Was haltet Ihr davon? Marmelade ohne Zucker mit angeblich langer Halbarkeit

zurück weiter

Mitglied seit 18.08.2006
961 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo!

Heute war ich hier auf einem kleinen Biofest oder - markt....was auch immer Lächeln

Dann habe ich einen Verkaufsstand mit Marmeladen entdeckt. Es gab dort die herkömmlichen Zubereitungsarten. Bis dahin alles klar.

Nun entdeckte ich Marillen (Aprikosen) und Zwetschgenmarmelade jeweils ohne Zucker. Das weckte natürlich mein Interesse und ich habe nachgefragt. Wie siehts mit der Haltbarkeit aus? Kein Problem - bis zu 2 Jahre.....Aha..... Werden die Marmeladen dann lange gekocht, damit die ohne Zucker haltbar sind? Nein, werden normal lange gekocht, jedoch werden die Gläser danach noch 10 min sterilisiert. Und dadurch scheinbar langfristig haltbar. Die Bäuerin macht das angeblich schon seit einigen Jahren so.
Ohne Probleme. Wichtig wäre nur, äußerst sauber zu arbeiten. (ok das ist ja immer Grundvoraussetzung)

Was sagt Ihr dazu? Also wenn das gehen würde, wäre das ja durchaus interessant, aber ich habe schon so meine Zweifel.

LG
Sil
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.04.2005
6.045 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo Sil,

Gemüse wird auch ohne Zucker so eingekocht und hält und hält und hält. Warum sollte das also nicht gehen mit Früchten?

Liebe Grüße, Doris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
42.353 Beiträge (ø9,19/Tag)

Hallo,

zunächst mal würde mir Marmelade gänzlich ungesüßt schonmal nicht schmecken. Zucker ist ja nicht nur ein wichtiger, NATÜRLICHER Konservierungsstoff sondern auch wichtiger Geschmacksträger.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Marmalade ohne Konservierungsmittel, was der Zucker ja ist, wirklich genauso lange hält.

Was sollte denn noch so alles in der Marmelade drin sein? Nur Früchte? Merkwürdig.

LG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.323 Beiträge (ø6,09/Tag)

Ich würde da kein Problem sehen, wenn eingekocht wird.

Das, was mit Marmeladen meist passiert, sprich Marmelade kochen und dann abfüllen, ist eine andere Sache --- da basiert die Haltbarkeit erheblich auf dem Zuckerzusatz.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.323 Beiträge (ø6,09/Tag)

@ Ciperine

das könnte endlich mal ne Marmelade sein, die ich auch mag ---- so ganz ohne Zucker wo bleibt das ...

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2006
961 Beiträge (ø0,2/Tag)

Also die Bäuerin meinte, dass Sie für diese Marmeladenart nur gaaanz süße Früchte verarbeitet.
Eben - und mir würde so eine Marmelade ohne Zucker auch ganz gut schmecken.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2006
961 Beiträge (ø0,2/Tag)

In der Marmelade ist laut Etiketten nur die jeweilige Frucht drin - keine weiteren Zutaten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2005
5.471 Beiträge (ø1,08/Tag)

Hallo,
Laxem wird auch ohne Zucker gekocht und hält sich jahrelang.

saarland-lexikon.de/index.php5/Latwersch/Laxem

LG Piri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.04.2010
74 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

stimme carrara voll zu, wem die Marmelade von der Frucht aus süss genug ist, dann reicht das einkochen völlig aus.
Steht ja auch auf der von Piri verlinkten Seite.
@Piri, man lernt nie aus, hätte nicht gewusst was Laxem ist.
Wozu Chefkoch alles gut ist Lachen.

LG -eisbaerin-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.08.2005
131 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

wegen der Haltbarkeit kann ich mir gut vorstellen das die nach dem einkochen genau so lange hält wie normale Konfitüre.
Allerdings wäre die unserer Familie warscheinlich nicht süss genug. Etwas Zucker muss bei uns schon mit rein.

LG omen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.280 Beiträge (ø10,33/Tag)

Hallo,


das geht sehr gut wenn man die Marmeladengläser einweckt.

Mache ich bei einigen Obstsorten seit ewigen Zeiten so, das habe ich von meiner Großmutter so übernommen.
Wobei ich aber etwas Zucker nehme, wenn auch wenig.

Meine Großmutter erzählte das sie während der beiden Weltkriege oft Marmelade so eingeweckt hat. Einfach weil sie in der Zeit keinen Zucker hatte.

lg katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.323 Beiträge (ø6,09/Tag)

Sil,

hast du sie den wenigstens gekauft, rein aus dem Interesse heraus, uns zu berichten, wie sie schmeckt ? wo bleibt das ...

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2010
117 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,
Das Problem bei einer nahezu zuckerfreien Marmelade ist die Haltbarkeit nach Anbruch. Apfelsaft ohne Zucker kann man zb. problemlos ein Jahr lagern, nach Anbruch aber höchstens noch 3 Tage, danach beginnt sehr schnell der Schimmelbefall. Also ist es praktikabel für zuckerfreie Marmelade die kleinsten Gläser zu nehmen und diese nach Öffnung schnell zu verbrauchen.
Grüße Arnoldo.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.05.2004
148 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo, es gibt im Handel durchaus Fruchtaufstriche die ohne Zucker sind.. ich kauf die bei uns immer im Bioladen und die sind super.. da schmeckt man das obst noch raus und nicht nur die Süsse...

mfg milka
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.280 Beiträge (ø10,33/Tag)

Hallo Milka,


wie bzw womit sind die im Handel denn konserviert ?

katir
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine