Marmelade aus der Ernte vom Zitrus-Bäumchen der Veranda


Mitglied seit 10.11.2009
689 Beiträge (ø0,19/Tag)

Die Mandarinen von dem Bäumchen auf meiner Veranda sehen zwar hübsch aus, sind aber (auch wenn farblich scheinbar ausgereift) extrem sauer und roh praktisch ungeniessbar. Nun hab ich sie mit Schale, aber ohne die grösseren Kerne kleingeschnitten und zu Marmelade verarbeitet - recht herb und bitter-säuerlich, aber eigentlich nicht schlecht. Beim nächsten mal werde ich es wohl mit ein paar "normalen" Orangen oder Mandarinen verlängern...
Hat sonst jemand Erfahrung damit?
Gruss Ulrike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.08.2008
8.270 Beiträge (ø2/Tag)

Hi, Ulrike!

Wenn Du Zitronenschalen verwendest, solltest Du nur die äußere gelbe Schale verwenden, entweder mit einem Zestenreißer abziehen oder ganz dünn mit einem Sparschäler abschälen; die weiße Schale darunter ist sehr bitter und sollte keinesfalls mitverwendet werden.

Aus den Schalen kann man einen wunderbaren Likör machen : Crema di Limoncello , und aus dem Saft mache ich entweder Zitronensirup (1:1 mit Zucker aufkochen, aber Vorsicht, kocht sehr leicht über!) oder ein Zitronengelee .

Liebe Grüßle vom Schwobamädle
Marmelade Ernte Zitrus Bäumchen Veranda 2073415162

Marmelade Ernte Zitrus Bäumchen Veranda 3337726252

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.11.2009
689 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo Schwobamädle
Danke für Deine Rückmeldung, aber ich mag das feinbitterliche eigentlich sehr, und verwende daher das Weisse IMMER mit, ob für Marmelade oder für kandierte Zitrusschalen (siehe mein Rezept im Thread http://www.chefkoch.de/forum/2,15,112094/Zitronat-amp-Orangeat-selber-machen.html ) , es hilft auch beim Gelieren...
L.G. Ulrike
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine