Notfall: Suppengewürz

zurück weiter

Mitglied seit 29.03.2010
399 Beiträge (ø0,14/Tag)

Ich bin im moment ein Notfall und ich hoffe einer von den Chefköchen kann mir weiterhelfen.

Ich habe heute das " 1 A Suppengewürz " von unserem User " mewalter " zubereitet.

Habe alle Zutaten 1:1 genommen und laut Rezept sollten 500 g Meersalz hinzugefügt werden.....mit dem Schlusssatz...je 100 gr. fertige Mischung sollen 10 gr. Salz zugegeben werden.

Weil ich keine Ahnung hatte wieviel komplette Mischung dabei herauskommen hatte ich mir vorsichtshalber 500 gr. Meersalz seperat abgewogen.

Heraus kamen an Gemüsemischung in meinem Fall 2450 gr. inkl. je 10 gr. Salz auf 100 gr. Gemüsemischung. (ich hoffe ich habe mich jetzt nicht zu kompliziert ausgedrückt).

Mein Problem ist jetzt...ich habe noch 260 gr. Salz übrig.

Habe alles brav und artig mit Digitalwaage abgemessen.

Jetzt bin ich mir aber völlig unsicher, ob die Salzmenge zum haltbarmachen ausreicht...oder nicht....da ja laut Rezept 500 gr. angegeben wurden.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen, bevor ich es in Gläser abfülle und mir alles verdirbt.

Natürlich könnte ich "mewalter" auch fragen....aber ich weiss ja nicht wie oft er online ist....und dann könnte es unter Umständen schon zu spät sein.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Lieben Gruss

sterzi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
22.691 Beiträge (ø3,9/Tag)

Wenn du Probleme damit hast, dann könntest du noch einen Schritt weiter gehen und das ganze Zeug im Ofen trocknen. Ich habe das neulich gemacht und ein reines Pulver erhalten, das ziemlich unbegrenzt haltbar ist. Den Thread von Ulrike, in dem sie das vorstellte, finde ich grad nicht wieder, aber ich kann dir die Kurzanleitung, die ich in meinem Kochbuch abgespeichert habe, kurz posten:

700g Möhren
300g Stangen Lauch
200g Zwiebeln
250g Sellerie
200g Stangen Staudensellerie
400g Brokkoli
120g Petersilienwurzeln
350g rote Paprika (2)
20-25g getr. Cherrytomaten oder große
5 frische Lorbeerblätter ohne Blattrispe, etwas kleinschneiden
1 Bund /50gPetersilie mit Stängeln
2-3 gr. Knoblauchzehen

200-220g Meersalz
2 El Liebstöckel, getrocknet(im Sommer auch frisch)

Alle Mengenangaben sind Nettogewichte

Zubereitung
Kleinschneiden, im Multimix portionsweise fein pürrieren. Getrocknete Tomaten von Hand kleinhacken und untermischen. Auf drei Backbleche mit Backpapier streichen.
2 Stunden bei 80 Grad Umluft, weitere 9-10 Stunden (ca) bei 50 Grad trocknen. Dabei die Tür einen ganz kleinen Spalt offen lassen ( Topflappen in die Türe klemmen.
Im Multimix mit dem Meersalz und Liebstöckel pulveriesieren.

3-4 Teelöffel ergeben 1 Liter Brühe.

Vielleichts kriegst du deine Zubereitung ja noch entsprechend hin.

LG UTee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.03.2010
399 Beiträge (ø0,14/Tag)

Utee,

vielen Dank schonmal für Deine superschnelle Hilfe. (wie haste das sooo schnell getippt ?)

Wenn alle Stricke reissen werde ich das morgen so machen.

Auf diese Idee bin ich nicht gekommen.

LG

sterzi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
22.691 Beiträge (ø3,9/Tag)

Das war Copy&Paste. Soooo schnell tippe ich denn nun auch nicht! Lachen

Weiter Nachfragen beantworte ich gern!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.01.2011
6.428 Beiträge (ø2,55/Tag)

Hallo,


ich mache dieses Suppengewürz schon seit Jahren.
Ich wasche und zerkleinere immer zuerst das Gemüse, wiege es ab und gebe dann 10 % Salz dazu.
Also bei Dir 2450 g Gemüse vorbereitet gewogen und dann dazu 245g Salz.
Alles gut vermischen und fertig

LG
Sonja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.03.2010
399 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo Sonja,

dann scheine ich ja alles richtig gemacht zu haben.

Vielen Dank, nun kann ich es ja in Gläser abfüllen. Es riecht schon phantastisch und freue mich schon wenn ich es benutzen kann.

Vielleicht könntest Du mir dann bei der Mengenangabe noch behilflich sein.....ich denke mir das für 1 liter Wasser ca 2 Esslöffel ausreichen um eine Gemüsebrühe herzustellen, oder ist das zu wenig?

Lieben Gruss

sterzi...die sich gleich an die Arbeit macht. Küsschen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
22.691 Beiträge (ø3,9/Tag)

Hm, du hast das ja nur geschreddert und gewürzt, nicht getrocknet? Dann halte ich 2 EL/l für viel zu wenig. Von meinem Pulver, das ja gegenüber der Rohware 9fach konzentriert ist, nehme ich 4 TL/l.

Das wären dann frisch ca. 36 TL/l also ungefähr 12 EL/l. Das würde ich an deiner Stelle erst mal mit 1/4 l ausprobieren und dort nach und nach bis zu 3 EL einrühren und zwischendurch immer probieren.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.03.2010
399 Beiträge (ø0,14/Tag)

Stimmt Utee,

ich teste es mal mit 1/4 ltr. aus und dann kann ich immer noch mehr zugeben.

Habe wohlweislich auch schon grössere Gläser genommen.

Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe

LG

sterzi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.01.2011
6.428 Beiträge (ø2,55/Tag)

Hi

ich nehme auf einen Suppentopf mit ganzem Hunh immer so ca 4 Eßl. davon


LG
Sonja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2009
2.656 Beiträge (ø0,89/Tag)

Hallo,

mein Sohn schmiert sich das Suppengemüse aufs Toast BOOOIINNNGG....

LG Elderberry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.03.2010
399 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo Elderberry,

die Idee....wird ausprobiert Küsschen

LG

sterzi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.01.2011
6.428 Beiträge (ø2,55/Tag)

Hi

ausprobieren werden wir das sicher auch mal

LG
Sonja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2008
1.686 Beiträge (ø0,5/Tag)

Guten Abend,

das Trocknen habe ich schon ausprobiert. Aber es dauert in meinem Backofen sehr, sehr lange,
da ich die Backofentür geschlossen halten muss. Mein Backofen springt nur bei geschlossener
Tür an. Im Umluftofen muss ich dauernd die Bleche umwechseln ,damit ich ein gleichmäßiges Ergebnis
erreiche.(ca. 12 Std.)Seitdem mache ich es nur noch frisch geheckselt mit Salz vermischt, in
Gläser abgefüllt und im Kühlschrank aufbewahren. Diese Variante finde ich am besten.
Hat meine Mama schon in den 50 ern so gemacht.

LG annewi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.09.2010
10.888 Beiträge (ø4,09/Tag)

Hallo,

vermutlich ist es jetzt schon zu spät - trotzdem: nach meinem Rezept, das ich seit Jahren so mache, wiegt man die Gemüsemasse, teilt das Ergebnis durch 6 und gibt diese Menge an Meersalz zu. Das entspricht 16,666 %. Es ist also einiges mehr als in deinem Rezept!
Um die Dosierung habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Ich gebe halt einfach mal was hinein und prüfe, ob der Salzgehalt schon stimmt. Da bekommt man recht schnell ein Gefühl dafür!

LG küchenbetti


If vegetarians eat only vegetables, what do humanitarians eat?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
22.691 Beiträge (ø3,9/Tag)

Mehr Salz kann man immer zufügen. Ich finde es nur wichtig, dass in der Aufbewahrungsmasse genügend Salz drin ist, dass es ordentlich konserviert ist. Das ist bei der getrockneten Variante nicht so wichtig.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine