Chilis einlegen


Mitglied seit 29.10.2014
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

Ich hab letztens meine jährliche Chiliernte vollzogen und steh nun unter anderem mit knapp 2kg Jalapeno-Chilis da. Einen teil davon möchte ich in Ringe schneiden und in Salzlake einlegen. Mir wurde geraten, zur Salzlake etwas Calciumcitrat zu geben, damit die Chiliringe nicht matschig werden, sondern schön fest bleiben.
Ich hab jedoch absolut keine Ahnung wie ich das Calciumcitrat dosieren muss und möchte hier fragen, ob jemand Erfahrungen damit gemacht hat und mir eine Dosierungsangabe geben kann.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
49.092 Beiträge (ø10,74/Tag)

Hallo,

willst du wirklich Calciumcitrat also E 333 dazu tun ?

Nur in Salzlake einlegen, also ohne Essig, zum konservieren reicht das denn aus um sie zu konservieren?

Meine werden mit Essig haltbar gemacht.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.08.2008
8.189 Beiträge (ø2,2/Tag)

Hallo!

Ich habe Chilischoten auch schon in Olivenöl eingelegt, schön mit gehacktem Knoblauch vermengt, auch lecker.

Ca-Citrat ist nun sicher nicht lebensgefährlich, dennoch versuche ich eigentlich (obwohl Chemikerin), solche Zusatzstoffe zu vermeiden.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle

Chilis einlegen 967651228

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2014
2 Beiträge (ø0/Tag)

Mjo, hat soweit immer sehr gut funktioniert, die Salzlake ist halt sehr "stark". Das einzige Problem damit ist, das sie, genauso wie wenn ich sie in Essig oder Öl einlege, sehr schnell matschig werden und keinen Biss mehr haben. Eventuell kommt noch ein Schuss Essig für den Geschmack hinzu, aber die Konservierungsarbeit erledigt die Salzlake.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine