Chili-Vanille Öl selber machen


Mitglied seit 09.06.2008
7 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
ich such nach einem Rezept was mir leider verloren ging.
Ich habe mal ein total leckeres Olivenöl mit kleingehackten Chilis und Vanilleschoten selbst gemacht.
Wer kann mir helfen? Ich, und alle denen ich das verschenkt habe wären sooooo dankbar!! Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2003
222 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Chrissie,

das hört sich ja interessant an. Ich kann Dir zwar nicht mit dem Rezept dienen, aber haben möchte ich das auch gerne. Auf diese Kombination muß man erstmal kommen. Vielleicht werde ich demnächst experimentieren und berichten.

LG Moyra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2005
2.022 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo Chrissie,

ein genaues Rezept habe ich auch nicht.
Ich würde die Vanilleschote auschlitzen und das herausgekratzte Mark zusammen mit der Schote in Öl einlegen.
Bei den Chilis am besten getrocknete verwenden, bei frischen kann das Öl zu gären anfangen.
Sieh dazu auch
Chili + Öl

lg
Monddrache
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.06.2008
7 Beiträge (ø0/Tag)

Danke für eure Beteiligung!
Und Danke für den Link Cili + Öl. Da werd ich mir mal was "mixen".
Garnelen in diesem Öl angebraten sind im Übrigen eine totale Delikatesse. Wenn ich das Öl "wiedererfunden" habe lass ich euch das wissen!

LG
Chrissie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.06.2008
7 Beiträge (ø0/Tag)

Jetzt hab ich es wieder gefunden!!
Ich kann nur raten: MACHEN!!! Ein Traum!

Chili-Vanille-Öl

8-10 getrocknete Chilischoten 1/2 l Oliven- oder Maiskeimöl 2 El
Cayennepfeffer 1 Vanilleschote, längs halbiert Chilischoten fein hacken, mit
dem Öl in einen Topf geben, 10 Minuten bei sehr kleiner Hitze erwärmen. Topf
vom Herd nehmen, abkühlen lassen.

Cayennepfeffer und Vanilleschote zugeben. Zugedeckt 1 Tag ziehen lassen. Öl
durchseihen, in ein steriles Gefäß füllen. Schmeckt auf geröstetem Baguette
und ist auch sehr gut zum Anbraten von Rind, Garnelen und Lamm geeignet.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2005
2.022 Beiträge (ø0,43/Tag)

@ Chrissie
Danke daß du das Rezept eingetippt hast.
Es klingt wirklich sehr köstlich.

lg
Monddrache
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2004
183 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo, mich würde mal interessieren warum man das Öl erhitzen muss? Kann man den Chilli usw. nicht in kaltes Öl geben? Gruss lachen (Eva-Maria)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2005
2.022 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo,

bei frischen Chilis besteht die Gefahr daß das Öl zu gären beginnt. Daher wird es erhitzt.

In diesem Fall mit getrockneten kann ich mir vorstellen daß das Aroma und auch die Schärfe intensiver wird.
Ich persönlich würde aber nur einen Teil des Öls erhitzen und dann die Flasche mit kaltem auffüllen.

lg
Monddrache
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.09.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

hallo
dieses Rezept ist einfach genial. es hält sehr lange und es schmecken auch andere Lebensmittel die man darin anbrät.
ich habe es letztes Jahr ausprobiert, und werde es wieder machen. Danke für dieses Rezept. Küsschen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.07.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, ich bin auf dieses Rezept gestoßen und finde es hört sich sehr lecker an - Kombination Chili und Vanille Lächeln Ich würde es gerne zu Weihnachten verschenken und fände es aber schöner wenn die Chili`s bzw die Vanilleschote noch in der Flasche wären. Meint ihr sowas wäre auch möglich und muß ich dazu was beachten ?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2003
222 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Mirimaja,

ja lecker isses auf jeden Fall!!

Getrocknete Chilis können in der Flasche bleiben, frische fangen an zu gären. (siehe weiter oben, von Monddrache geschrieben). Und die verwendete Vanilleschote sieht in der Flasche bestimmt auch hübsch aus.

Gruß Moyra
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.07.2006
20.817 Beiträge (ø4,95/Tag)

Hej - ich hab das Öl vor etwa 6 Monaten gemacht, allerdings habe ich mir aus reiner Bequemlichkeit das Erhitzen wie auch das Abseihen gespart.

Das Öl braucht dadurch zwar wesentlich länger, bis es ein schönes Aroma bekommt, aber es funktioniert auch so.

Beim nächsten Mal allerdings werde ich wesentlich weniger Cayennepfeffer nehmen - der Geschmack gefällt mir persönlich nicht so sehr - dafür werde ich mal sehen, dass ich verschiedene Sorten getrocknete Chilis bekomme und diese alternativ verwenden.........


Glück Auf

Bernd
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine