Kann man gekochte Marmelade auch einfrieren?

zurück weiter

Mitglied seit 10.04.2006
54.806 Beiträge (ø9,66/Tag)

Hallo fleur,


mehr wie 10-12 Gläser Erdbeermarmelade habe ich nicht.Da ich soviel verschiedene Sorten mache.

Und die nehmen nicht wirklich viel Platz weg .

lg katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.12.2008
240 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,
also ich halte nix davon Marmelade einzufrieren. Es macht auch nicht wirklich sinn, den durch den Zucker/Gelierzucker ist sie schon konserviert. Und wenn sie dunkel und kuehl gelagert wird, verliert sie auch keine Farbe.
Uebrigens ist Marmelade sehr lange haltbar. Meine Mutter hat im Schrank meiner Oma ein Glas gefunden, das 5 Jahre alt war (danke Aufkleber mit Jahreszahl war das nachzu kontrollieren). Also wir haben die probiert und die Marmelade war 100% in Ordnung und hatte auch keine Farbe verloren.
Also spar dir die Stromkosten und den Platz. Frier das naechste mal lieber die Fruechte ein und koche dann je nach bedarf frische Marmelade.

lg Nofret
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
54.806 Beiträge (ø9,66/Tag)

Hallo,

doch Erdbeermarmelad verliert sogar stark an Farbe.

Es sei denn man kocht sie mit viel Konservierugsstoffen ein ....und die sind nunmal in Gelierzucker 2:1 und 3:1 drin.
Und den nehme ich nicht weil ich keine Konservierungsstoffe im Essen haben will.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.12.2007
2.377 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo,

Erdbeermarmelade verliert ihre Farbe.
Egal mit welchem Gelierzucker!
Ich nehme 2:1 und kann bestätigen, nach 10 Jahren Erfahrung, dass sie innerhalb eines Jahres Farbe verliert.
Einfrieren würde ich sie dennoch nicht, da der Geschmack nicht leidet, und ich versuche nur eine Menge bis zur nächsten Saison zu kochen.

Habe dennoch nix gegen einfrieren. Ausser Platznot! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Gruß
Energiekraut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
54.806 Beiträge (ø9,66/Tag)

Energiekraut,

Danke für die Bestätigung ...ich habe doch glatt überlegt ob ich in 40 Jahren Erdbeermarmelade kochen etwas falsch gemacht habe .Da sie scheinbar nur bei mir Farbe verliert Lachen .



Aber ich habe im Supermarkt gesehen das Erdbeermarmelade die länger im Regal steht ebenfalls Farbe verliert.

lg katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.07.2009
2 Beiträge (ø0/Tag)

Ich finde dass bei meiner Marmelade die Farbe nie so intensiv ist wie bei gekaufter Marmelade. Aber gerade diese Natürlichkeit und der bessere Geschmack ist, was ich bevorzuge und schätze.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
54.806 Beiträge (ø9,66/Tag)

Hallo Phillip,


normalerweise sieht die selbstgamachte Marmelade sogar noch farbintensiver aus wie die Gekaufte.
Zumindestens bei mir Na! .Und ganz besonders die Erdbeermarmelade.
Aber wie ich aus Erfahrung weiß es gibt einen großen Farbunterschied bei den Erdbeersorten.Schönste marmeladenfarbe erziele ich mit einer Senga Senga.

Das Marmeladenhersteller mit Farbstoff arbeiten glaube ich eigentlich nicht.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.08.2009
34 Beiträge (ø0,01/Tag)

Es geht auch ganz einfach: Die gekochte Marmelade in Tupperware-Behältern o.ä. einfrieren (natürlich erst nach dem Abkühlen). Bei Bedarf auftauen, einmal aufkochen, in Glas füllen, Rest wieder einfrieren. Überhaupt kein Problem. Hab' ich mit Erdbeeren, Himbeeren, Aprikosen und Zwetschgen schon gemacht.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.