Einkochen in Bügelflaschen und Bügelflaschen sterilisieren

zurück weiter

Mitglied seit 18.08.2013
189 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo in die Runde! Ich bin neu hier und habe wie so viele aber schon immer ohne Registrierung gelesen.
Man findet hier so viele tolle Anregungen und Antworten auf (fast) alle Fragen. Lachen
Eine Frage habe ich allerdings nicht so hundertprozentig beantwortet gefunden:

Kann man in den handelsüblichen Bügel-Bierflaschen einkochen und verschließen die dann genauso dicht wie Twist-Off-Flaschen?

Und kann man diese Bügel-Bierflaschen im Backofen bei über 100 Grad sterilisieren oder gehen das Gummi oder das weiße Plastikdeckelchen dann kaputt? Das Gummi würde ich ja auskochen, aber es geht sehr schlecht ab und beim Wiederdraufmachen müsste man es ja dann doch wieder anfassen.

Hat jemand Erfahrung? Oder sollte ich doch lieber bei den Twist-Off-Flaschen bleiben?
Da weiß ich allerdings nicht, wo ich 0,5 Liter Flaschen herbekomme. Punica hat 1 Liter, Hitchcock und Hohes C haben 0,75 Liter.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2007
3.608 Beiträge (ø0,83/Tag)

Hallo
Du kannst diese Flaschen zum Einkochen verwenden.
Zum Einkochen im Backofen kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
Elschen hatt für des Einkochen im Backofen mal eine Tabbelle erstellt, suche die doch mal.
Ich kann leider nicht verlinken.
LG charly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2009
1.824 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hi!
Wenn es sich um ein Beschaffungsproblem handelt, dann könntest Du mal im Glas-Fachhandel / Versandhandel schauen. Da gibt es viele, hervorragende Adressen und die Preise sind nicht immens für neue Flaschen mit Twist-Off. Staffelt sich je Versender nur ein wenig mit den Versandkosten.
Guck mal z.B. bei Gläser und Flaschen oder bei Glas Bauer. u.v.m...

LG von der Gartenliebe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2013
189 Beiträge (ø0,08/Tag)

Danke Euch! Ich habe eher kein Beschaffungsproblem, sondern jetzt recht viele Bügelflaschen und ich weiß nicht, ob man die einkochen kann und mitsamt Gummi im Backofen bei über 100 Grad sterilisieren kann, ohne dass Gummi oder Deckel kaputt gehen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2005
8.826 Beiträge (ø1,63/Tag)

Hallo lilacrose,

du kannst die Bügelflaschen bedenkenlos mit den Gummis im Backofen sterilisieren. 20 Minuten bei 120 ° Umluft genügen. Mach ich immer so wenn ich Sirup mache. Die 0,33 l Bügelfläschchen finde ich persönlich für solche Zwecke ideal.

Diese Gummis kann man in Haushaltswarengeschäften, die über das Einmachsortiment verfügen, auch nachkaufen

Falls du 0,5 l Twist off Flaschen benötigst würde ich an deiner Stelle die nächste Zeit einfach Sahne in diesen Pfandfläschchen kaufen, vorausgesetzt du benötigst Sahne Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich glaube so günstig bekommst du sie nirgends.


Gruß Inge


Dös Läba ischt koin Schlotzer Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2013
189 Beiträge (ø0,08/Tag)

Danke, dann weiß ich das schön mal. Und Einkochen in Bügelflaschen geht wirklich auch?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2005
8.826 Beiträge (ø1,63/Tag)

Also ich habe immer nur heiß eingefüllt da ich lediglich Sirups in diese Fläschchen gefüllt habe.

Saft und Sirups brauchst du nicht zusätzlich noch einkochen da reicht heiß einfüllen dann bildet sich beim Abkühlen ein Vakuum


Gruß Inge


Dös Läba ischt koin Schlotzer Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2012
912 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hallo!

Ich habe auch Sirup in diesen Bier-Flaschen eingekocht. Die Deckel mit Gummiring habe ich mit kochendem Wasser sterilisiert (Falsche hinlegen und in eine Gefäß reinlegen und mit kochendem Wasser übergießen)

Die Flaschen selbst habe ich nur sehr gut ausgewaschen und den Sirup heiß eingefüllt. Ist genug Zucker drin, braucht nicht eingekocht werden.


lg
Maria
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2013
189 Beiträge (ø0,08/Tag)

Danke Euch!
Ich habe die Flaschen jetzt im Backofen bei 120 Grad 20 Minuten sterilisiert.
Einkochen möchte ich sie auf jeden Fall. Der Saft war erstens teilweise nicht mehr ganz heiß, zweitens habe ich die Flaschen teilweise nochmal aufgemacht und nachgefüllt, drittens sind die Flaschen nicht ganz voll geworden, weil es in dem engen Flaschenhals zu viel geschäumt hat und viertes ist mir letztens Holunderblütensirup im Kühlschrank nach nur vier Wochen schlecht geworden (kalt abgefüllt, ohne zu kochen, aber wahrscheinlich war es die Zitrone, die hatte ich nicht abgekocht, sondern nur heiß geschrubbt).
Deshalb koche ich zur Vorsicht lieber ein. Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.06.2004
93 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

hat das Einkochen etwas gebracht und wie hast du es gemacht? Wäre über deine Erfahrungsschätze dankbar.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2013
189 Beiträge (ø0,08/Tag)

Ich habe Holundersaft ohne Zucker in Bügelflaschen und auch in Twistoff-Falschen eingekocht, 30 Minuten bei 90 Grad.
Bisher war alles, was ich aufgemacht habe, einwandfrei, allerdings sind die Säfte gerade mal ein paar Wochen alt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
13.259 Beiträge (ø2,26/Tag)

Die 90 Grad beziehen sich aber auf den Einkochkessel, nicht auf den Backofen, oder?



Lieben Gruss Els´chen


La vie est dure sans confiture.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2013
189 Beiträge (ø0,08/Tag)

Achso, ja, sorry, habe sie im Weckautomat 30 Minuten bei 90 Grad eingekocht.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.11.2012
103 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,

wenn ich zu viel Brühe habe, koche ich die auf und fülle diese in Flachen (z.B. Ketschup- oder Punikaflaschen) mit Twist-off-Deckel.

Die sind dann mehrere Wochen haltbar, ohne nochmal einzukochen.

Grüße von holiday
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2015
1 Beiträge (ø0/Tag)

Blöde Frage aber der Deckel muss geschlossen sein!? Oder?
Zitat von iobrecht am 20.08.2013 um 12:57 Uhr

„Hallo lilacrose,

du kannst die Bügelflaschen bedenkenlos mit den Gummis im Backofen sterilisieren. 20 Minuten bei 120 ° Umluft genügen. Mach ich immer so wenn ich Sirup mache. Die 0,33 l Bügelfläschchen finde ich persönlich für solche Zwecke ideal.

Diese Gummis kann man in Haushaltswarengeschäften, die über das Einmachsortiment verfügen, auch nachkaufen

Falls du 0,5 l Twist off Flaschen benötigst würde ich an deiner Stelle die nächste Zeit einfach Sahne in diesen Pfandfläschchen kaufen, vorausgesetzt du benötigst Sahne Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich glaube so günstig bekommst du sie nirgends.


Gruß Inge


Dös Läba ischt koin Schlotzer Na!“

Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine