Wie wird aus Rosensirup Rosenessig?


Mitglied seit 17.01.2002
2.844 Beiträge (ø0,43/Tag)

Schönen Abend zusammen,

letzte Woche hatte ich schon mal geschrieben, dass mein Rosensirup zu gären beginnt. Irgendwie will ich ihn nicht wegkippen. Wurstler meinte es könnte daraus Essig entstehen. Was muß ich dafür tun? Einfach stehen lassen? Irgendetwas zusetzen?

Für Euere Unterstützung wäre ich dankbar, ich habe noch nie "freiwillig" Essig gemacht.

LG Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.08.2008
75 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hier gibts ne Anleitung zur Essigherstellung. Keine Ahnung ob das mit deinem Sirup auch funktioniert, aber probieren schadet ja nicht, wegkippen kannst ihn danach zur Not immer noch Na!

LG rofl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2009
64 Beiträge (ø0,02/Tag)

ich glaub mit rosensriup wird es nicht klappen, da sich dieser sehr lange hält und dank der süße auch schlecht sauer wird
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
11.088 Beiträge (ø1,68/Tag)

Hallo Karin

Stell ihn einfach zur Seite bis er nicht mehr gärt dann probierst du ihn .

Gruß
Werner
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.353 Beiträge (ø6/Tag)

Hallo,

nicht alles was gärt endet als Essig!

Ich fürchte, das wird bei deinem Rosensirup keine Chance haben.
Aber du hast ja nichts zu verlieren - probiere das Endprodukt - aber ich muss gestehen, ich wäre mehr als skeptisch dabei.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.844 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo,

also er riecht momentan so nach vergorenem Obst. Göga hat mal Zwetschgen vergoren und die haben genauso gerochen. Er hat aber Hefe (Glaub ich) zugesetzt.

Ich weiß auch nicht so recht, ob das was wird. Wollte mir mal die Meinung von Euch einholen. Mich würde schon interessieren, was daraus entsteht und ob es genießbar ist. Leider kenn ich niemand der Kenntnisse in die Richtung hat.

Ich lass ihn mal stehen und schau was passiert. Vielleicht weiß noch jemand, was da passiert oder was ich damit machen könnte.

LG Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.353 Beiträge (ø6/Tag)

Pfeil nach rechts Leider kenn ich niemand der Kenntnisse in die Richtung hat Pfeil nach links

das hilft leider wenig.
Was du brauchst, wäre ein Ferndiagnostiker und die sind eher selten traurig

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
11.088 Beiträge (ø1,68/Tag)

Hallo

Mein Kommentar besteht aus der Erfahrung dass ich einmal Pfirsichekt herstellen wollte, dazu habe ich 3 Flaschen
Wein genommen Zucker und Pfirsiche - das Ganze begann zu Gären und nach 8 Tagen hatte ich statt Sekt
Essig.
Es könnte auch sein dass eine Maische, d.h. dass Alkohol entsteht - ich bin gespannt .

Gruß
Werner
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.844 Beiträge (ø0,43/Tag)

Guten Morgen,

danke für die Antworten. Dank des CK komme ich auch in den Genuß eines chemischen Experiments in meiner Küche. Dabei war Chemie noch nie meine Stärke YES MAN .

@ carrara
Ich hatte mir laienhaft vorgestellt, dass irgendjemand mir sagen könnte, was mit dem Gebräu passiert, so in die Richtung "Vorsicht, wird hochexplosives Gemisch" oder kann man sicher für irgendwas verwenden. Es ging nur um den groben Vorgang was daraus wird.

@ wurstler1
Es blubbert und schäumt schon schön vor sich hin. Göga meinte aus der Ferne auch, lass es einfach mal stehen und wir schauen es uns mal an, wenn es nicht mehr gärt.

Werde berichten, was dabei rausgekommen ist.

LG Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.353 Beiträge (ø6/Tag)

Also ein hochexplosives Gemisch wird es sicherlich nicht werden, es kann aber passieren, dass die Flasche - je nach dem was es für eine ist, dem Druck nicht standhält.

Was allerdings dabei rauskommt, hängt von ner Menge Faktoren ab, die man schlecht abschätzen kann.
Wir wissen ja momentan gar nicht, welche Hefen oder Bakterien die Reaktion gestartet haben.
Wenn du gleich am Anfang gezielt Hefen zugesetzt hättest, wäre es etwas überschaubarer.

Jetzt musst du halt abwarten - mein Optimismus hält sich zugegebenermaßen etwas in Grenzen Na!

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.844 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo Carrara,

Göga hätte etwas mehr Erfahrung wie ich in Wein- und Schnapsherstellung, doch der ist momentan leider auf einem anderen Kontinent. Ich wüßte gar nicht, wo ich die speziellen Hefe herbekommen könnte. Das Gebräu riecht gar nicht mal so unangenehm und ich habe, in weiser Voraussicht, den Deckel nicht aufgeschraubt sondern nur gesteckt. Bei der anderen Flasche tut sich gar nichts. Ich denke, wenn ich die aufschrauben würde, würde sie dann auch anfangen zu gären. Beide stehen in der Küche unter ständiger Beobachtung.


Und wie heißt es so schön, die Hoffnung stirbt zu letzt YES MAN .

LG Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
11.088 Beiträge (ø1,68/Tag)

Hi Karin

> Ich denke, wenn ich die aufschrauben würde, würde sie dann auch anfangen zu gären. Beide stehen in der Küche unter ständiger Beobachtung. <

Vorsicht - ich würde die Flasche in`s Freie stellen oder im Freien öffnen - wenn es gärt platzt sie dir.

Gruß
Werner
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.