Sattmachendes Frühstück

zurück weiter

Mitglied seit 28.11.2011
9 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Ihr Lieben!

Ich mache mir in letzter zeit immer mehr Gedanken um gesunde günstige Ernährung. Ich möchte natürlich satt werden, mich gesund ernähren, aber nocht allzu viel Geld ausgeben.
Sprich: ich möchte morgens zu Hause etwas frühstücken, was möglichst lange satt hält, aber nicht meinen Geldbeutel belastet. Manchmal bin ich lange unterwegs und erst abends zu Hause, manchmal auch schon mittags wieder.
Morgens esse ich meist Cornflakes (ungesüßt) mit Milch, da man sich soetwas schnell zubereiten kann. Mir fällt es allerdings immer schwer, morgens früh viel zu Essen, und es bleibt bei einer sehr kleinen Portion. Am Wochenende ist das schon leichter, da kann ich auch erstmal ein, zwei Stunden ohne Frühstück zu Hause etwas machen & dann etwas essen, aber ich möchte natürlich ungern unter der Woche morgens noch früher aufstehen als 6 Uhr. Natürlich gibt es Leute, die noch früher aufstehen, aber ich bleibe gerne im Bett liegen, solange es geht, ohne hektisch zu werden.
Ich nehme mir dann für den halen bzw. ganzen tag (je nachdem) immer belegte Brote mit. Meist sind es Roggen oder Dinkelbrote, jedenfalls nie Weizen bzw. Toast. Belgen tue ichn meine Brote meist mit Käse, Frischkäse, aber auch mal mit Quark & AMrmelade oder Wurst (salami, Schinkenwurst). Zu trinken nehme ich mir Sprudelwasser mit.

Habt ihr vlt. einen Tipp für mich, was ich morgens essen kann & mitnehmen kann für tagsüber, was lange satthält? Das wäre schon einfacher :)

Danke :)
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.11.2003
1.745 Beiträge (ø0,33/Tag)

Hallo Anika,

ein Müsli mit Joghurt macht lange und gut satt.

Grüße Bubu Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2007
21.268 Beiträge (ø5,32/Tag)

Hallo,

wenn ich in der Frühstückspause (9:30 Uhr) mein Müsli esse bin ich bis zu meinem warmen Abendessen satt!

LG
Margie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2011
9 Beiträge (ø0/Tag)

Margier, isst du dein Müsli auch mit Joghurt?
Das könnte ich mal probieren, statt der Milch Joghurt und vllt noch Haferflocken zu den Cornflakes. Müsli habe ich leider selten zu Hause, des Preises wegen.
Ich habe aber gestern z.B. festgestellt, dass ich schnell wieder Hunger habe. Während meine Freundin von dem selbstgebakenen Brot zwei Scheiben gegsssen hat & erst abends wieder Hunger ahtte, habe ich drei Scheiben gegessen & hatte mittags wieder Hunger.

Liebe Grüße
Anika
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2005
16.824 Beiträge (ø3,7/Tag)

Sattmachendes Frühstück 3894560771


Bircher Müsli, kann auch gut in ein Schraubglas oder Dose mitnehmen, solange sie dicht schliesst Lachen



Liebe Grüße Nitsirk


Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2011
9 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Nitsirk,

Bircher Müsli habe ich schon einmal gehört, bin mir aber grade nicht sicher - aber ich denke, es ist eine bestimmte Marke?
Den Joghurt für das Müsli müsste ich dann getrennt mitnehmen, ansonsten weicht das Müsli/ die Cornflakes/ etc. auf & dann schmeckt es ja auch nicht mehr so lecker.

Liebe Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2005
16.824 Beiträge (ø3,7/Tag)

Sattmachendes Frühstück 3894560771


Bei Bircher Müsli (benannt nach nem Herrn Dr. Bircher) ist genau das der Sinn, das die Flocken einweichen und so besser verdaut werden können. Gibts mittlerweile in zig Variation zum selber basteln Na! Das Original Rezept würd ich aber heut auch nicht essen. Aber das Prinzip bleibt immer gleich.



Liebe Grüße Nitsirk


Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2011
9 Beiträge (ø0/Tag)

Ach so, das ist dann ja sehr praktisch :) Ich werde mal googlen nach dem werten Herrn & seinem Müsli, da finde ich bestimmt ganz viel zu :)

Danke für die bisherigen Infos & Tipps!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2007
21.268 Beiträge (ø5,32/Tag)


Mitglied seit 26.04.2007
156 Beiträge (ø0,04/Tag)

Ich rate zu Spiegeleiern mit Schwarzbrot oder auch zu Quark.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2011
9 Beiträge (ø0/Tag)

Oh, danke für den Link. Da kann ich mir ja direkt durchlesen & etwas für morgen raussuchen, was sich lecker anhört ;)
@Allesfresser:Wier isst du denn den Quark? Auf dem Schwarzbrot & schnieppelst du dir Obst hinein?
Das mit den Spiegeleiern werde ich mal ausprobieren. Aber ich habe gehört, man sollte nur bis zu drei Eier pro Woche essen, da man sonst durch andere Lebensmittel einen Überschuss bekommt?
Aber zur Abwechslung ist es ein super Tipp. Bin gespannt, wie lange ich satt bin hihi :)

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2011
9 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe mir einige der Rezepte aus dem Link angeschaut. Es wurde viel diskutiert bnei den kommentaren, ob geringe Haferflockenmengen ausreichen, ob Wasser und/ oder Milch erwärmt werden soll & das manche auch das Obst miteinweichen über Nacht. Auch habe ich gelsen, dass viele die Flocken nur 8 statt 12 Stunden einweichen, da sie sonst zu breig sind. Das müsste ich dann wohl selber testen. ASber diese Idee hat mich selber auf etwas gebracht, nennt sich glaube ich Porridge. Wenn man Milch mit Haferflocken kocht? Und dazu vlt. Obst, Nüsse, Mandeln/ etc.?
Würdet ihr den Joghurt dann weglassen? Bin am überlegen wegen warmer Milch, die dann ja länger statt macht und kalten Joghurt, wie es schmecken könnte.

Liebe Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.05.2011
777 Beiträge (ø0,31/Tag)

hola,
zum frühstück ein müsli mit frischem obst,und zum mitnehmen dinekelbrot mit salat und käse
saludos medi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.05.2008
2.129 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hi Anika,
probier es einfach mal aus. Mach abends 3, 4 Esslöffel Haferflocken in ein Schüsselchen, Milch dazu, ab in den Kühlschrank. Morgens etwas Honig, geriebenen Apfel und bissl Zimt dazu und evtl. in der Mikro kurz warm machen. So mag ich es am liebsten. Manchmal mach ich noch anderes Obst dazu und auch mal Nüsse. Das schmeckt und hält satt und kostet wenig.

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2011
9 Beiträge (ø0/Tag)

Oh ja, belegte Brote mit Salat, Tomate & Gurke und dann Käse sind sehr lecker. Salat ahbe ich manchmal auch da, werd eich dann öfters machen. :)
Danke Maggy. Die Äpfel werd eich wohl eher klein schnieden, geht schneller als reiben. Klingt aber sehr lecker mit Zimt und Honig verfeinert.

LG
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine