Kochzeit und Temperatur für das Einwecken von Kürbisgulasch


Mitglied seit 17.01.2002
523 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

ich habe seit diesem Jahr einen Einkochautomat und erst angefangen, damit Erfahrungen zu sammeln.
Ich möchte dieses Kürbisrezept in größerer Menge kochen und einwecken:
Kürbisgulasch
Ohne den Frischkäse, ich reiche lieber nachträglich Saure Sahne dazu.
Nun meine Fragen:
Pfeil nach rechts sollte ich das Gericht gänzlich fertig kochen oder Kürbis und Paprika halbgar lassen? Er wird ja durch das Einkochen noch weiter gekocht und ich möchte, das es nach Möglichkeit stückig bleibt.
Pfeil nach rechts Wie lange bei welcher Temperatur sollte das ganze im Automaten sein, wenn das Gericht heiß in die Gläser eingefüllt wird?

Vielen Dank!
LG Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.273 Beiträge (ø10,33/Tag)

Hallo,

Kürbisse kocht man vor bis man sie gut durchstechen kann. Dann in die Gläser.

Eingeweckt wird Kürbis 30 Minuten bei 90 Grad.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
523 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Katir,


denkst du 30 Minuten reichen aus, bei obigem Rezept?


LG Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.273 Beiträge (ø10,33/Tag)

Hallo,

das die Kürbisse schon weich sind reicht das vollkommen aus.

Auch laut Weckeinkochbuch wo ich schnell nochmal rein geschaut habe Na!


katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
523 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

gut Danke, dann mach ich das so. Ich war nur unsicher geworden, weil ich hier Angaben für das Einkochen von Saucen gefunden habe, wo die Speisen für 90 Minuten bei 100°C gekocht werden sollen.

LG Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.273 Beiträge (ø10,33/Tag)

Hallo,

waren in den Sossen Fleisch enthalten ? Dann ist das der Grund und man muss die länger einkochen.



Deshalb hatte ich nochmal im Weckeinkochbuch nachgeschaut..um sicher zu sein Na!

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
523 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

ach ja, das kann sein. Habe nur noch eines gefunden grad. Aber ok. Dann mach ich das so.
Und Kürbissuppe, genauso lang? Also dann auch ohne Sahne.

LG Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.273 Beiträge (ø10,33/Tag)

Hallo Karin,

Kürbissuppe habe ich noch nicht eingemacht..daher weiß ich das nicht.

Aber Möhren- und Tomatensuppe wird jeweils bei 100 Grad 60 Minuten eingeweckt.


katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
523 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Katir,

aber das verstehe ich jetzt nicht, was ist denn der Grund? Warum so lange und mit mehr Hitze? Was ist da der Grund?

LG Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.273 Beiträge (ø10,33/Tag)

Hallo Karin,


ich arbeite immer genau nach meinem Weckeinkochbuch ..und daher sind auch die Angabe.
Sich das an zu schaffen lohnt sich wirklich .

Deine Kürbisse würde längere Zeit gekocht..vermutlich ist das der Grund warum sie kürzere Einweckzeit haben

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
523 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Katir,

nagut. Ich dachte nur, weil die Suppe ja auch gargekocht ist. Aber vielleicht gibt es da doch Unterschiede.

Vielen Dank.

LG Karin
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine