knoblauch eingelegt: öl ranzig :(


Mitglied seit 27.11.2011
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

ich habe gestern Abend Knoblauch eingelegt und vorhin schaue ich mir die Gläser an und sehe eine ranzige Schicht oben auf schwimmen (Olivenöl).

Meine Frage: kann ich den Knoblauch (nach seiner Ziehzeit) noch essen, oder kann ich die Gläser jetzt schon entsorgen?

Ich habe schon zweimal nach gleichen Rezept eingelegt (das ich von hier habe) und es hatte alles super geklappt.
Das einzige was ich diesmal anders gemacht hatte war, dass ich die Gläser fast bis oben hin voll gefüllt habe. Liegt es vll. daran? (wenn ja, warum?)
Das Olivenöl war ebenfalls beim vorigen Mal schon angefangen, ich denke nicht, dass es am Alter des Öls liegt.
Dass Luftkontakt zustande kam wundert mich eigentlich, da ich feste zugeschraubt habe und die Gläser vorher mit einem Wassertest überprüft habe, ob die Deckel undicht sind.

Ich hoffe der Knobi ist noch zu retten, sonst war die ganze mühselige Schnippelerei von 1 kg umsonst.

Danke für Antworten!!!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2007
1.442 Beiträge (ø0,33/Tag)

probier den knobi ob er noch gut ist ,und dann wechselst du einfach das Öl aus
lg aloisia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.11.2011
3 Beiträge (ø0/Tag)

hallo aloisia
danke für deine schnelle antwort.
meinst du mit öl wechseln, dass ich quasi den knobi abtropfe und ihn in neue gläser fülle?
sollen dann auch alle anderen zutaten (gewürde, weinessig etc.) noch mal hinzugegeben werden.
Quasi dass ich es noch mal neu mache? Weil ich habe den Knobi bisher heiß eingekocht (quasi die ganze Masse noch mal aufgekocht vor dem einfüllen).

Danke. ich hoffe ich kann den knobi noch retten.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2002
5.291 Beiträge (ø0,84/Tag)

Hallo !

Eine kleine Frage: "du siehst eine ranzige Schicht drauf schwimmen" heißt, du hast die Gläser zu und es sieht so aus als ob?
Viele Olivenöle flocken aus, wenn sie kalt gelagert werden, kann es denn nicht das sein? Woher weißt du, dass es "ranzig" ist?
Ausflockungen beim Olivenöl sind an sich nichts Schlimmes.

Sonnige Grüsse
vom weiwel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.08.2008
8.237 Beiträge (ø2,04/Tag)

Hallo!

Öl wird nicht schichtenweise ranzig, nicht wie Schimmel, der oben schwimmt, entweder das Öl ist durch und durch ranzig, oder es ist gut.

Ich denke wie Weiwel, wenn das Öl im Kühlschrank war, ist es lediglich ausgeflockt, wenn Du es eine Weile außerhalb des Kühlschranks hinstellst, wird es wieder klar.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle
knoblauch eingelegt öl ranzig 2073415162

knoblauch eingelegt öl ranzig 3337726252

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
13.259 Beiträge (ø2,3/Tag)

Hallo,

und wie soll das Öl ranzig werden, wenn Du das gestern erst gemacht hast? Olivenöl wird so schnell nicht ranzig.
Ich benutze im Moment Öl aus der Ernte vom Vorjahr, d.h. das ist 1 Jahr alt - da ist nichts ranzig und da war auch bei anderen Chargen nach 2 Jahren noch nichts ranzig.


Lieben Gruss Els´chen


La vie est dure sans confiture.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.11.2011
3 Beiträge (ø0/Tag)

Danke für eure Antworten!!!

Ja, vielleicht ist es wirklich nur ein "ausflocken". Da es sonst NIE so aussah dachte ich sofort an ranzig. Aber hmm, es klingt schon logisch, dass nach einem Tag (noch nicht mal ganz 24h) das Öl schon ranzig ist. Und da Öl bekanntlich leichter ist, schwimmt es oben.
Dann ist es wohl nur ein Ausflocken des Öls. Die Gläser waren bisher nicht im Kühlschrank eher in der "warmen" Küche. Sie werden dann im Keller im kühlen Abstellraum gelagert. :)) Puhh.

@Els'chen: Ich habe vom Knoblaucheinlegen noch ein Ölglas das ist jetzt ca. ein halbes Jahr alt (Nur das Öl, der Knobi ist schon aus dem Glas verputzt). Auch bei diesem hat sich oben eine Schicht gebildet. Aber sehr viel dünner als bei meinen gerade neu eingelegten Knobi. Ich hatte gelesen, dass man das Öl wiederverwenden kann, daher habe ich das Ölglas aufgehoben. Flockt das Öl denn bei dir auch aus?
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine