Lagerfähigkeit Kuchen


Mitglied seit 17.10.2003
3.501 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo,

wer kann mir sagen, wie lange im Voraus ich die Böden für diese Schichttorte backen kann? Die Torte wird am Sonntag gebraucht, füllen und mit Marzipan bedecken muß ich sie aus Zeitgründen am Freitag. Könnte ich die Böden auch schon am Mittwoch backen?
Vielleicht kann mir von Euch jemand Tipps geben.

VG
Zausi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2014
3.720 Beiträge (ø1,7/Tag)

Wenn Du die Böden gut luftdicht verpackst (Blechdose), kannst Du sie auch jetzt schon backen. Zusammensetzen würde ich die Torte trotzdem erst frühestens am Samstag, denn sonst sind die Böden am Sonntag garantiert komplett weich.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.08.2020
111 Beiträge (ø2,47/Tag)

Dürfte funktionieren. Aber wirklich gut auf das Verpacken achten.

Evtl. wäre es von Vorteil die Schichten nicht einzeln zu backen, sondern als ein Kuchen, den man dann halt auseinanderschneiden muss so das du die einzelnen Schichten hast.
Vielleicht kommen dazu aber noch andere Meinungen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2006
11.871 Beiträge (ø2,34/Tag)

Zitat von Stage am 15.09.2020 um 20:56 Uhr

„Wenn Du die Böden gut luftdicht verpackst (Blechdose), kannst Du sie auch jetzt schon backen. Zusammensetzen würde ich die Torte trotzdem erst frühestens am Samstag, denn sonst sind die Böden am Sonntag garantiert komplett weich.“


Moinsen Zausi,

der Einwand von Stage ist berechtigt, ich hätte da auch Bedenken.
Wie sieht es denn mit dem Platz in Deinem Gefrierschrank aus (der ist bei mir leider oft knapp)?
Das Gesamtkunstwerk einzufrieren fände ich besser.
Ich fände es übrigens auch besser die Margarine im Rezept durch Butter zu ersetzen.
Das nur am Rand.

Zitat von O.Rakel am 16.09.2020 um 00:17 Uhr

„Dürfte funktionieren. Aber wirklich gut auf das Verpacken achten.
Evtl. wäre es von Vorteil die Schichten nicht einzeln zu backen, sondern als ein Kuchen, den man dann halt auseinanderschneiden muss so das du die einzelnen Schichten hast.
Vielleicht kommen dazu aber noch andere Meinungen.“


Worauf Du Dich verlassen kannst😎
Hier wäre schon mal meine:
Das würde den Charakter der Torte zerstören. Der Witz daran sind doch die separat gebackenen Schichten.

BG Hinnerk
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
6.718 Beiträge (ø2,4/Tag)

👉 Evtl. wäre es von Vorteil die Schichten nicht einzeln zu backen, sondern als ein Kuchen, den man dann halt auseinanderschneiden muss so das du die einzelnen Schichten hast.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das klappt. Meinen Mürbeteig könnte ich auf keinen Fall quer teilen. Einfrieren und auftauen würde ich nur für den Privatgebrauch, nicht für Gäste, oder halt, wenn Reste übrig bleiben. Freitag füllen finde ich auch nicht gut, die Gefahr, dass alles durchweicht, wäre mir zu groß. Also, Böden vorbacken geht problemlos, Füllen erst am Sonntag. Oder einen anderen Kuchen wählen.

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2014
3.720 Beiträge (ø1,7/Tag)

Es sind ein Mürbeteig- und mehrere Rührteigböden.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2006
11.871 Beiträge (ø2,34/Tag)

Zitat von Schnürzl am 16.09.2020 um 13:27 Uhr

👉 Evtl. wäre es von Vorteil die Schichten nicht einzeln zu backen, sondern als ein Kuchen, den man dann halt auseinanderschneiden muss so das du die einzelnen Schichten hast.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das klappt. Meinen Mürbeteig könnte ich auf keinen Fall quer teilen. Einfrieren und auftauen würde ich nur für den Privatgebrauch, nicht für Gäste, oder halt, wenn Reste übrig bleiben. Freitag füllen finde ich auch nicht gut, die Gefahr, dass alles durchweicht, wäre mir zu groß. Also, Böden vorbacken geht problemlos, Füllen erst am Sonntag. Oder einen anderen Kuchen wählen.

LG
Schnürzel“


Etwas mehr Sorgfalt beim Lesen ist oft nicht verkehrt, Schnürzel.
Im Rezept steht ein Mürbeteigboden und 6 Rührteigböden, einzeln gebacken.
Aus diesem Grund ist schon der Vorschlag von Orakel nicht so prall gewesen.

Im EP stand: "...füllen und mit Marzipan bedecken muß ich sie aus Zeitgründen am Freitag."

Aber am Freitag fertig machen ist auch nicht optimal, weil sie dann wahrscheinlich am Sonntag durchgesuppt ist. Sa oder So fertig machen ist offensichtlich aus Zeitgründen nicht drin.
Ich bin jetzt auch nicht so ein TK Fan, weil frisch immer noch am besten ist, logo, aber wenn es denn diese Torte unbedingt sein soll, ja, da sehe ich nicht mehr allzuviel Spielraum.
Schaun mehr mal was passiert.

BG Hinnerk
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.10.2003
3.501 Beiträge (ø0,57/Tag)

Ich hatte jetzt die Idee die einzelnen Böden mit Kuvertüre die ich mit etwas Butter vermische einzustreichen. Dann hab ich zumindest von einer Seite eine Feuchtigkeitsbremse.

Grüße Zausi
Zitieren & Antworten

tig

Mitglied seit 08.03.2008
720 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo,
diese Torte habe ich schon mehrmals gebacken, ist allerdings länger her. Ich hätte kein Problem damit, die Böden am Mittwoch zu backen und die Torte am Freitag zusammenzusetzen. Die Füllung ist cremig und es wird immer nur wenig zwischen die einzelnen Schichten gestrichen. Da suppt nichts durch. Die Böden bleiben ohnehin nicht knusprig in dieser Torte.
Die Böden würde ich nach dem Auskühlen mit Papier getrennt und gut verpackt aufbewahren.
LG
tig
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.10.2003
3.501 Beiträge (ø0,57/Tag)

Danke tig, you made my day 😊
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben