Kartoffeln dörren?

zurück weiter

Mitglied seit 18.08.2003
5.783 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hallo

Ich mal wieder Was denn nun? . eben kam mir der Gedanke ob sich Kartoffeln auch dörren lassen. Was meint ihr?

Bin gespannt auf eure Beiträge.Vielen Dank.

Lieben Gruß

Moni


Leben mit den Jahreszeiten, auf dem Land oder im eigenen Garten

Monis etwas andere Spargruppe


http://www.chefkoch.de/groups/2,4136/Die-neue-Filz-Gruppe.html
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.08.2010
203 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo


Moni, was bringt Dich auf die Idee? Und wofür möchtest Du die
dann verwenden? Ok einkochen hab ich gehört aber noch nie getestet.


Kartoffeln dörren 1500013301 liebe Grüße Kartoffeln dörren 1016055148
Drea


Luxus ist das was ich habe, nicht was andere brauchen
(c) 2011 by me
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.02.2012
4.698 Beiträge (ø1,82/Tag)

Kartoffeln dörren 1885205343 Bom dia - Guten Morgen und einen schönen Tag



Moni
ich denke mal dass man rohe Kartoffeln nicht Dörren kann, ich schicke Dir mal eine KM, lies Dich da mal durch




˙·٠••:*¨`*:•.ღ liebe Grüße ღ .•:*`¨*:••٠·˙
*ღ.♥.¸¸.•*ღ*♥ krümeltiger ♥*ღ*•.¸¸.♥.ღ*

*ღ.♥.¸¸.•*ღ*♥ ='o'= ♥*ღ*•.¸¸.♥.ღ*

...nach jedem Regenschauer gibt es wieder Sonnenschein
und ab und an einen bunten Regenbogen, der das Herz erfreut...


Kartoffeln dörren 1575602684


den täglichen SiS-Thread findet der Interessierte unter:

Ernährungsprogramme


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2003
5.783 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hallo

Drea

also eingekocht habe ich Kartoffeln schon,das klappt ganz gut,aber irgendwie sind die Lagermöglichkeiten auch bei mir irgendwann erschöpft und da mein Mann gerade 5 kg Zwiebeln für den Dörrautomat geschnibbelt hat kam mir der GEdanke ob das auch mit Kartoffeln gehn würde.

Wenn es denn gehn würde,würde ich diese Kartoffeln für Suppen und eintöpfe nehmen. Gegooelt habe ich nun auch schon und da wird es eher nicht empohlen,aber mal schaun was ich hier so für Antworten bekomme.

Lieben Gruß

Moni


Leben mit den Jahreszeiten, auf dem Land oder im eigenen Garten

Monis etwas andere Spargruppe


http://www.chefkoch.de/groups/2,4136/Die-neue-Filz-Gruppe.html
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2011
1.305 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo,
aus der Nachkriegszeit erzählten die Frauen in unserer Familie von getrockneten Kartoffeln aus den Care-Paketen. Ich habe selbst keine Erinnerung daran. Muß also wohl gehen, Frage ist nur ob es auch schmackhaft war.
LG
die Kräuterküchenhexe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.03.2008
227 Beiträge (ø0,06/Tag)

@ Kräuterküchenhexe,

nee, die getrockneten Kartoffeln aus den Care-Paketen müssen ganz schrecklich gewesen sein, meine Mutter hat bis zu ihrem Lebensende davon erzählt. Die sind wohl auch bei längerem Kochen nie weich geworden. Aber vielleicht geht es auch besser?

LG,
Gigot
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2011
1.305 Beiträge (ø0,46/Tag)

na sag ich doch!

Wozu will man eigentlich Kartoffeln dörren? Kartoffeln halten sich, wenn sie dunkel, kalt und nicht zu feucht gelagert werden bis zur nächsten Ernte, was will man mehr. Heute hat zwar nicht jeder solch ein Lagerort, deshalb muß wer sie nicht im Garten hat nur in kleinen Mengen kaufen. Aus dem Garten kann man wenn nicht im Keller auch in einer Miete überwintern.
LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2003
5.783 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hallo

Leider sind die Möglichkeiten in Mietwohnungen nicht so gegeben die sind meistens einfach zu warm oder in alten häusern zu feucht,daher meine überlegung.

Ich hatte aber auch schon gelesen das in Kartoffeln gifte sind die rauskommen,wenn man sie dörrt und daher werde ich das auch lassen und die Kartoffeln dann in kühlschrank legen.

Lieben Gruß

Moni


Leben mit den Jahreszeiten, auf dem Land oder im eigenen Garten

Monis etwas andere Spargruppe


http://www.chefkoch.de/groups/2,4136/Die-neue-Filz-Gruppe.html
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2011
3.563 Beiträge (ø1,26/Tag)

Es kommt darauf an, wofür du die gedörrten Kartoffeln nehmen willst. In Suppen würde ich die nicht unbedingt werfen wollen, das kann doch nur labberig und... bääh werden.

Ich dörre Kartoffeln bspw. für Suppenpulver oder "Saucenbinder mit Geschmack".
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.05.2007
8.813 Beiträge (ø2,04/Tag)

Hallo Moni,

gedörrte Kartoffeln scheinen nicht wirklich genießbar zu sein. Zu Zeiten der Hungersnot war man erfinderisch, doch man durfte nicht wählerisch sein. Wichtig war, dass es etwas zu essen gab. Heute im Land des Überflusses ist das eigentlich nicht mehr nötig, es sei denn, man hat Angst, der Krieg bricht gleich aus und es gibt nichts mehr. Es gibt Menschen, die bunkern so ziemlich alles, was länger als ein Jahr (besser länger) haltbar ist. Falls Du auch zu dieser Sorte gehörst wäre mein Tipp, Kartoffelchips herzustellen und diese dann vakuumverpackt aufzubewahren.

LG Tatzl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2003
5.783 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hallo

Tatzl

ne ne lach,ich mache zwar viel,aber bitte alles in maßen.und wenn uns die hungersnot ereilt habe ich auf jeden Fall was zum zusetzen na dann...

Der Gedanke kam mir wie gesagt beim Zwiebeltrocknen und da wir 10 kg Kartoffeln bekommen haben und keine Lagermöglickeit mehr kam mir der Gedanke,aber es muß sich ja nicht alles realisieren lassen nur weil ich mal wieder einen Gedanken habe.

Glücklichesser

wie machst du das?

Lieben Gruß

Moni


Leben mit den Jahreszeiten, auf dem Land oder im eigenen Garten

Monis etwas andere Spargruppe


http://www.chefkoch.de/groups/2,4136/Die-neue-Filz-Gruppe.html
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2006
2.897 Beiträge (ø0,61/Tag)

hallo

also wir lagern manche sachen in der wohnung bzw. wohnzimmer.
ich sag dann immer zum besuch ihr sitzt auf dem apfelsaft.
wir haben zwar ein großes haus aber im keller feucht.
also müssen wir alles in der wohnung lagern. heute müssen noch 5 kisten äpfel rein,
2 säcke kraut und 1 sack zwiebeln. auch hier des gleiche mal schauen.
wir lagern viel in den blauen kisten vom gärtner die sind zum stappeln. hilft sehr.

gruß lene
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2006
2.897 Beiträge (ø0,61/Tag)

hallo

zum kartoffeln dörren würd ichs so machen.
vorkochen und in dünne scheiben schneiden würzen und jetzt dörren.
nicht durchkochen sondern nur ankochen wegen dem verfärben und dem giftigen.
probiers doch mit 1 2 3 kartoffeln aus.
ich trockne seit jahren unser suppengrün auch karotten
wenn ich nun nen fleisch anbrate geb ich die karotten ziemlich früh zum braten dazu,
mei diese karotten schmecken echt gut.

gruß lene
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2005
13.039 Beiträge (ø2,63/Tag)

Hallo Moni.

Machen kann man es sicher. Meine Mutter hat, als ich noch ein Kind war, manchmal getrocknete Kartoffeln mitgebracht, die wurden dann in Wasser gekocht und für Salat hergenommen. Wirklich gut waren die aber nicht - schmeckte halt, wie Kartoffelsalat aus dem Eimer. Ich mag den heute noch nicht.

Wenn Du es unbedingt ausprobieren möchtest, solltest Du die vorgeschnittenen (nicht zu dick, sonst dauerts ewig) Kartoffeln aber "vorbehandeln" - also durch Natronwasser ziehen (wie Äpfel, die durch Zitronenwasser gezogen werden) oder Knödelhilfe verwenden, sonst hast Du am Schluss graue Kartoffeln...

Außerdem würde ich erstmal nur 1 oder 2 Kartoffeln probehalber dörren, dann siehste ja, wie das wird und obs schmeckt.


LG Annette

Ich denke, also bin ich HIER falsch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2003
5.783 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hallo

Lene

ich könnte mich wegschreien deine Besucher sitzen auf dem Apfelsaft. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen klasse.

Wieso denn im Wozi? da ist es doch warm. Wir haben die Kartoffeln und Zwiebeln shon mal im Schlafzimmer,weil da am kältesten.bzw im kühlschrank,wenn da was frei ist.

Annette

danke, ich weiß nicht,ich habe soviel davon gelesen,das die Kartoffeln dann nicht schmecken,das ich das glaube ich nicht machen werden.

Ich denke ich werde 5 kg wieder in Gläser bringen.

Lieben Gruß

Moni


Leben mit den Jahreszeiten, auf dem Land oder im eigenen Garten

Monis etwas andere Spargruppe


http://www.chefkoch.de/groups/2,4136/Die-neue-Filz-Gruppe.html
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine