rezepte für konfitüre

zurück weiter

Mitglied seit 08.08.2005
77 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo alle zusammen,

hat jemand von euch ein leckeres rezept für marmelade mit pfirsichen oder nektarinen???


LG vipiteno
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
5.666 Beiträge (ø0,87/Tag)


Mitglied seit 15.10.2003
1.734 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo Vipiteno,

nur Pfirsiche oder darf´s auch was anderes sein?

Ich hab erst Pfirsich-Himbeer gemacht... die ist sooooo lecker, dass kaum noch was da ist *ups ... *rotwerd*

1 kg Pfirsiche (ich hatte weiße)
250g Himbeeren
1 Packung 2:1 Gelierzucker (500g)

Pfirsiche entkernen und irgendwie schneiden, Himbeeren und Zucker dazu, erwärmen, bis es schon etwas flüssiger wird, pürieren (Zauberstab) und nach Zucker-Anweisung kochen...
Der Rest wie üblich.

Bei der Aprikosen-Johannisbeer hab ich die Kerne raus gemacht (Johannisbeeren aufgekocht und passiert), aber die von den Himbeeren haben mich garnicht gestört, auch wenn ich es eigentlich nicht so mag, wenn man auf die Kerne beißt....

cu
simone
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.05.2003
2.742 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo vipiteno !



Wie wäre es denn damit

Pfirsichkonfitüre

Die Zutaten:

1 kg Pfirsiche (entsteint gewogen)
1 kg Kölner Gelierzucker 1:1
2 El Amaretto


So gelingt es:
Die Pfirsiche überbrühen, die Schale abziehen. Die Früchte entsteinen und in Stücke schneiden. Fruchtwürfel und Gelierzucker vermischen und 3 - 4 Stunden zugedeckt durchziehen lassen. Dann unter Rühren zum Kochen bringen und bei starker Hitze unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Zuletzt den Amaretto unterrühren, in Gläser füllen und sofort verschließen.

Tipp:
Unter die fertige Konfitüre einige Mandelstifte rühren.

Pfirsich-Himbeer­-Traum

Zutaten für ca. 4 Gläser a ca. 250 ml Inhalt
ca. 600 g Pfirsiche (ungeputzt)
200 g Himbeeren (ungeputzt)
300 ml Pfirsichsaft oder -nektar
3 EL Limettensaft
1 Packung (500 g) Gelierzucker \"extra\" (2: 1)
Zubereitung
1. Pfirsiche einschneiden und überbrühen. Schale abziehen. Früchte halbieren, entsteinen. Himbeeren verlesen. 650 g Fruchtfleisch abwiegen.
2. Früchte, Pfirsich-, Limettensaft und Gelierzucker in einem Topf verrühren. Aufkochen, unter ständigem Rühren mind. 3 Minuten sprudelnd kochen. Konfitüre sofort randvoll in vorbereitete Twist-off-Gläser füllen. Umgedreht auskühlen lassen.
Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Haltbarkeit 6-9 Monate
Bella Nr. 24/04


Pfirsich-Mangokonfitüre

3 Kumquats
1 El Zucker
1 Mango
450 g Pfirsiche
300 g Nektarinen
500 g Zucker
1 pk Gelierpulver
80 g Gehackte Mandeln
1 pk Safranfäden

Kumquats waschen, trockentupfen, in Scheiben schneiden (oder die unbehandelte Orange mit Schale in kleine Stücke schneiden), mit dem Zucker (1 EL ) vermischen, in einem Topf erhitzen, bis der Zucker leicht karamellisiert ist. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein lösen und in kleine Stücke schneiden. Pfirsiche oder Nektarinen waschen, trocknen, halbieren, Stein herauslösen und das Fruchtfleisch klein schneiden. Zwei EL Zucker mit dem Gelierpulver vermischen. Die Früchte mit dem restlichen Zucker unter Rühren zum Kochen bringen (Zeit je nach Anweisung auf der Packung). Gelierpulver unterrühren, eine Minute unter Rühren weiterkochen lassen. Safran unterrühren und in Gläser füllen.





Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.05.2003
2.742 Beiträge (ø0,45/Tag)

Pfirsich-Melonen-Konfitüre

1 Netzmelone, ca. 500 g
1 2/5 kg Pfirsiche (entsteint
; gewogen)
1 3/4 kg Zucker
1 Zitrone, ungespritzt, nur
; die Schale
1 Stück Zimtstange (5 cm)
15 g Zitronensäure
1 Normalflasche flüssiges
; Geliermittel
4 El Madeira

Melone vierteln, Kerne mit einem Löffel entfernen. Fruchtfleisch aus der
Schale lösen und in Scheiben schneiden.
Pfirsiche mit kochendheißem Wasser übergießen und Haut abziehen. Früchte
halbieren, entsteinen und noch mal halbieren. Dann quer in dünne Scheiben schneiden.
Melone, Pfirsiche und Zucker in einem Topf mischen und zugedeckt 3 Stunden ziehen lassen. Dann dünn abgeschälte Zitronenschale, Zimtstange und
Zitronensäure hineingeben. Unter Rühren zum Kochen bringen. 10 Minuten bei
starker Hitze kochen lassen. Geliermittel einrühren und einmal aufkochen.
Zitronenschale und Zimtstange herausnehmen. Konfitüre mit Madeira mischen.
In Gläser füllen und verschließen.

Erfasst von Sylvia Mancini

Pfirsichkonfitüre

Die Zutaten:

1 kg Pfirsiche (entsteint gewogen)
1 kg Kölner Gelierzucker 1:1
2 El Amaretto


So gelingt es:
Die Pfirsiche überbrühen, die Schale abziehen. Die Früchte entsteinen und in Stücke schneiden. Fruchtwürfel und Gelierzucker vermischen und 3 - 4 Stunden zugedeckt durchziehen lassen. Dann unter Rühren zum Kochen bringen und bei starker Hitze unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Zuletzt den Amaretto unterrühren, in Gläser füllen und sofort verschließen.

Tipp:
Unter die fertige Konfitüre einige Mandelstifte rühren.



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.05.2003
2.742 Beiträge (ø0,45/Tag)

Pfirsichkonfitüre mit Zitronenmelisse und Orangensaft

Zutaten
1 kg Pfirsiche,
Saft von zwei Orangen
10 Blätter Zitronenmelisse
500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung
Die Pfirsiche kurz in kochendes Wasser legen, dann die Haut abziehen. Das Fruchtfleisch in kleine Stückchen schneiden. Mit Orangensaft und feingehackter Zitronenmelisse vermischen. Den Gelierzucker zufügen und unter Rühren zum Kochen bringen, 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Heiß in Gläser füllen und sofort verschließen.


Pfirsichkonfitüre mit Likör

Zutatenangaben ausgelegt für 6 Portionen:
1000 g Pfirsiche
2 Zitrone(n)
500 g Gelierzucker, 2:1
2 EL Pfirsichlikör od. Aprikosenlikör

Zubereitung:
Die Pfirsiche kurz mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken, häuten, halbieren entsteinen. Das Fruchtfleisch klein schneiden. Die Zitronen auspressen und den Saft mit den Pfirsichstücken mischen. Die Früchte wiegen und in einem hohen Topf geben. Den Gelierzucker entsprechend 2:1 abwiegen. (auf 1kg Frucht kommen 500 g Gelierzucker), zur Fruchtmasse geben und vermengen. Etwa 3 Std. bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Die Masse unter Rühren aufkochen und ca. 4 Min. sprudelnd kochen lassen. Den Pfirsich bzw. Aprikosenlikör unter die Konfitüre rühren Noch heiß in Gläser füllen.

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: simpel


Sauerkirsch-Pfirsich-Konfitüre

375 g Reife Pfirsiche
2 -Pfirsichkerne
750 g Gelierzucker
1 Unbehandelte Zitrone; die
- Schale davon
1/4 Vanilleschote
375 g Sauerkirschen


Pfirsiche in heißes Wasser tauchen, Häute abziehen, Früchte in
Spalten schneiden, über Nacht mit Gelierzucker, Zitronenschale,
Vanilleschote, den aufgeschlagenen, halbierten Pfirsichkernen
zugedeckt und kühl durchziehen lassen.

Sauerkirschen waschen, entstielen und entsteinen. Die Kirschen zu den
Pfirsichen geben, 1 Stunde durchziehen lassen. Frucht-Zucker-Masse
aufkochen, 4 Min. sprudelnd kochen lassen.

Konfitüre in sauber ausgespülte Twist-Off-Deckel-Gläser füllen und
sofort verschließen. Gläser auf den Deckel gestellt ca. 15 Min.
stehen lassen.

Erfasser: Ulli , Datum: 25.10.1994


Campari - Pfirsich - Konfitüre

Zutatenangaben ausgelegt für 4 Portionen:
10 Pfirsiche, ca. 1,2 kg
100 ml Campari
500 g Gelierzucker, ( 2:1, für 1000 g Frucht)

Zubereitung:
Pfirsiche mit kochendem Wasser überbrühen und abschrecken. Häuten und entsteinen. Pfirsiche würfeln. 900 g Fruchtfleisch abwiegen. Pfirsiche, Campari und Gelierzucker in einem großen Topf gut verrühren. Alles unter ständigem Rühren bei starker Hitze aufkochen. Dann unter ständigem Rühren mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen. Konfitüre sofort randvoll in vorbereitete Twist-off-Gläser füllen. Verschließen und umgedreht auskühlen lassen. Haltbarkeit 9-12 Monate.

Zubereitungszeit: 30 Minuten


Pfirsichkonfitüre mit Mandelstiften

1500g Pfirsiche,
2-3 El. Pfirsichlikör,
100g Mandelstifte,
500g Gelierzucker 3:1

Pfirsiche waschen, aufschneiden, Kerne entfernen und pürieren. Mit Gelierzucker und Mandelstiften vermischen und zum Kochen bringen. 3 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen lassen. Dann Pfirsichlikör hinzugeben, heiß in Gläser füllen und sofort verschließen.




Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.05.2003
2.742 Beiträge (ø0,45/Tag)

Pfirsich-Sekt-Marmelade

800 g Reife Pfirsiche; das sind geputzt ca. 3/4 der Menge
400 ml Sekt, trocken
2 cl Himbeersirup; bis zur doppelten Menge
1 Zitrone; Saft davon
1200 g Zucker
225 ml Geliermittel, flüssig
1 pk Zitronensäurepulver
Pfirsiche heiß überbrühen, kalt abschrecken, Haut abziehen, halbieren, entsteinen. In kleine Stücke teilen und im Elektro-Mixer musig pürieren. Pfirsichmus, Sekt, Himbeersirup und Zitronensaft mit dem Zucker in einen großen Topf geben. Unter Rühren zum Kochen bringen. Fruchtmasse 2 Minuten sprudelnd kochen lassen, dann flüssiges Geliermittel (vorher gut schütteln) unterrühren. Kurz aufwallen lassen. Zitronensäure unterrühren. Marmelade abschäumen und heiß randvoll in die Gläser füllen

Pfirsich-Mango-Marmelade


800 g Pfirsiche
1 kg Mangos
25 g frischer Ingwer
200 ml Limettensaft
2 El Limettenschale (fein abgerieben)
2 kg Zucker
1/2 Flasche Opekta (225 ml)
5 g Zitronensäure

1. Die Pfirsiche kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, häuten und entsteinen. Die Mangos schälen und vom Stein schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken. Jeweils die Hälfte der Früchte mit dem Limettensaft und dem Ingwer pürieren.
2. Restliche Früchte fein würfeln, mit Püree, Limettenschale und Zucker
aufkochen. 10 Minuten unter Rühren kochen.
3. Geliermittel einrühren, kurz aufkochen, dann Zitronensäure untermischen.
In saubere Gläser füllen und sofort verschließen.

*Quelle: EINMACHEN von Essen&Trinken
Erfasst von Sylvia Mancini

Autor : S.Mancini ,Datum : 30.07.1998





Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.05.2003
2.742 Beiträge (ø0,45/Tag)

Pfirsichkonfitüre mit Likör

Zutatenangaben ausgelegt für 6 Portionen:
1000 g Pfirsiche
2 Zitrone(n)
500 g Gelierzucker, 2:1
2 EL Pfirsichlikör od. Aprikosenlikör

Zubereitung:
Die Pfirsiche kurz mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken, häuten, halbieren entsteinen. Das Fruchtfleisch klein schneiden. Die Zitronen auspressen und den Saft mit den Pfirsichstücken mischen. Die Früchte wiegen und in einem hohen Topf geben. Den Gelierzucker entsprechend 2:1 abwiegen. (auf 1kg Frucht kommen 500 g Gelierzucker), zur Fruchtmasse geben und vermengen. Etwa 3 Std. bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Die Masse unter Rühren aufkochen und ca. 4 Min. sprudelnd kochen lassen. Den Pfirsich bzw. Aprikosenlikör unter die Konfitüre rühren Noch heiß in Gläser füllen.

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: simpel


Pfirsich-Marmelade mit Minze

1200 g Pfirsiche reif
250 g Fruchtzucker
1 pk Geliermittel

Für kalorienreduzierte Konfitüren
1 Bund frische Minze Pfirsiche vorsichtig waschen und mit einem scharfen Messer kreuzweise einritzen. In eine große Schüssel legen und mit kochendem Wasser übergießen. 1 min darin ziehen lassen. Kalt abschrecken und häuten. Das Fruchtfleisch vom Kern lösen. Ein Viertel der Fruchtstücke sehr klein schneiden. Das übrige Fruchtfleisch pürieren. Die gesamte Fruchtmasse (1000 g) in eine Kochtopf geben. Geliermittel mit dem Zucker gut vermischen und dazugeben. Alles gut verrühren. Die Fruchtmasse unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. 1 min (nach der Uhr!) unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen. Sofort randvoll in saubere Gläser füllen und mit Schraubdeckeln (Twist-off-Deckeln) verschließen. Die Gläser umdrehen und etwas 15 min auf dem Deckel stehen lassen


Pfirsichmarmelade

1 kg Pfirsiche; entsteint gewogen
1 kg Gelierzucker
2 Zitronen; Saft
1 Tl Aprikosenbrandy

Die Pfirsiche überbrühen, die Schale abziehen, entsteinen und zerkleinern. Mit dem Gelierzucker unter Rühren vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Vor dem Einfüllen in die Gläser Zitronensaft und Aprikosenbrandy dazugeben.



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.05.2003
2.742 Beiträge (ø0,45/Tag)

Pflaumen-Marmelade mit Honig und Balsamessig

4 Gläser

1 1/4 Kilo Gewaschene, entsteinte -- Pflaumen; entweder rote -- oder gelbe Früchte
175 Gramm Aromatischer Honig; z. B. -- Waldhonig
350 Gramm Gelierzucker 3:1
1 Zimtstange
100 ml Balsamessig; (bei gelben -- Pflaumen weißen, bei -- roten Pflaumen dunklen -- Balsamessig verwenden)

essen & trinken Mai 2000 -- Erfasst *RK* 15.06.00 von -- Ilka Spiess (*)

a 450 ml 1. Die Pflaumen in kleine Würfel schneiden. Mit Honig, Gelierzucker und Zimt in einem Topf mischen. Unter ständigem Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und 3 Minuten sprudelnd kochen. 30 Sekunden vor Ende der Garzeit den Essig dazugießen und die Zimtstangen entfernen. 2. Die Marmelade heiß bis zum Rand in vorbereitete Gläser füllen und verschließen. Die Gläser 5 Minuten auf den Deckel stellen. Kühl und dunkel lagern. Zubereitungszeit: 40 Minuten Pro Glas: 2 g E, 1 g F, 152 g KH; 635 kcal (2661 kJ) UNTERDRUCK: Füllen Sie die fertige Marmelade so heiß wie möglich bis zum Rand in die vorbereiteten Gläser. Stellen Sie die gefüllten heißen Gläser mindestens 5 Minuten auf den Deckel. Dadurch entsteht beim Abkühlen im Glasinneren ein Unterdruck, der Glas und Deckel zusammenpresst.


Nektarinen-Himbeere Konfitüre

Sunrise-Jam

Die Zutaten:

600 g Nektarinen (entsteint gewogen)
400 g Himbeeren
1 kg Kölner Gelierzucker 1:1
100 ml Pflaumenwein
So gelingt es:
Nektarinen waschen, entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Himbeeren möglichst nicht waschen oder nur kurz abbrausen. Beides in einem großen Topf mit dem Gelierzucker mischen und 3-4 Stunden durchziehen lassen. Pflaumenwein zugeben, unter Rühren aufkochen und bei starker Hitze unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Sofort in Gläser füllen und diese verschließen.

Tipp: Wenn Sie die Kernchen der Himbeeren stören, pürieren Sie sie und streichen das Püree durch ein Sieb. Dann 400 g abwiegen.

Ananas-Pfirsich-Konfitüre mit Sekt

1 reife Ananas (etwa 600 g)
300 g Pfirsiche
etwa 200 ml Sekt
1 Pck. (500 g) Extra-Gelierzucker

Zubereitungszeit: 50 Min.
1. Ananas schneiden, halbieren. Den Strunk herausschneiden
2. Pfirsiche waschen, halbieren und entsteinen
3. Die Früchte in kleine Stücke schneiden, wiegen und bis insgesamt 1 kg mit Sekt auffüllen
4. Die Fruchtmasse mit Gelierzucker in einen Kochtopf geben, gut verrühren.
Unter ständigem Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und 1 Minute (nach der Uhr!) unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen
5. Das Kochgut sofort randvoll in gründlich gereinigte und gespülte Gläser füllen und mit Twist-off-Deckeln verschließen. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen


lg.
Renate

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.08.2005
77 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo an alle die mir geantwortet haben und ein riesiges dankeschön dazu.

hab mich sehr gefreut und werde gleich einiges ausprobieren.wenn ihr noch mehr leckere rezepte habt dann denkt an mich.


liebe grüße vipiteno
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2003
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo,
na dann füge ich noch unsere lieblings-pfirsich.marmelade dazu:

pfirsiche
1:3 gelierzucker in passender menge
und nach dem kochen einen schuss campari dazu (dabei vorsichtig zu werke gehen und probieren, bei zu viel campari gibt es einen leicht bitteren geschmack und den mag nicht jeder)


lg
ankare
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.05.2005
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Vipiteno,

Habe letzte Woche folgende Marmelade zubereitet:

je 500 g Himbeeren und Pfirsiche
5 Eßl. Kokosflocken
6 Eßl. Kokoslikör
500 g Gelierzucker 2:1

Pfirsiche mit kochendem Wasser überbrühen, etwas ziehen lassen und enthäuten,dann halbieren entkernen und in kleine Stücke schneiden. Himbeeren und Pfirsiche mit den restlichen Zutaten mischen und einige Stunden Saft ziehen lassen. Anschließend ca. 4 Min. kochen lassen und in Gläser abfüllen.

Rezept aus GU Einmachen
Viele Grüße Tiffa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.08.2005
77 Beiträge (ø0,01/Tag)


hallo tiffa,

auch dir lieben dank für dein rezept.bin nur leider kein freund von alkohol.

daher werde ich dein rezept ohne den likör u die kokosflocken kochen.

wird zwar dann nicht ganz so schmecken als wenn du sie machst,aber ich hoffe es geht auch so.

nochmals danke und lieben gruß.


vipiteno
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.609 Beiträge (ø1,93/Tag)

Hallo Sterzing

Eine bei uns sehr beliebte Marmelade ist die Zucchini Ananas Marmelade

Gruß Herta



Immer wenn du meinst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.08.2005
77 Beiträge (ø0,01/Tag)


hallo herta,

auch dir dank für dein rezept,aber wie ich schon schrieb,ich mag keinen alkohol.
daher ist es immer schade,denn dann schmeckt die marmelade nicht so wie du sie zum beispiel
machen würdest.

ps. ja,sterzing ist ein sehr schönes städtchen und mein fam.name auch. Lachen

lieb grüße vipiteno
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine