rohe paprika frisch einvakuumiert, nach 3 Tagen im Kühlschrank geruch übel


Mitglied seit 23.05.2020
1 Beiträge (ø0,2/Tag)

mein erster vakuumierer, im höheren preissegment gekauft, alles funktioniert prima bisher und so teste ich mich durch meine küche.
bei paprika und gurken hat es dann versagt. kennt das jemand? ist da zuviel wasser anteil drin? ich hatte gelesen dass man paprika und gurken roh vakuumieren kann im beutel und damit 3x so lange im kühlschrank haltbar wäre. test eine rote und gelbe paprika und 1/4 gurke einvakuumiert. nach 3 tagen den beutel bei einem geöffnet und es roch vergoren und süsslich. es war keine restluft drin da es ein profi gerät ist aber bei allen sehr wasserhaltigen gemüsen entstand dieser süssliche geruch. ich habe die sachen wegschmeissen müssen. was hab ich falsch gemacht? muss man dieses gemüse vorher trocknen? also voll der flopp. einfrieren im beutel ist kein problem aber nicht für die kühlschranklagerung. wurde auch mal getestet ob die beutel wirklich bpa -weichmacher frei sind? ich fand die paprika haben süsslich, vergoren und nach plastik gerochen. bin enttäuscht weil das eine hauptanwendung für das gerät in meiner küche gewesen wäre. mit schafskäse funktioniert es aber super, wenn man nur einen halben isst und den nächsten wieder einvakuumiert um dann bis zum haltbarkeitsdatum aufheben kann. da gibts auch nichts von komischen gerüchen. ich hoffe es ist hier ein profi unter den koch und einmachfreunden. würde gerne mehr darüber erfahren.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2015
890 Beiträge (ø0,55/Tag)

Das liegt wohl daran, dass Gurken und Paprika auch ein Innenleben haben und dort eine Zersetzung durch Bakterien etc. in Gang gesetzt werden kann. Ich hätte das Gemüse nicht entsorgt, sondern daraus noch einen Eintopf/ ein Süppchen gekocht oder nach dem Blanchieren sauer in Essig und Zucker eingelegt. Dadurch würden Gurke und Paprika noch 8-10 Tage haltbar sein.

Churry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
11.194 Beiträge (ø1,67/Tag)

Hallo

ich geh mal davon aus dass es sich um ein Profigerät handelt, hier eine Haltbarkeitstabelle 🇦🇩

vakuumbeutel-vergleich.de/vakuumierer/haltbarkeitstabelle-vakuumierbeutel

Gruß
Werner
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
53.183 Beiträge (ø10,3/Tag)

Hallo,
warum willst du denn Paprika überhaupt vakuumieren ?

Die bleiben doch problemlos mindestens 3 Wochen, im Gemüsefach gelagert, frisch.
Gurken, sogar wenn die angeschnitten sind, halten auch tagelang.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
8.243 Beiträge (ø1,9/Tag)

Hallo,

wow katir - wie schaffst Du es, Paprikaschoten 3 Wochen im Kühlschrank zu lagern? 😳 Chapeau.

Ich habe auch einen modernen Kühlschrank mit Gemüsezone, aber so nach 7-10 Tagen sind Paprikaschoten dann wirklich nicht mehr so prickelnd, die werden bei mir dann schon schrumpelig und sind nicht mehr so richtig klasse.

LG Cathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
53.183 Beiträge (ø10,3/Tag)

Cathy,
die hielten 3 Wochen ohne schrumpelig zu werden. Ist mir in Corona Zeiten aufgefallen.

Normalerweise lagere ich die nie im Kühlschrank,da sie ein wärmeliebendes Gemüse ist, weder die eigene Ernte noch gekaufte Paprika.
Sondern verbrauche sie innerhalb einer Woche. Wenn verbraucht nicht in dem Zeitraum, wurden sie einegweckt.
In der Anfangs Zeit von Corona bin ich nur alle 2 Wochen einkaufen gegangen. Da habe ich sie ausnahmsweise im Gemüsefach gelagert.
Ging ohne Probleme, die waren nach 3 Wochen noch einwandfrei.

Komischerweise haben die Möhren dagegen nur wenige Tage gehalten.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
8.243 Beiträge (ø1,9/Tag)

Witzig - und meine Möhren haben locker 14 Tage geschafft 😁

Zucchini hielten auch sehr lange, Auberginen hingegen waren auch eher Schrumpelkandidaten nach wenigen Tagen.

Ein Spitzkohl, der es geschafft hatte, sich in der hintersten Ecke gut getarnt zu verstecken, war nach einem Monat noch top wie frisch gekauft...

LG Cathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
8.243 Beiträge (ø1,9/Tag)

Ach so - und zur Frage der TE:

Paprika habe ich noch nicht vakuumiert (da sehe ich auch bei uns den Bedarf nicht). Aber z.B. habe ich schon öfter geschälten Spargel vakuumiert, um am Tag der Zubereitung eine Zeitersparnis zu haben. Sowohl bei grünem und bei weißem Spargel hat das sehr gut funktioniert.
Da hat auch nix gemüffelt beim Öffnen, war wie frisch geschält. Und Spargel enthält ja unn auch extrem viel Wasser, daran kann es also nicht liegen bei Deinen Paprika.

LG Cathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2003
17.296 Beiträge (ø2,74/Tag)

Hallo,

ich habe auch einen Profivacuumierer und der hat extra eine Taste, die man drücken muss, wenn etwas sehr wasserhaltig ist, so steht es in der Gebrauchsanweisung, aber getestet habe ich das noch nicht, da meine Paparikaschoten und Gurken wirklich lange halten, wenn sie nicht vorher gegessen werden, die Gurken halten sich ja auch schon in der Speisekammer bis minimum 3 Tage, oder war das einvacuumierte Gemüse nicht im Kühlschrank bei Dir?

Rosalilla

Wenn Niemand perfekt ist,
dann bin ich Niemand!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2003
17.296 Beiträge (ø2,74/Tag)

Entschuldige, es stand ja oben, das es im Kühlschrank gelagert war.

Rosalilla

Wenn Niemand perfekt ist,
dann bin ich Niemand!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2002
5.506 Beiträge (ø0,82/Tag)

Ich kann mir vakuumierte Paprika irgendwie gar nicht vorstellen. Wie hast du das denn gemacht? Die komplette Paprika am Stück, oder in Streifen geschnitten?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2015
890 Beiträge (ø0,55/Tag)

Entscheidend für die Haltbarkeit ist wohl, wie lange das Gemüse seit der Ernte schon unterwegs ist. Gemüse in feuchtes Leinen- oder Baumwolltuch gewickelt hält auf jeden Fall länger frisch.

Churry
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben