Eichhörnchen im Juli 2012 - Erfahrungsaustausch und Plaudereien rund ums Einkochen

zurück weiter

Mitglied seit 28.03.2004
27.878 Beiträge (ø4,91/Tag)

Hallo liebe Eichhörnchen,


ein ertragreicher Monat liegt vor uns. Ich warte sehnsüchtig auf Tomaten und ich will meinen Rumtopf ansetzen. Da hier der Holler noch blüht, will ich doch noch sirum herstellen.

Was liegt bei Euch so an?



Grüße Rosinenkind




I love St. Pauli.. I do, St. Pauli I love you
Das Leben ist zu kurz, um ständig Knäckebrot zu essen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.03.2004
27.878 Beiträge (ø4,91/Tag)

Sirup natürlich. Lachen




Grüße Rosinenkind




I love St. Pauli.. I do, St. Pauli I love you
Das Leben ist zu kurz, um ständig Knäckebrot zu essen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2007
2.077 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo

Ab morgen habe ich Urlaub, da habe ich endlich Zeit zum einwecken. Zunächst möchte ich Hühnersuppe einkochen.

Gestern habe ich Aprikosenkompott gemacht, der hätte mehr Zucker vertragen können, jedenfals ist der Kompott nicht so geworden wie erwartet.


Liebe Grüsse, Dinknesh



Hat ein Leben ohne Mann Sinn ?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.01.2011
6.483 Beiträge (ø2,03/Tag)

Hallo


stimmt, Hühnersuppe muß ich auch noch einkochen.

Wie machst Du die denn? Gibst Du auch Fleisch mit in die Gläser oder nur die reine Brühe?


LG
Sonja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.07.2006
250.582 Beiträge (ø51,77/Tag)

Hallo zusammen,

ich hab' in der vergangenen Woche diese rohe Konfitüre aus schw. Johannisbeeren gemacht und bin echt begeistert.
Außerdem Erdbeer-Rhabarber- und Rhabarber-Bananen-Marmelade gemacht. Und heute habe ich noch Cassis angesetzt.

LG Vanilla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2007
2.077 Beiträge (ø0,47/Tag)

Sonja, Fleisch kommt mit rein. Ich habe erst einmal Hühnersuppe eingeweckt , so gekocht wie sonst auch. Die Suppe war sehr gut.

Dieses Mal will ich die Brühe erstmal mit dem eingesalzenen Suppengrün ( hat ja wohl jeder hier Na! ) würzen und später ,wenn das Huhn fast gar ist das frische Suppengrün dazutun. Ich mag gerne Gemüse.
Die Gläser kommen in einen Einkochtopf.

Vielleicht mache ich auch noch Hühnerbrühe die ich später weiterverarbeiten kann. Soviele Rezepte hier verlangen nach Hühnerbrühe, sowas habe ich gar nicht. Fertige will ich nicht, zu teuer .


Hat ein Leben ohne Mann Sinn ?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.10.2011
77 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hi,

also ich werde Schwarzbeer (Heidelbeermarmelade) machen, Krischm- dazu noch Kirschen einwecken.
Die ersten Zuckerschoten an meinen Erbsen sind drann und ich hab noch sooo viele Erdberren.
Weiß nicht mehr wohin mit den "süßen" Dingern Na!

gruß
Kleinköchin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.01.2011
6.483 Beiträge (ø2,03/Tag)

Hallo

ich wollte kleine Gläser machen zum verwenden in Soßen, aber auch größere als Grundlage für Eintöpfe und da wäre die Fleischeinlage schon gewünscht.

Wie lange und wie heiß kochst Du ein?

Ich dachte an 75 Minute 100°



LG
sonja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2007
2.077 Beiträge (ø0,47/Tag)

Zur Sicherheit habe ich in mein Weck Buch geschaut, will ja nix falsches verkünden.

Da steht: 60 Min bei 100° C .

Ich dachte, es dauert länger.

Die Gemüsesuppe davor auch 60 Min und die Erbsensuppe 90 Min. Kartoffelsuppe auch 90 Min.
Also immer schön vorher informieren Na! .



Hat ein Leben ohne Mann Sinn ?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2012
87 Beiträge (ø0,03/Tag)

hallo zusammen,
bei mir liegt so einiges an.sirüp herstellen,dann natürlich marmelade kochen,einen rümtopf habe ich angesetzt und wodka-kirschen möchte ich einlegen.
dazu noch erdbeer-limes und einen erdbeer-sahne likör machen,der hübsch verpackt schön in schönen kleinen fläschen weihnachtsgeschenk für freundinnen sein soll.
und morgen koche ich tomaten-chutney ein.
euch allen morgen einen guten start in die neue woche.
l.g.
anna-greta
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2011
784 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Eichhörnchen,

ich bin fleißig am Sammeln für rote Grütze - jetzt fehlen mir noch Himbeeren, Johannisbeeren und Sauerkirschen. Und dann gehts los!

Mit etwas Glück gibts diesen Monat die ersten Tomaten, Zucchini und roten Pflaumen. Letztere werden auf jeden Fall eingeweckt und zu Marmelade verkocht, neben Zwetschgendatschi und -knödeln. Auf meinem Baum hängt bestimmt ein Zentner von den roten Pflaumen, er sieht aus wie eine Trauerweide, trotz Stützen.

Viele Grüße

Weinpantscher
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.01.2012
210 Beiträge (ø0,07/Tag)

ich habe heute abend die komplette Stachelbeerenernte eingekocht. Das sind 24 Gläser Gelee und 7 große Gläser eingeweckte Beeren Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.10.2009
379 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo ihr Lieben!
Habe vorhin übersehen dass es ja schon einen neuen Monatsthread gibt!
Wir werden hier mit Marillen überschwemmt. Gestern habe ich 2kg zu Marmelade eingekocht, etliche Kilos entsaftet und daraus 1l Marillenlikör und 4l Marillensirup hergestellt. Weitermachen möchte ich mit Marillenröster mit Rosmarin, Marillenröster mit Vanille und evtl. Marillennektar.
Lieben Gruß,
Rena
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.07.2006
250.582 Beiträge (ø51,77/Tag)

Oh, Marillen hätte ich auch gerne. Aber ich kenne niemanden, der sie im Garten hat.
Da muß ich wohl welche kaufen, denn ich möchte gerne mal [URL=Aprikosen]diese Aprikosen-Lavendel-Marmelade[/URL] machen.

LG Vanilla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2010
689 Beiträge (ø0,19/Tag)

Aprikosen muss ich auch dringend noch kaufen.

Kostenfrei bekomme ich in den nächsten Tagen ca 2kg rote Stachelbeeren von meiner Mutter. Nun überlege ich gerade was ich daraus für Marmelade mache. Stachelbeere-Banane hört sich schonmal recht gut an, dann scheinen viele die auch mit roten Johannisbeeren zu kombinieren. Gekauft kenne ich Stachelbeer&Kiwi, aber das Rezept hier hat nicht soviel Zuspruch gefunden...

Hat noch jemand einen Vorschlag was ich gut mit den Stachelbeeren kombinieren könnte?

LG Steinkäuzchen
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine