Snacks für den kleinen Hunger gesucht


Mitglied seit 29.07.2007
1.005 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

ich suche Snacks die man essen kann falls einen der kleine Hunger überfällt.

Habt ihr Ideen? Bitte diättaugliche Einfälle Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Danke ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.05.2006
5.513 Beiträge (ø1,11/Tag)

Hallo VeBo!

Auf die Schnelle fallen mir da nur Gemüsesticks mit Dip ein Lächeln

Oder frisches Obst

Grüßchen

coco
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.07.2007
1.005 Beiträge (ø0,22/Tag)

Danke Coco* Lachen Obst (Äpfel und Brinen) sind immer griffbereit, sowie Joghurt (fettarm natürlich).

Vielleicht gibt es noch mehr. Reiswaffeln mag ich nicht, Müsli ist auch hier. ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.332 Beiträge (ø6,06/Tag)

Hallo VeBo,
wie w#r's mit Dinkelstangen oder Crackern aus Traubenkernmehl? Ich finde, das besonders Dinkelprodukte super sättigen. Ich selbst esse ab und zu einen Dinkelcroissant vom Biobäcker und kann dir versichern, dass ich danach mindestens 3 Stunden lang keinen Hunger verspüre. M. E. hat er mit den stark fetthaltigen üblichen Croissants auch nur die Form gemeinsam.
LG Carrara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2006
4.206 Beiträge (ø0,87/Tag)

Hallo,

wir haben jetzt im Sommer meist "kleines Obst und Gemüse" also Beeren, Trauben, Radieschen usw. rumstehen. Zur Arbeit nehmen wir geschnippelte Möhren, Gurken, Paprika mit. Das gute alte Vollkornbrot mit Käse & Salat ist auch ein gesunder, günstiger Snack.
Quark, Joghurt usw. mit frischem Obst (ich liebe Joghurt mit Nektarinen und Cornflakes, gesüßt mit ein bisschen Honig) sind auch toll.
Gibt auch viele tolle CK Rezepte für gesunde Vollkorn-Muffins, pikant (mit Paprika, Zuchini, Chili...) oder süß (mit Beeren, Bananen...).

LG,

Jelly Belly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.05.2006
51 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

wie wäre es mit Hüttenkäse mit Obst, wahlweise mit Brötchen/Knäcke oder ohne? Gut sättigend und erfrischend ist auch ein Milchshake mit frischem Obst.
LG
Tanja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
13.886 Beiträge (ø2,59/Tag)

da gehst Du in den Supermarkt und holst dir den Snack zum selber basteln von Herrn PützLächeln))
obst, Gemüse, Kräcker...

lg

morgaine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.07.2007
1.005 Beiträge (ø0,22/Tag)

Vielen Dank für eure Tipps Na!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 11.07.2007
14 Beiträge (ø0/Tag)

neben den schon genannten Sachen fallen mir noch Salzstangen ein, die sind recht kalorienarm und nicht so öde wie Reiswaffeln und wenn Du es auch mal gerne süß hast, dann probier es doch mit Russich Brot. Ansonsten immer schon klein geschnittene Äpfel griffbereit haben oder fertig geschnittenes Gemüse.
Auch Knäckebrot find ich ab und an ganz gut, besonders mit ein wenig Honig....
Viele Grüße

essen-und-trinken
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø1,95/Tag)

Salzstangen sind kalorienarm Was denn nun? das is mir aber neu??

Ich esse bei Heißhunger auf was deftiges saure Gurken Lachen

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2007
1.845 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo Sternl,

hab im Netz Angaben für Salzstangen zwischen 367 und 400 kcal gefunden. Ab wann spricht mal eigendlich von kalorienarm bzw. hochkalorisch?

LG K-lorie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2005
10.063 Beiträge (ø1,95/Tag)

Hallo K-lorie,

ja die Kalorienangabe ist mir auch bekannt, ich persönlich finde das nicht kalorienarm für einen Snack, 100 gramm sind ja auch schnell weggeschnurbst und satt machen die nicht.

Ab wann etwas kalorienarm ist muss glaube ich jeder für sich entscheiden, eine Frau hat einen durchschnittlichen Kalorienbedarf von 1700 kcal, wenn man abnehmen will dann eher weniger.

Wenn man dann ein Mittagessen mit 1000 kcal hat, finde ich das hochkalorisch Lachen

LG Michèle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2005
5.776 Beiträge (ø1,09/Tag)

Hallo!

Also Salzstangen sind weniger kalorienarm (da hat Schoki auch nicht viel mehr Na!), aber dafür FETTarm. Darum werden sie häufig als Snack empfohlen.

@k-lorie: Ich fürchte, die Begriffe sind nicht irgendwie gesetzlich festgelegt. Was denn nun? "Hochkalorisch" verwendet man häufig im Zusammenhang mit Trink- bzw. Aufbau"nahrung". Die liegen dann so bei 1,5 bis 2kcal/ml, also auf 100ml 150kcal. Frag mich nicht, was Schokolade dann ist! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
"Kalorienarm" wird heute ja meistens verwendet, wenn irgendein Originalprodukt durch die Reduzierung von Zucker bzw. durch Süßstoff oder magere Milchprodukte kalorienärmer gemacht wurde. Da auch dort dann die Werte schwanken, kann man da sicher auch keine genauen Angaben machen, wann etwas als kalorienarm gelten darf und wann nicht.

LG, Kati.
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine