Muffins mit Eierlikör verfeinern


Mitglied seit 23.04.2016
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hi,

ich habe hier ein Rezept für Muffins entdeckt. Mein Ziel ist es, die Himbeeren wegzulassen und dafür Eierlikör hinzuzufügen. Ich kenne bisher nur den Eierlikörkuchen meiner Großmutter, welcher mir sehr gut schmeckt. Um ein gewisses Aroma zu erhalten, ohne dass der Kuchen wie der Anfang eines Saufabends schmeckt, wie viel Eierlikör sollte ich diesem Rezept hinzufügen und sollte ich dafür die Buttermilch reduzieren?

Viele Grüße
Tilman
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.09.2010
13.049 Beiträge (ø3,23/Tag)

Hallo,

bei Backrezepten halte ich mich genau ans Rezept, ganz im Gegensatz zu Kochrezepten. Schon kleinere Veränderungen lassen das Ergebnis so viel schlechter werden als er geworden wäre, wenn man sich an die Anleitung gehalten hätte. Eierlikör schmeckt übrigens erstaunlich wenig raus. Meist ist es so, dass es zwar gut schmeckt, aber niemand auf den Gedanken kommt, dass Eierlikör darin ist...
Schau doch vielleicht lieber bei diesen Rezepten , ob dir da eines zusagt, bevor du dich an Änderungen wagst, die nicht das gewünschte Ergebnis bringen.


LG küchenbetti


Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2011
983 Beiträge (ø0,26/Tag)

ich finde sowohl bei eierlikör als auch anderem schnaps
dass der beim backen ziemlich verfliegt

ich würde einen teil der buttermilch ersetzen , vielleicht 150 ml

oder gleich ein eierliör muffin rezept nehmen
Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2015
10.982 Beiträge (ø4,96/Tag)

so würde ich das auch machen..150 ml. ersetzen...
gruß
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2010
67 Beiträge (ø0,02/Tag)

Wahrscheinlich schon zu spät, aber trotzdem:

Nimm doch das Eierlikörkuchenrezept deiner Omimi und kipp den Teig einfach in Muffinförmchen. Wenn du auf die Buttermilch wert legst, dann ersetze ein Teil der Flüssigkeit mit Buttermilch. Es ist wohl auch ein Rührteig, da geht nix schief, wenn da mal n paar milliliterchen zu viel oder zu wenig drin sind.

Sag mal, wie du das dann nu gemacht hast.

LG Luisa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.04.2016
2 Beiträge (ø0/Tag)

Danke für die zahlreichen Antworten! Nein, ist noch nicht zu spät, ich hatte bereits meinen Cheatday (Fresstag, da ich auf Low Carb bin), aber habe noch nichts gebacken. Ich glaube, ich mach es so, wie Luisa sagte und melde mich dann.

Gruß
Tilman
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben