Bohnen zweimal einkochen??


Mitglied seit 28.05.2008
244 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo nochmal...

ich bins wieder, mit einem neuen "Bohnen"-Problem.

Ich habe eben gelesen, dass man Eiweiß-haltige Lebensmittel wie z.B. Bohnen nach ein bis zwei Tagen nochmal einkochen soll. Warum hab ich grad vergessen....
Man soll auch die Klammern erst nach dem zweiten Einkochen entfernen.

Weiß jemand was darüber?

Viele Grüße

-sparfuchs-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
13.248 Beiträge (ø2,37/Tag)

Hallo Sparfuchs,

ich koche Bohnen einmal ein und zwar 120 Minuten bei 100°. Damit habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.



Lieben Gruss Els´chen


La vie est dure sans confiture.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.10.2006
2.811 Beiträge (ø0,62/Tag)

Hallo sparfuchs,

ich machs wie Els´chen und so stehts auch im Weck-Einkoch-Buch.

Lg Schoferle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2003
17.000 Beiträge (ø2,9/Tag)

Hallo!

Ja das zweimal einkochen ist schon richtig, dann bleiben die Gläser auch zu! In den Bohnen sind oft hitzeresistente Sporen, die nach dem ersten Einkochen und Abkühlen wieder zum Auskeimen beginnen. Wenn man jetzt nochmal einkocht, werden diese Restkeime und auch die fertigen Sporen abgetötet. Probiers aus, Du wirst sehen es klappt, aber Schraubdeckel sind bei Bohnen nicht so gut! Ich würde auch Bohnen nie im Backofen einkochen!

tschüß Rosalilla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.05.2008
244 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo zusammen und Danke für die Antworten.

Ich möchte im Backofen einkochen, hab keinen Automat. Allerdings in Weck-Gläser. Ist es dann sicherer zweimal oder reicht einmal laut Els'chens erprobter Methode? Oder ist die erprobte Methode auf den Automaten bezogen?

Viele Fragen...

Bin noch Neuling und will alles richtig machen!!

Viele Grüße

-sparfuchs-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2003
17.000 Beiträge (ø2,9/Tag)

Hallo!

ich hab noch nie Bohnen im Backofen eingekocht, nur Obst, aber ich mache inzwischen alles im Einkochtopf, das geht schneller für mich, weil ich da nichts mehr machen muss. Die Zeit und Temp. regelt der Topf.

Tschüß Rosalilla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.04.2008
776 Beiträge (ø0,2/Tag)

Also meine Mutter ist 70 Jahre und kocht schon seit Jahr und Tag die Bohnen nur einmel ein und hat noch nie ein offenes Glas gehabt.

LG Kengelchen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.10.2003
7.171 Beiträge (ø1,28/Tag)

Hallo,

was ist denn an Bohnen noch dran, die zweimal 120 Minuten gekocht worden sind?

Wir essen sehr gerne Bohnen, wenn sie frisch sind, frieren Schneidebohnen ein (Brechbohnen gefroren finde ich nicht so prickelnd), legen sie wie Mixed Pickles ein, und manchmal gibt es auch eingesalzene Bohnen, wie sie meine Großmutter machte, an denen ist dann allerdings an Vitaminen auch nicht viel dran.

Schöne Bohnenzeit wünscht Hamerhai
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 16.09.2007
51 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Hammerhai,

ich habe vor Jahren mal eingesalzene Bohnen gegessen und fands klasse. Wie legst Du die ein? Bohnen als Mixed Pickles klingt auch ganz spannend. Meinst Du Du könntest die Rezepte rausrücken?

Danke
Pferdefutter
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.05.2003
2.740 Beiträge (ø0,47/Tag)

hallo zusammen!

ich koche Bohnen immer 120 Minuten bei 100 Grad ein.Hatte dabei auch noch nie Probleme.2 mal einkochen,habe ich auch noch nicht gekocht.



LG

Renate
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine