Einkochen im Schnellkochtopf


Mitglied seit 08.09.2007
3 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe gemerkt,dass einige Mitglieder sich für das Einkochen interessieren.

Hier ein paar Tipps und Anleitungen.

1. Die vorschriftsmäßig gefüllten und mit Federklammern verschlossenen Einkochgläser sowie auch die Schraubgläser können direkt auf den Boden des Schnellkochtopfes gestellt werden, ein Siebeinsatz oder eingelegtes Tuch ist aber vorteilhaft.

2. 1/2 Ltr. Wasser in den Schnellkochtopf füllen.

3. Schnellkochtopf nach Vorschrift schließen und Heizquelle einschalten. Die für das jeweilige Einkochgut in der nachstehenden Tabelle vorgeschriebene Einkochzeit beginnt, wenn am Ventil des Schnellkochtopfes die in der Tabelle ebenfalls aufgeführte Stufe (Ring) erreicht ist.


Kochstufe (= Temperatur) und Einkochzeiten speziell für den Schnellkochtopf

zarte Beeren
Stufe bzw. Ring I 5 min.
andere Beeren
Stufe bzw. Ring I 7 – 8 min.

vorgekochte Marmelade und Konfitüre
Stufe bzw. Ring I 1-2min.

Kernobst sowie Steinobst
Stufe bzw. Ring I 10 – 12 min.

Essig-Gemüse
Stufe bzw. Ring I 10 min.

Gemüse
Stufe bzw. Ring I I 25 - 30 min.min.

Fleisch- und Wurstwaren langsam ankochen
Stufe bzw. Ring II 25 min.

Besonders beachten: Nach Ablauf der vorgeschriebenen Einkochzeit darf der Schnellkochtopf weder unter fließendem Wasser abgekühlt noch abgedampft werden. Grund: Beim Einkochen im Schnellkochtopf wird nicht nur im Topf, sondern auch in den Gläsern ein Überdruck erzeugt. Würde nach dem Einkochen der geschlossene Topf unter fließendem Wasser abgekühlt oder würde er abgedampft, so verringert sich zwar sofort der Überdruck im Topf, aber nicht gleich schnell auch der Überdruck in den Gläsern. Das hat dann zur Folge, daß die Flüssigkeit bzw. der Saft aus den Gläsern herausgedrückt wird (aussprudelt) und dass Sie dann den Saft Ihrer Gläser im Kochwasser des Topfes haben.

Wichtig deshalb: Den Schnellkochtopf nach Beendigung der Einkochzeit keinesfalls mit Wasser abkühlen oder abdampfen, damit sich der Überdruck in Topf und Gläsern möglichst gleichmäßig abbauen kann.

Stellt also den Topf neben die Heizplatte oder Feuerstelle, bis der Dampfdruck nachgelassen hat und das Ventil des Schnellkochtopfes nicht mehr anzeigt. Und ab dann wartet mindestens noch einmal 1/2 Stunde, bis sich der Topf weiter abgekühlt hat. Erst jetzt den Topf öffnen und die Gläser herausnehmen. Federklammern aufgespannt lassen bis zum völligen Erkalten der Einkochgläser, dann aber unbedingt abnehmen.


lg

kernsachse
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
13.261 Beiträge (ø2,19/Tag)

Hallo,

hier ist der schon länger existierende thread .

Damit nicht zwei nebeneinander herlaufen, werde ich in dem anderen einen link auf diesen setzen und hier dicht machen.


Lieben Gruss Els´chen
Moderatorin


La vie est dure sans confiture.
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.