Leckere Feigenmarmelade

zurück weiter

Mitglied seit 28.04.2003
4.739 Beiträge (ø0,74/Tag)

Hallo Ihr Lieben,
habe heute eine traumhafte Feigenmarmelade gemacht:

500g frische Feigen
Saft einer Orange
Saft 1 Zitrone oder Limette (ich hatte letzteres)
1 EL Amaretto (oder süsser Sherry) - ich hatte Sherry -
250g Gelierzucker 2:1

Feigen gründlich waschen, Stiele abschneiden und in Scheiben schneiden.
Zusammen mit den Säften und eventuell dem Alkohol zunächst
gründlich vermischen und ca. 7-8 min. aufkochen.
Dann Gelierzucker dazugeben gut unterrühren.
Dann nochmal ca. 7 Min kochen lassen. Gelierprobe machen.

Liebe Grüsse
Jerry

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.02.2005
84 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Jerry,

das hört sich sehr lecker an.
Bei Feigen weiß ich immer nicht, ob man die Schale mitessen kann?
Vielleicht kannst du mir weiterhelfen? Denn ich esse Feigen auch gerne frisch.

Deine Marmelade werde ich mal ausprobieren. Gibt es denn jetzt noch Feigen zu kaufen?

Gruß Taba
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2005
204 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Taba,

ich esse die Schale immer mit und sie stört mich nicht. Allerdings habe ich bisher die Feigen nur in ihrem \"gelben\" Stadium gegessen. Wie sich die Schale verhält, wenn sie erst mal violett ist, kann ich nicht sagen, würde aber vermuten, dass man sie auch dann essen kann, denn bei den getrockneten Feigen ist die Schale ja auch dran.

Feigen müsste es schon noch geben (oder gerade erst??, bin mir nicht ganz sicher mit der Erntezeit, aber so gegen Ende August habe ich in Montenegro und Mazedonien noch welche vom Strauch pflücken können).

LG, Lilly

PS: die Marmelade hört sich wirklich lecker an...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2003
4.739 Beiträge (ø0,74/Tag)

Hallo Ihr Beiden,
ja, die Schale kann man mitessen.
Sie war schon violett und die Feigen nebst Schale schön weich.
Ich hab natürlich auch zwei so genascht Na!
Für die Weiterverarbeitung habe ich nur diesen Strunk abgeschnitten.
Die Schale verkocht in der Marmelade.
Liebe Grüsse
Jerry

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2003
4.739 Beiträge (ø0,74/Tag)

Nachtrag: die Feigen hatte ich gerade am Freitag bei A..i erworben YES MAN
Unser Gemüsetürke hat auch (noch?schon?) welche.
Liebe Grüsse
Jerry

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.05.2005
1.008 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

ich bin eigentlich überhaupt kein Einkocher - aus Platz- und Zeitmangel. Aber ich liebe Feigenmarmelade zu Käse, v.a. Ziegenbrie. Ein Traum! Die gibts aber nur selten zu kaufen, deshalb werde ich mich vielleicht doch mal dran wagen.
Wegen meiner Erfahrungs- und Ahnungslosigkeit muss ich aber eine dumme Frage stellen: wieviele Gläser welcher Größe muss ich denn bereitstellen? Anders formuliert: wieviele ml ergibt das Rezept in etwa?

Danke für die Hilfestellung und viele Grüße,
Liwanze

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2003
4.739 Beiträge (ø0,74/Tag)

Hallo Liwanze,
ich verwende meist diese niedrigen Marmeladengläschen, die man in den meisten Supermärkten kaufen kann - ich glaube, da passen ungefähr 200 ml rein. Von diesen Gläschen brauche ich für dieses Rezept vier Stück.
Soweit ich weiß, ergibt Marmelade oder Gelee - zumindest bei denen, wo nicht allzuviel verdunstet und verkocht - meist ungefähr die Addition der Zutatenmenge in ml, das dürfte hier auch ganz gut hinkommen (ca. 750-800 ml).
Liebe Grüsse
Jerry

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2004
568 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Jerry,

könnte dich knutschen! Genauso etwas habe ich gesucht.

Wie läuft es mit eurem Garten? Kommt ihr gut voran?

Liebe Grüße,
mel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.05.2005
1.008 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Jerry,

dankeschön, das hilft mir sehr! Jetzt muss ich nur noch ein bisschen Zeit finden...

Viele Grüße,
Liwanze
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2003
4.739 Beiträge (ø0,74/Tag)

@liwanze: gerne Lachen

@Mel: Küsschen Jau, Garten läuft oder lief gut - melde mich die Tage mal per km oder im von mir vernachlässigten VW-Thread *ups ... *rotwerd*
Liebe Grüsse
Jerry

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.960 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo Jerry,
vielen Dank für die geniale Idee..., da stehe ich dauernd bei A. vor den Feigen und außer mit Rucola und Schinken hatte ich kaum Ideen, was ich aus ihnen so machen könnte. Dann kam dein Rezept. Da ich aber heut bei A. mal wieder nicht alle Zutaten im Kopf hatte, fehlte letztendlich die Orange. So, also kam ein Schuß Cointreau dran und da ich die doppelte Menge Feigen hatte, 4 Limetten. Ich hab den kompletten Saft und von einer Limette die Schale dran gegeben. Weiteren Alkohol hab ich dann aber weggelassen, wußte nicht, wie Cointreau und Amaretto in der Marmelade harmoniert hätten Na!. Da es mir noch etwas zu stückig war (es schwammen z.B. die Schalenringe wie Schwimmringe in der Marmelade Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen) habe ich noch kurz den Stabmixer reingehalten und in kleine Gläser abgefüllt. Echt traumhaft vom Geschmack und man hat den ganzen Winter was zum Käse dazu oder auch auf Brot. Einfach nur lecker. Meine Menge Marmelade hat 4 große und 4 Minigläschen ergeben.
Liebe Grüße
Koelkast
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2003
4.739 Beiträge (ø0,74/Tag)

Hallo Koelkast,
ja fein Lachen
Danke für den Hinweis bzgl. der Ringe - ich hatte die ganze Geschichte auch nochmal durchgemixt; dann blieben eigentlich höchstens kleine weiche \"Stückchen\" (auch von der Schale) in der Marmelade.
Kann mir gut vorstellen, daß der Cointreau auch lecker paßt *schleck die Schnut* Na!
Liebe Grüsse
Jerry

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.02.2005
84 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallöchen,
ja , heute habe ich gerade Feigen bei Aldi gekauft. Werde mal probieren sie mit Schale zu essen.
Danke für eure Tips.

Gruß Petra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.960 Beiträge (ø0,29/Tag)

wollte euch nur schnell berichten, dass von den insgesamt fast 50 Feigen an meinem Baum, heute die ersten beiden von mir vertilgt worden sind...lecker, lecker... hoffentlich kommen noch ein paar Sonnentage, dann mach ich noch mal die läggere Feigenmarmelade von Jerry...
Grüße
Koelkast
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2003
4.739 Beiträge (ø0,74/Tag)

Lachen *strahl, freu*
Liebe(?r?) Koelkast,
ich beneide Dich ja fast um Dein Feigenbäumchen Na!
Ich habe mir gerade eins im Gartenmarkt gekauft, das ist aber erst 20 cm hoch; wird wohl noch ein paar Jahre dauern, bis da Feigen dran hängen..
Liebe Grüsse
Jerry

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Zitieren & Antworten
zurück weiter