Habt Ihr Erfahrungen mit dem Einfrieren von frischer Kalbsleber?


Mitglied seit 23.05.2002
5.291 Beiträge (ø0,83/Tag)

Hallo, Was denn nun?
Kalbsleber gibts immer montags - würde aber gerne mal am Wochenende für den Besuch gebackene Leber mit Zwiebelchen und Äpfeln und Kartoffelbrei kochen... traurig
Hat jemand Erfahrungen mit dem Einfrieren frischer Leber gemacht?
Sonnige Grüsse vom weiwel und
fröhliche Ostereier wünsche ich!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2003
4.423 Beiträge (ø0,76/Tag)

Also wir gefrieren die Leber immer ein. Wenn Du sie nicht zu lange in der Gefriertruhe lässt, dann merkt man meiner Meinung nach keinen Unterschied.
Aber bei zu langem Einfrieren schmeckt die Leber dann schon etwas alt . genauso wie auch bei Hackfleisch.

Lg, humstein
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.844 Beiträge (ø0,44/Tag)

Ich friere meine auch immer ein. Lasse sie aber langsam im Kühlschrank auftauen, in der Mikro würde ich es nicht machen.

LG Karin, die weiß was es morgen geben wird.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2003
4.105 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo Weiwel,

laß dir die Kalbsleber am Montag vom Metzger vakuumieren. Im Kühlschrank hält sie sich dann bis zum Wochenende problemlos, auch ohne Einfrieren.

Liebe Grüße,


Thomas.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.04.2004
46 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

beim Metzger vakuumieren lassen und dann einfrieren ist die beste Lösung,
bis zu einem halben Jahr ist kein Problem. Vakuumverpackungist die ideale Verpackung zum Einfrieren.

Gruß, Markus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.08.2003
924 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo

man lernt nie aus. Das habe ich nicht gewusst, dass man Leber einfrieren kann. Ich gehe nur 1-2x pro Woche einkaufen. In die Metzgerei höchstens 1x die Woche. Hätte meinen Metzger ja schon lange mal fragen können *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd*

Gruss
Doris
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine