Kürbis und einfrieren..meine Mama grübelt


Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 24.06.2007
2.450 Beiträge (ø0,56/Tag)

Guten Morgen Zusammen!!

Heute hat meine Mama mal eine frage (sie ist zwar hier auch angemeldet.. aber sie vertraut darauf, das ich alles Frage, und ihr dann sage *liebe Mama *, ausserdem weiß ich WO ich fragen muss Na! )

Also es geht darum, nicht nur das meine Mama in den Zucchinis *ertrinkt*, auch ihr Kürbis mag es was sehr gut mit ihr. (Hokkaido).
Sie mag also nicht Zucchini und Kürbis im wechsel essen, was ich ja auch gut verstehen kann.

Kann sie Kürbis einfrieren??? Wenn ja, wie am besten, und wie danach verarbeiten??? Oder vorherverarbeiten- nur zu was???

Ich habe zwar auch Kürbis , aber nicht in dieser Menge.

Könnt ihr meiner Mama helfen??

Auch ja..... wie sollte der Hokkaido aussehen, wenn er*reif* ist?? (Habe die zum ersten mal im Garten)

Lg Rassel






Chefkoch macht süchtigwo bleibt das ... !! Gegenmittel?? FREEZE! POLICE! Gibt es nicht Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2006
897 Beiträge (ø0,19/Tag)

hey, ich weiß auch nicht genau...
aber ich würde einfach alles in "schnitzen" schneiden, "schälen", einfrieren und dann später wie gewohnt weiter verwenden (wohl am ehesten als suppe).

aber ich habe kein erfahrung damit!

da kommen auf jedenfall noch ergiebigere antworten Lächeln

grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2006
897 Beiträge (ø0,19/Tag)

äh, das galt für kürbis! Lächeln
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 24.06.2007
2.450 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo

Die Frage ist auch nur für den Kürbis. Zucchini ideen hat sie schon von mir bekommen-die ich von hier habe Küsschen






Chefkoch macht süchtigwo bleibt das ... !! Gegenmittel?? FREEZE! POLICE! Gibt es nicht Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
50.497 Beiträge (ø10,41/Tag)

Hallo rasselring,

wie wäre es mit einlegen?

Kürbisse lagert man normalerweise kühl und dunkel dann halten die doch monatelang .

Warum also einfrieren?

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2003
7.314 Beiträge (ø1,26/Tag)

Hi Morgen,

ich friere Kürbis roh geraspelt portionsweise ein und hole sie mir bei Bedarf aus der Truhe.

lg mery
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2009
98 Beiträge (ø0,03/Tag)

Die weltbesten Kürbisgnocchi:

500 g Kürbisfleisch pürieren und mit 50 ml Wasser und 1 TL Salz im Topf ca. 10 min garen.

Mit einem elektrischen Rührgerät/Knethaken 370 gr. Mehl, etwas Salz und Muskat unter den Kürbis kneten. Wenn der Teig noch zu klebrig ist, etwas mehr Mehl hinzufügen. Es muß sich ein knetteigtypischer Teigkloß bilden.

Teig zu rollen formen im Durchmesser einen 2 Euro-Stücks und 1 cm dicke Scheiben abschneiden. Mit einer Gabel Rillen reindrücken, damit später die Sauce besser kleben bleibt. Nun etwa 10-15 min in Salzwasser kochen.

So kann man sie einfrieren oder auch sofort essen - mit etwas Öl, Salbei und Parmesan!!

Theoretisch müßte man die Gnocchi auch ungekocht einfrieren können...

Viel Spaß damit! Lachen
Anke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.01.2009
166 Beiträge (ø0,04/Tag)

kürbissuppe
hallo ich friere die fertige suppe ein und habe so immer einen vorrat, wenn ich lust habe.
LG
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 24.06.2007
2.450 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo

@ Katir

meine Mama mag die Eingelegt nicht Küsschen

Aber mal im Gegenzug gefragt... wie mache ich die FÜR MICH denn in Gläser ein?´? Ich habe *nur* die kleinen wie auch für Marmelade!!


Gutes Rezept zur Hand bei Euch *ups ... *rotwerd* .... Ja ja ich weiß, kochen kann ich sie allein *ups ... *rotwerd*

Lg Rassel






Chefkoch macht süchtigwo bleibt das ... !! Gegenmittel?? FREEZE! POLICE! Gibt es nicht Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
50.497 Beiträge (ø10,41/Tag)

Hallo Rasselring ..

gib mal Kürbis oben bei Rezepte in der Leiste vom CK ein .Da kommt reichlich viel an Rezepten.

Ich lagere zwei ,drei Kürbisse immer im Keller Der letzte Kürbis wird meistens erst im März/April gebraucht.

Das geht ohne Probleme.Die bauern lagern den genauso lange wie Kartoffeln.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.07.2007
362 Beiträge (ø0,08/Tag)

hallo rasselring! ich lieeeeebbbe Kürbis, aber habe leider keinen garten *schnief* - du kannst kürbis im dunklen und relativ kühlen keller einige monate lagern; ich hab das mit dem einfrieren das letzte jahr versucht - leider ohne erfolg. habe nur den Kürbis in kleine stücke geschnitten ud eingefroren - er hat total zäh und matschig ohne jeden geschmack geschmeckt - dann habe ich ihn mal mit brühe leicht eingekocht und das eingefroren - es war nicht wie "frischer" Kürbis aber für suppe echt gut zu gebrauchen Lächeln aber das mery geschrieben hat werde ich dieses jahr versuchen - hört sich gut an ! LG kleinebine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.03.2004
27.872 Beiträge (ø4,98/Tag)

Hier ist ein gutes Rezept für Kürbis zum einfrieren: *klick*

Grüße Rosinenkind



Wo eine Tür zufällt, geht die Nächste auf ~ Eine Frau ohne Bauch ist wie ein Himmel ohne Sterne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2007
2.077 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo

Kürbis kann man in Streifen schneiden, vorkochen und einfrieren. Das habe ich schon oft gemacht.

Diese Kürbisse schmecken sehr gut als Auflauf. Die Stücke in eine Auflaufform legen, gewürztes angebratenes Gehacktes drüber,
Ich habe ein Rezept da kommt Schafskäse drauf und eine Bechamelsoße und das Gehackte. Überbacken.

Liebe Grüsse, Dinknesh
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.03.2008
121 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Rasselring,

die Verarbeitungsfrage sollte ja geklärt sein Na! aber Du hast ja auch noch gefragt, wann Du erkennst, dass Dein Kürbis reif ist. Wenn er schön dunkelorange ist und beim darauf Klopfen hohl klingt - dann ist der Kürbis reif. Meine Hokkaidos sind noch etwas hell. Es wird wohl noch ein bis zwei Wochen dauern, bis ich den ersten ernten kann.

Das Rezept von Anke habe ich mir auch schon notiert. Vielen Dank.

LG --julkind--
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine