Abfüllen von Marmelade/Konfitüre, in heiß gespülte Gläser ?!


Mitglied seit 09.05.2005
2.163 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

habe jetzt schon die ganze Zeit hier rumgewuselt, finde aber keine schlüssige Antwort.

Bin gerade dabei Konfitüre zuzubereiten. Frage nun: Spüle ich die Gläser heiß aus und fülle dan die fertige Konfitüre hinein oder werden die Gläser abgetrocknet und dann eingefüllt?

Danch stelle ich sie auf den Kopf damit alles schön verschließt, gell?

Bin nicht so bewandert mit einkochen und möchte jetzt nicht das Fast-Ergebnis ruinieren.

Vielen Dank für Hilfe!

Grüße von May

PS: Es steht schon alles bereit, wäre schön, wenn sich bald jemand melden würde Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2006
184 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo May...

Du spülst die Gläser heiß aus und füllst dann die Marmelade ein. Danach 5 Minuten auf den KOpf stellen. Fertig!
Was hast Du denn gekocht, wenn ich fragen darf?

Gruß Birgit
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2004
865 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo May,

ich habe die ausgekochten gläser immer einfach auf umgedreht auf ein geschirrtuch gestellt. Allerdings hab ich nie nur ausgepülte gläser genommen, sondern immer ausgekochte.

Grundsätzlich würde ich aber sagen, wenn keine spülmittelreste vom ausspülen mehr dran sind...nicht nötig sie abzutrocknen.

lg kikihs
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.01.2006
147 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich habe auch immer ausgekochte Gläser genommen so ensteht so schnell kein Schimmel.
Auf denn Kopf habe ich die immer 30 Minuten.
Aber jeder macht das glaube ich anders.
Ja was hast du für leckeren Marmelade gekocht hmmmmmmmmmmmmmm 11.11.11:11
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.11.2005
7.642 Beiträge (ø1,27/Tag)

Hallo,

ich nehm die heiß ausgespülten und stelle sie bis zum Befüllen in den auf 100° beheizten Backofen.

Auf dem Kopf habe ich sie für ca 15 Minuten.

LG Michael
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.05.2005
2.163 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die schnelle Antwort! Zumal ich auch noch gerade etwas über einkochen im Backofen gelesen habe, was mich jetzt komplett verwirrt hat *ups ... *rotwerd*

Es soll eine Birnen in Rotwein Konfitüre werden... bin mal gespannt. Schade, daß ich nicht noch mehr Obst hier habe, bin jetzt gerade so schön dabei Na!

Richtig gespült sind die Gläser schon doppelt und dreifach, mein Wasser steht auf 85°, das müßte doch zum nochmaligen ausspülen heiß genug sein, denke ich?

Also, ich spüle aus, stelle sie auf den Kopf (zum abtropfen) fülle das heiße Zeug rein, mache Ränder sauber, verschließe und stelle die Gläser auf einem nasses, kaltes Handtuch (wieso eigentlich?) auf den Kopf.

Man merkt, hier ist ein Anfänger unterwegs YES MAN

Danke nochmal und für evt. Berichtigungen!

LG, May

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.05.2005
2.163 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo!

So, alles Gläser abgefüllt und Konfitürespuren von Arbeitsfläche auch schon beseitigt mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Mit dem Rest aus dem Topf habe ich mir gerade ein Toast gemacht. Schmeckt lecker, vielleicht für mich eine klitzekleine Spur zu süß. Vielleicht schmeckt die ganz abgekühlt ja anders.

Macht auf jeden Fall Spaß! Werd gleich noch nach mehr Rezepten stöbern!

Schönen Sonntag Euch allen!

LG, May hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.05.2005
2.163 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hi,

wollte doch noch anmerken, was aus den Gläsern geworden ist.

Habe also alles so gemacht, wie vorher beschrieben - sie auf den Kopf gestellt, die Gläser.

Und erst mal so stehen lassen.

Wohl zu lange... Was denn nun?

Bei zweien pappt die Konfitüre am Deckel und unten ist das Luftloch, bei einer ist in der Mitte das Luftloch und eine konnte sich entscheiden da hin zu rutschen wo sie hingehört.

Sieht wirklich seehr interessant aus na dann...

Wieso hat mir keiner gesagt, daß sie nicht ewig auf dem Kopf sehen sollen Welt zusammengebrochen

Na, ist nicht schlimm Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Hauptsache es schmeckt !

Grüßchen von May
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.01.2006
147 Beiträge (ø0,02/Tag)

Eigenen Erfahrungen sind die beste 11.11.11:11
Ich hatte das früher auch zu lange auf dem Kopf gehabt so lernt man. 11.11.11:11
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2004
11.660 Beiträge (ø1,83/Tag)

Hallo,

ich stelle meine Gläser seit Jahren nicht mehr auf den Kopf, weil es ganz unnötig ist. Hier nochmal ein Tipp von einer Fachfrau:

Haushalts-Tipp: „Hygienetipps für das Einkochen und Einlegen“ mit Silvia Frank am 11.08.2005 in „Kaffee-oder-Tee?“

Das Selbsteinkochen von Konfitüren und das Einlegen von Früchten liegt voll im Trend. Es macht nicht nur Spaß, sondern hilft auch noch Geld sparen und man weiß bei selbsthergestellten Lebensmitteln, was „drin“ ist. Doch Erfolg und Misserfolg liegen bei diesen Konservierungsmethoden eng zusammen. Die Haltbarkeit der Produkte ist abhängig von der richtigen Rezeptur, der Hygiene und der Sorgfalt bei der Herstellung. Wichtig sind auch das Verpackungsmaterial und die Lagerungsbedingungen.

Generell verderben Obst und Gemüse durch die im natürlichen Lebensmittel vorhandenen Enzyme und, von außen, durch Mikroorganismen. Dieser Verderb kann im Haushalt verhindert, bzw. verlangsamt werden: durch Wasserentzug, durch Kälte oder Hitze und durch hohe Zucker- Säure- oder Alkoholkonzentrationen. Das alles funktioniert aber nur, sofern Sie eine einwandfreier Rohware haben und die Rezepte, die Kochzeiten und die Temperaturen genau einhalten. Überprüfen und berechnen Sie bei neuen und außergewöhnliche Rezepturen die Zusammensetzung im Endprodukt!

· Ob Marmelade oder

Abfüllen von Konfitüre:
· Arbeiten Sie mit Einfülltrichter, denn ein verschmierter Rand zieht die Keime an. Vertropftes mit einem alkoholgetränktem Tuch abwischen.
· Füllen Sie die Konfitürengläser ganz voll, dann heißen Deckel drauf, beim Abkühlen zieht sich der Inhalt zusammen, es entsteht das „Vakuum“. Das sofortige Umstülpen zur gleichmäßigen Verteilung der Früchte wird inzwischen skeptisch betrachtet, da durch den „Kopfstand“ der Inhalt nahe an den Rand kommen kann und dann Keime evtl. leichter ins Glas wandern können, v.a. wenn es gebrauchte/leicht verformte Deckel sind. Bei Verwendung alter Deckel besteht zudem die Gefahr, dass Semicarbazid (Risikoverbindung aus dem Aufschäumer für das Dichtungsmaterial) in das Einkochgut übergeht. Ab August 2005 besteht ein Anwendungsverbot für diese Substanzen. Die Deckel werden nicht erst durch die heiße Konfitüre desinfiziert, sondern die müssen schon vorher sehr sauber sein. Lassen Sie die Gläser zugedeckt ruhig stehen.

http://www.swr.de/imperia/md/content/kaffeeodertee/haushaltstipp/einmachen.rtf

Lieben Gruß
Rosen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.07.2004
1.625 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo Mayflower,

ich koche schon seit ca. 30 Jahren Gelee, Marmelade, Mus und Konfiture ohne Probleme ein.

Die Gläser werden kurz in klarem heißen Wasser ausgespült und danach ca. 10 Minuten auf den Kopf gestellt, damit das restliche Spülwasser ausläuft. Abgetrocknet werden sie nicht.

Nach dem Befüllen eines jeden Glases wird der Deckel sofort aufgesetzt. Das befüllte Glas wird nicht auf den Kopfgestellt.

Deine Konfiture hast Du ja schon längst fertig vielleicht Dank auch einiger Ratschläge von meine Vorschreibern. Ich wünsche Dir, dass sie wohl gelungen ist.

Viele Grüße
Klaus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.05.2005
2.163 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo!

Vielen Dank nochmal.

Jo, die Konfitüre ist fertig. Ist auch ganz lecker - erinnert beim zweiten probieren ein bißchen an OH TANNE... kommt wohl durch die \"Prise\" Zimt... OH TANNE...

Werde dran bleiben YES MAN Schließlich steht das Frühjahr vor der Tür...

Grüße, May


PS: Demnächst zähle ich die Gläser durch:

Ipp, zipp, zopp - du komms\' auf den Kopp ... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.06.2004
17.256 Beiträge (ø2,64/Tag)

Hallo,

ich stelle die Gläser schon lange nicht mehr auf den Kopf. Das klappt auch so und meiner Meinung nach sogar besser als das Umdrehen. Dadurch verschmiert nur der Deckel. Oder noch schlimmer: das Glas explodiert Welt zusammengebrochen

Sogar in kalte, nicht heiß ausgespülte Gläser habe ich schon Marmelade abgefüllt (da reichten die ausgepülten Gläser nicht aus und ich hab mir die nächsten geschnappt, die ich kriegen konnte) - die ist auch nicht schlecht geworden.
Wenn etwas schlecht wird, dann liegt es fast immer am verarbeiteten Obst -so, wie es Rosensammlerin bereits geschrieben hat- oder auch an der zu niedrigen Zuckermenge.

LG Abra
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.