Suppe einwecken?

zurück weiter

Mitglied seit 29.08.2004
17 Beiträge (ø0/Tag)

Hi Ihr,

hat jemand von Euch Erfahrung damit, Suppe (ich meine im Moment natuerlich Kuerbissuppe...) einzuwecken?

Vielen Dank
Drollie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.08.2004
159 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo drollie,
was ich bis jetzt hier im forum gelernt habe, würde ich sagen 75 min bei 100 grad celsius.
aber ich schaue bzw. frage noch mal den experten...
lg, karina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2004
17 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Karina,

hab vielen Dank, das ist echt lieb! Ich habe eigentlich nur Schraubglaeser. Geht es damit denn auch?

Gruss
Drollie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
13.259 Beiträge (ø2,26/Tag)

Hallo Drollie,

herzlich willkommen im CK und in diesem Forum.

Du kannst auch Gläser mit Schraubdeckeln zum einkochen verwenden. Ich koche häufig Fonds damit ein. Wenn ein Glas mal nicht geschlossen ist nach dem Einkochen, wird der Inhalt entweder gleich verbraucht oder wandert in den Tiefkühler. Hier findest du noch ein paar weitere Anmerkungen dazu.

Lieben Gruss Els\'chen
Moderatorin im Forum Einkochen und Haltbarmachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2004
17 Beiträge (ø0/Tag)

Ganz vielen Dank, Els\'chen,

das ist echt hilfreich! So werd ich das machen. Danke auch fuer das herzliche Willkommen! Ich finde es schon echt spitze bei Euch!

Liebe Gruesse,
Drollie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2003
4.105 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo Drollie,

hab ich letzten Winter gemacht. Geht sehr gut. Wir haben für den 50. Geburtstag einer Bekannten gekocht. Sie wollte unbedingt Kürbissuppe haben. Das Fest war allerdings im Februar. Also, Ende November einen großen Kürbis gekauft, Suppe gekocht und in 4 mal 1,5 l Weck-Gläsern eingeweckt. War ganz prima. Die Suppe ohne Sahne, nur in Brühe weichgekochtes Fruchtfleisch, püriert.

Also, nur zu!

Liebe Grüße,

Thomas.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2004
17 Beiträge (ø0/Tag)

Danke Thomas, da bin ich froh, dass das so gut klappt. Ich liiiebe naemlich Kuerbissuppe und freue mich darauf, das ganze Jahr lang immer mal diese leckere Suppe essen zu koennen, anstatt einen Monat lang so viel zu essen, bis es zu den Ohren rauskommt... Na!

Liebe Gruesse,
Drollie
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.10.2003
7.171 Beiträge (ø1,22/Tag)

@ els/chen,

kannst Du mir bitte sagen, wie Du bei einem eingekochten Schraubglas feststellen willst, ob es ganz geschlossen ist, ohne es wieder zu öffnen? Dann weißt Du, das es geschlossen war.....................


Gruß, Hammerhai



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
13.259 Beiträge (ø2,26/Tag)

@ Hammerhai

ich probiere sehr vorsichtig aus, ob es fest geschlossen ist. Ich habe noch nie ein Glas in den Keller gebracht, dessen Deckel nicht fest verschlossen war. *auf holz klopf*

Lieben Gruss Els\'chen

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2004
170 Beiträge (ø0,03/Tag)

@elschen und den haifisch Lächeln

ich bin bekanntermassen kein freund von schraubgläsern. HAR HAR HAR
klassischer gummifetischist. ...


aber , wenn ich schrauber verwende ist der erste test nach dem abkühlen der klopftest auf den deckel.
*man kann es hören !*
der deckel ist angezogen , und beim deckelklopfen klingst es nicht dumpf und hohl, sondern hart und kurz und knackig.

nächster test nach 4 -8tagen. wenn der inhalt gammelt, steht der deckel ab, und klingt wie o.g. dumpf und hohl-


alles liebe ,rene
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
Ich nutze mal diesen vorhandenen Thread für meine Frage, ich hoffe, das ist okay. Und zwar geht es um folgendes:

Ich habe mir vor kurzem einen SlowCooker gekauft und meine Rindfleischsuppe (bestehend aus gewürfeltem Suppengemüse, Suppenfleisch und etwas Gemüsebrühe) daraus schmeckt einfach lecker - allerdings keine 4 Tage am Stück Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Nun würde ich gern wissen, ob ich die fertige Suppe heiß in entsprechend große Weckgläser füllen (und natürlich sofort Dichtring und Deckel drauf) und dann einige Zeit im Keller aufbewahren kann? Funktioniert das, oder geht das nicht wegen dem Rindfleisch?

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen oder Tipps geben könnte Küsschen

Grüße, EisTigerchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2014
3.161 Beiträge (ø1,68/Tag)

Nein, das geht nicht. Du musst die Suppe nach dem Einfüllen in die Gläser zusätzlich im Wasserbad einkochen, 90-120 Minuten bei 100 °C.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Dankeschön, Stage! Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2007
6.794 Beiträge (ø1,54/Tag)

Hallo

warum geht das nicht @Stage? Hat es mit dem Rindfleisch zu tun?

Meine Schwägerin erzählte mir dieser Tage, sie koche gern Suppe vor (Gulasch, Soljanka), gibt sie kochend heiß in Schraubgläser, fertig. Bei Marmelade und Kuchen im Glas funktioniert das ja auch.

VG Jule
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

jule-paule, ich denke das hat damit zu tun, dass gerade bei Marmelade und Kuchen der Zucker als Konservierungsstoff funktioniert. Das ist bei einer Suppe ja nicht gegeben Lächeln
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine