeister wieder zu wecken.

Vielen lieben Dank!

Es grüßt
die gute Fee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.11.2007
5.717 Beiträge (ø1,38/Tag)

Hallo,

falls Dein Gast doch mal gerne Salat essen würde, gibt es auch Lösungen für ein Dressing ohne Essig.
Mir schmeckt z.B. ein richtig gutes mildes Olivenöl einfach mit Joghurt, Pfeffer und Salz inzwischen sehr gut.
Falls er etwas Zitronensaft, Orangensaft oder Fruchtmolkedrink darf, kann man damit noch abrunden.
Mild - aber echt lecker!

LG bini
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.02.2012
5.070 Beiträge (ø1,95/Tag)

Schau mal mir ist noch Sellerieschnitzel
Diese Lasagne
Fischtöpchen diese Zuccinisphagetti Und als Kuchen oder Dessert Quarkkuchen als Obst kannst du ja gedünstete Äpfel nehmen die sind nicht so sauer
LG
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 15.08.2007
15.117 Beiträge (ø3,57/Tag)

Hallo,

Ich weiß ja nicht, was für eine Krankheit behandelt wurde. Aber aus meiner Erfahrung waren alle, die ich aus dem Krankenhaus geholt habe, immer ganz glücklich über eine richtig kräftige Fleisch- oder Hühnerbrühe. Vielleicht also ganz einfach vorneweg ein Süppchen mit Julienne oder Eierstich. Ein zartes Hühnerfrikassee wäre ja vielleicht eine Möglichkeit, die sich einfach daraus ergibt.

mfg
Salvy


Gelatine - Maschine - Standard - Pubertät - die Speise - eklig - riesig - Haken - gar nicht ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
12.569 Beiträge (ø3,22/Tag)

Bonjour

Du kannst auch ein Leipziger Allerlei einbauen... nett mit Morcheln und Krustentier....
Gekochtes Tafelspitz mit Gruener Sauce ( muss nicht saeurelastig sein) haette auch etwas...
Wenn es absolut supersoft sein soll... pochiertes Rinder-oder Kalbsfilet....auch wenn Du es fuer Deinen Gast nicht rosa servierst ( sollte man bei kranken Menschen nicht machen), schmeckt es toll... oder “Poulet au pot”... oder ein Luxushuehnerfrikassee mit Spargel und Morcheln (also keine Kapern und Zitronensaft), Kalbragout/Vitello al latte geht auch immer (ohne Alkohol) ...helle Saucen muessen uebrigens keine sahnelastigen Kalorienbomben sein....wenn es eine dunkle Sauce sein soll... ein Beef Stew zergeht mit gutem Fleisch auf der Zunge und braucht auch keinen Alkohol...gehe davon aus, dass Wein auch gestrichen ist...


LG
Ornellaia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.09.2007
121 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

viiiieeelllen herzlichen Dank !!!

Auf Euch ist echt Verlaß- so viele tolle Ideen, wäre ich nie drauf gekommen.

Die werde ich mit ihm mal ansprechen und so kann ich ihn dann nach Strich und Faden verwöhnen, wie schön.

(Seine Krankheiten habe ich nicht genannt weil es zu viel und traurig ist, ist austherapiert .... )

@bini: das mit dem milden Dressing ist eine super Idee, ein warmer, bunter Gemüsesalat kommt mir da in den Sinn

@youdid: Die Lasa ist sicher in der engeren Wahl

@salvy: Ah, eine Rinderconsomme, das liebt er sicher (besser als so lasche Gemüsesuppen, wie ich sie im Sinn hatte)

@Ornellaia:Danke v.a. für den Hinweis, das es nix "rosiges" sein soll. Wußte ich nicht. Und das Luxushühnerfrika klingt klassse.

Es dankt und grüßt
die gute Fee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.01.2007
1.218 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo gute Fee:

Zum Nachtisch fallen mir noch Quarkspeise mit Obst (kannst ja saeurearmes Obst nehmen) und Birne Helene ein (muss ja nicht in Schokososse ersaufen)

Wegen der Saeure: meinst du direkt saure Lebensmittel wie Zitronen, Essig, Aepfel oder geht es mehr um den Saeure-Basen-Haushalt. In diesem Fall muss das "saure" Essen nicht unbedingt sauer schmecken.

Zu weichen Lebensmitteln fallen mir Lachs, Gemuese im Allgemeinen, Eier, Eintopf, Suppe, gefuelltes und gebackenes Gemuese und Auflaeufe ein.

Wie waehr denn mit einer Porree Rahm Suppe. Die ist saeurearm, weich und KH arm.

LG Schnaegge
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2005
18.603 Beiträge (ø3,78/Tag)

Hallo,

mir ist beim Lesen die Makrele aufgefallen; dass die sehr fett ist, weißt Du ? Fettarm stand zwar nicht in den Anforderungen; aber ich wollte zumindest trotzdem darauf hinweisen.

Viele Grüße - Allegro


Die Sterne .... die sind Gott außerordentlich gut gelungen.

Zitat aus dem Film "Das Beste zum Schluss"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2011
1.202 Beiträge (ø0,41/Tag)

Huhu,

schön was du dir für Gedanken machst. Bei den Muscheln wär ich dann vielleicht auch vorsichtig- gibts überhaupt noch frische? Aber kommt halt auch einfach drauf an inwiefern da eine Empfindlichkeit gegeben ist, dann wäre auch das leicht rosa Fleisch eventuell wieder erlaubt... Vor allem bei der traurigen Aussage über den Gesundheitszustand!
Vielleicht gibt es ja auch ein paar Lieblingsgerichte, die du rausbekommen kannst? Die könnte man dann ja vielleicht etwas abwandeln?
Zu kohlehydratreduziert würde mir auch noch ein Kräuter-Soufflee einfallen!

Liebe Grüße, mea
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine