Selbstgemachte Pizza einfrieren?

zurück weiter

Mitglied seit 04.10.2003
1.539 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

sehr gerne würde ich von euch wissen, ob ihr schon einmal selbstgemachte Pizza eingefroren habt. Geht das überhaupt? Wenn ja, wie? Gebacken oder nicht? Kommt es auf die verschiedenen Beläge an oder geht das mit allem? Wie wird sie wieder aufgetaut? Microwelle? Backofen? Bin über alle Tipps und Berichte dankbar!

Liebe Grüße,

Claudia Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2001
2.335 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo Claudia,

die besten Ergebnisse habe ich gemacht wenn ich den
rohen Teig einfriere.
Aus einem Kilo Mehl einen Pizzateig kneten und dann
in 10 Stücke teilen.
Diese dann einzeln einfrieren. Ich arbeite mit einem
Pizzastein, wenn ich morgens zur Arbeit gehe, programmiere
ich den Ofen, so dass er eine halbe Stunde vorheizt.

Den Teig nehme ich aus der Truhe und lasse ihn bei Zimmertemperatur
auftauen. Nun muss ich nur noch belegen und abbacken.

Wenn die Pizza fertig gebacken eingefroren wird,
ist sie uns zu trocken nach dem Aufbacken. Oder man
müsste sie nur halb backen, auftauen und dann die
Restzeit noch dranhängen.

Aber wie gesagt, wir mögen sie lieber wenn sie frisch ist. Lächeln

Gruß, Evalima
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.07.2003
454 Beiträge (ø0,08/Tag)

@Claudia,

meine Mutter macht öfters Pizza zu Hause und friert mir dann ein rundes Backblech ein, da ich alleine wohne. Dies ist super praktisch, hab dann nach der Arbeit nur noch den Backofen einzuschalten und nach ca. 20 Min. kann gegessen werden.

Die Pizza hat sie dann komplett belegt (Salami, Schinken, Pilze etc.) und vorgebacken.

Aufgetaut und gebacken schmeckt sie dann wie frisch zubereitet.

Nur zu empfehlen.

Katrin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.05.2004
621 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo Claudia,

wenn Du auf Vorrat arbeiten möchtest,, dann backe die Pizzas nur leicht vor, so dass sie gerade Farbe bekommen, dann kannst du sie nach dem Akühlen gut einfrieren, denn rohe Pizza einzufrieren ist genau so umständlich wie gekochte Spaghetti hochkant gestellt zu servieren Lachen
Wenn du sie dann wieder aufbäckst, schmeckt sie wirklich wie frisch. ( Im normalen Backofen )
Was den Pizzastein betrifft, er besteht ja aus dreifach gebranntem Ton und ist offenporig, d.h. er nimmt im Normalfall die Feuchtigkeit auf, was die Pizza knusprig werden lässt. Wenn du dann schon eine Pizza hast, die knusprig war und noch mal gebacken wird, holt sich der Stein das, was er kriegen kann, das Ergebnis ist dann weniger rühmlich. Das ist wohl der Grund, warum Evalima lieber frisch bäckt. Und diese Variante mit dem eingefrorenen Hefeteig nutze ich auch, aber nur weil ich keinen Platz für riesige Backbelche in der Truhe habe ( mit kleinen Blechen brauche ich gar nicht erst anzufangen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen)

Liebe Grüße,
Marion
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2002
2.689 Beiträge (ø0,43/Tag)

Verschoben aus den Zutaten Let´s cook baby!

LG
Ilo
___________________________
Eine rote Ampel -

ist nur eine Empfehlung zum Anhalten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.02.2004
576 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo Claudia!

Wenn ich Pizza mache, dann immer ein Blech mehr zum einfrieren, genauso wie bei Flammkuchen.
Fertig gebacken und portioniert friere ich die Pizza dann ein und backe sie bei Bedarf dann im Backofen frisch auf, geht auch aufgetaut, aber höchsten bei 150 Grad Umluft. Im Büro mache ich mir das Stück dann im Micro warm, schmeckt zwar nicht ganz so toll wie frisch (auf)gebacken, aber immer noch lecker!!

Liebe Grüße
Janine

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2004
3.096 Beiträge (ø0,54/Tag)

hallo claudia,

ich muss janine zustimmen - ich friere schon immer übrige pizza ein - dann halt entweder ab in die mikro oder kurz aufbacken - als kleiner snack zwischendurch super lecker !

lg
biggi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.10.2003
1.539 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für eure Beiträge! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Die Meinungen gehen ja doch sehr auseinander. Es freut mich aber, dass es den meisten von euch aufgebacken doch sehr zu schmecken scheint. Für mich steht nun fest: Es muss probiert werden! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Nochmals vielen Dank und viele, liebe Grüße,

Claudia, die gleich mit dem Pizza backen anfangen wird Küsschen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.02.2004
576 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo Claudia!

Dann schick mir doch mal ein Stück, am liebsten mit Thunfisch, Zwiebeln und Mais!!

Probier es wirklich mal aus, denn probieren geht über studieren und zum Glück sind die Geschmäcker unterschiedlich. Kannst ja mal berichten!

Liebe Grüße
Janine

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.08.2005
254 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Claudia,

irgendwie hab ich das Problem beim Pizzabacken, dass ich immer zu viel Pizza mache. Die backe ich dann ganz normal, lasse sie auskühlen, wickle sie in Alufolie, danach noch in ein Tiefkühl-Sackerl und ab damit in die Gefriertruhe.

Wenn ich sie dann mal essen will, geb ich sie einfach ins Bachrohr (aufgetaut oder nicht ist egal). Dann ist sie auch knusprig und nicht so wabbelig wie aus der Mikrowelle Lächeln

LG, Tame
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.07.2004
1.905 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo!!!
Bei uns gibt es heute Abend selbst gemachte Pizza die eingefrohen war. Ich habe sie in kleine Stücke geschnitten in eine Tupperschüssel gegeben und dann ging es ab zum frieren, heute wird sie dann nur noch mal aufgebacken!! Goldy Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.10.2003
1.539 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo,

vielen Dank fuer eure Berichte! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich hatte soeben das Vergnuegen, dass erste mal Pizza im Steinofen backen zu können. Ein unvergleichlicher Genuss! Jetzt weiss ich endlich, warum ihr alle so sehr davon schwärmt mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Liebe Gruesse,

Claudia <-- *pizzahangover* Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.05.2013
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

ich sitze auch gerade hier im Internet und suche nach Rat. Ich habe aus 1 kg Mehl Pizzateig gemacht (für 6 Pizzen). Da diese aber recht groß geworden sind, ist nun noch reichlich Teig für 2 große Pizzen übrig, den ich gerne einfrieren möchte. Nun stellte sich für mich auch die Frage, den Teig "Roh einfrieren" oder die Pizzen "vorgebacken" einfrieren. Ich bin wirklich sehr dankbar für die Ratschläge hier!!! Werde jetzt doch die Pizzen vorbacken Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Liebe Grüße
madi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.10.2003
1.539 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo madi,

ich schmeisse die fertig gebackene Pizza stückchenweise in die Gefriertruhe. Wenn ich Hunger habe, dann nur ein paar Minuten in die Mikro und fertig :D
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
13.260 Beiträge (ø2,25/Tag)

Hallo madi,

Du kannst den Pizzateig roh einfrieren. Vor Gebrauch dann rechtzeitig rausnehmen, damit er auftauen kann. Geht auch über Nacht im Kühlschrank.

Fertige Pizza friere ich auch portionsweise ein.


Lieben Gruss Els´chen


La vie est dure sans confiture.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine