Knoblauch gärt in Öl ....


Mitglied seit 16.11.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo erst mal,

ich habe letzte Woche Knoblauch mit getrockneter Chilli in Olivenöl eingelegt, nun bläht sich der Deckel auf und nach dem öffnen sprudelt es ....🙄, Aussehen und Geruch sind normal, meine Frage: Wegwerfen oder genießen ?

LG

Patricia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.10.2008
7.755 Beiträge (ø2,04/Tag)

Hi,

Wikipedia sagt im Artikel "Würzöl" dazu: Bei der Herstellung von Würzölen kann es zu unerwünschter Gärung und damit zur Bildung von gefährlichen Bakteriengiften kommen (Botulismus), besonders bei Verwendung von Knoblauch oder Kräutern, deren Oberfläche nach dem Säubern nicht vollständig abgetrocknet war. Falls von den eingelegten Gewürzen Blasen aufsteigen oder der Behälter beim ersten Öffnen unter Druck steht, ist das Würzöl verdorben und sollte keinesfalls verwendet werden.

Meines Wissens kann man dieses Problem vermeiden, wenn das Würzöl mit den Knoblauchzehen kurz aufgekocht wird, bevor es in Flaschen abgefüllt wird.

VG, turbot
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.05.2014
644 Beiträge (ø0,37/Tag)

Also ich habe sowas noch nicht gehabt und ich lege des öfteren frische Knoblauchzehen in Öl ein - allerdings benutze ich Sonnenblumenöl ...

Hatte sogar einmal vergessen, die Knoblauchzehen rauszufischen - man war das ein Knoblauchöl - das roch 3 Meilen gegen den Wind nach Knofi, wenn man die Flasche aufmachte...

LG Tanja

👉Es kommt ein Zeitpunkt in Deinem Leben, wo Du realisierst, wer Dir wirklich wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird !👈
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
49.669 Beiträge (ø10,51/Tag)

Hallo Patricia,

das passiert leider öfter mal.

Wie turbot schon geschrieben, besser wegwerfen. Verhindern kann man es, in dem man den Knoblauch mit Öl aufkocht.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
592 Beiträge (ø0,39/Tag)

Ich würde es auch verwerfen, denn nach deiner Beschreibung hat sich eine Infektion eingeschlichen.
Gruß eisbobby
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.02.2009
1.560 Beiträge (ø0,42/Tag)

Es hat sich zwar keine Infektion eingeschlichen, sondern es ist wohl eine Kontamination geschehen, aber egal, wegwerfen ist angesagt.

LG ernan
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.10.2009
4.508 Beiträge (ø1,31/Tag)

Ich würde den Knoblauch im Öl confieren, dann dürfte das nicht mehr passieren.

LG, Marcel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2006
8.597 Beiträge (ø1,79/Tag)

Das ändert allerdings den Geschmack. Will man den rohen Knoblauchgeschmack, muss man damit rechnen, dass das Öl nur ein paar Tage hält. Dann lieber nur eine kleine Menge machen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2006
8.597 Beiträge (ø1,79/Tag)

Oder rechtzeitig den Knoblauch raussieben. Das müsste dann halten.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine