Kürbis Suppe in Twist-Off Gläser, was mache ich falsch


Mitglied seit 03.10.2010
42 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo, ich habe in der Vergangenheit schon mehrfach versuch Kürbissuppe durch heißeinfüllen zu konservieren, aber die fing nach relativ kurzer Zeit immer an zu gammeln, geht das vielleicht gar nicht?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
8.816 Beiträge (ø4,27/Tag)

Pfeil nach rechts geht das vielleicht gar nicht? Pfeil nach links

Genau so ist es. Die musst du richtig einkochen. Also im Topf mit Wasser bei 100°C ca. 40 Minuten. Die Zeit zählt ab dem Moment wo das Wasser kocht.

Wenn Mehl/Stärke oder Sahne drin ist wird es schwieriger.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gerne mit Alkohol. Manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen (Vincent Klink)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.365 Beiträge (ø9,19/Tag)

Moin,

Heißeinfüllen wie bei Marmelade klappt bei solchen Sachen nicht. Es fehlt der Zucker zur Konservierung.
Suppen musst Du richtig einkochen.

VG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.10.2010
42 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke, ne, ne, Sahene und Stäke kommt immer erst beim Finish dazu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.10.2010
42 Beiträge (ø0,01/Tag)

Pfeil nach rechts es fehlt der Zucker zum Konservieren Pfeil nach links

mit Karotten hat das aber schon geklappt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.365 Beiträge (ø9,19/Tag)

da hast Du Glück gehabt Na!

Marmeladen werden durch den Zucker konserviert,
pikante Gerichte durch das Einwecken.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.365 Beiträge (ø9,19/Tag)

... oder durch zugesetzte Konservierungsstoffe. Deshalb haben Gelierzucker 2:1 oder 3:1 auch noch extra Konservierungsstoffe Na!
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine