Walnussöl - Ideen zum Backen gesucht


Mitglied seit 27.11.2005
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen!

Ich habe in meinem Vorratsschrank eine (verschlossene) Flasche Walnussöl gefunden (500ml). MHD 08/10. Hatte ich mal für besondere Salatsaucen besorgt, aber dann nie gebraucht.

Hab's jetzt mal aufgemacht und ist auch noch nicht ranzig. Jetzt würde ich das aber gerne schnell aufgebrauchen. Suche deshalb Rezepte, in die relativ viel (Walnuss)Öl kommt.

Habe schon diese Muffins und diese Brownies gefunden.

Habt Ihr noch Ideen?

Vielen Dank und liebe Grüße
frankensmutje
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.11.2007
6.756 Beiträge (ø1,82/Tag)

Hallo,

ich denke mir, dass du das Öl einfach auch für andere Rührkuchen nehmen kannst. Das dürfte kein Problem sein...

Die Datenbank hat aber auch noch folgende Rezepte ausgespuckt:

Coffee-Fudge-Cake

Apfelbrot-Muffins (ist aber vielleicht zu weihnachtlich?)

Hanuta-Torte

Geniale Muffins mit Äpfeln und Rosinen

LG
schoki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.11.2007
6.756 Beiträge (ø1,82/Tag)

upsss: das letzte Rezept ist mit Rosinen und Nüssen und nicht mit Äpfeln Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.11.2005
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Schokoladenkeks,

der Coffee-Fudge-Cake klingt super.

Die Hanuta-Torte ist dann doch etwas zu viel und von den genialen Muffins müsste ich schon seeeeeeeeeeeeehr viele backen bei 2 EL Öl für den Teig Na!.

Vielen Dank für die Vorschläge!

LG
frankensmutje
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.070 Beiträge (ø7,05/Tag)

Musst du denn zwingend alles verbacken?
Jetzt, wo das Öl schon offen ist, kannst du es doch außerdem für winterliche Salate (Rote Bete, Feldsalat, Chicoree...) nutzen.



LG Carrara
Selbst das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.11.2007
6.756 Beiträge (ø1,82/Tag)

Oh, das mit den 2 Löffeln hab ich übersehen Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.11.2005
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Carrara,

Salat mache ich bestimmt jetzt auch mal (gebe zu, im Winter kommt das bei mir viiiiiiiiiiel zu kurz...).

Hab nur gedacht, das wird jetzt bestimmt schnell ranzig, deshalb mag ich es auch zügig verwenden.

Danke aber für die gesunde Erinnerung Na!.

LG
frankensmutje
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2011
1.055 Beiträge (ø0,44/Tag)

In einem Vollkornbrot, das mit Öl gemacht wird, kannst du das Walnussöl sicher auch gut verwenden, genauso wie in jedem Rührkuchenrezept oder Quark-Öl-Teig, dem eine nussige Note guttun könnte.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2011
1.202 Beiträge (ø0,49/Tag)

Huhu,

ich bin grad im totalen Möhrenkuchen- Fieber und hab den letztens auch mit Walnußöl gebacken- war spitze! So ungefähr nach diesem Rezept, ich variier da immer ein bissel http://www.chefkoch.de/rezepte/1403751245254720/Amerikanischer-Carrot-Cake-Karottenkuchen.html

LG, mea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.11.2005
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallöchen,

also die Kokosnuss-Bananen-Muffins sind schon mal sehr gut Lächeln).

Und ein Karottenkuchen wird auch noch gemacht - Karotten gibt es auch noch einen Rest im Kühlschrank...

Bei dem schönen Wetter heute habe ich im Garten auch noch Feldsalat entdeckt. Der wird dann auch noch geerntet und entsprechend verfeinert Na!.

Liebe Grüße
frankensmutje
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.07.2009
8.178 Beiträge (ø2,62/Tag)

Hallo frankensmutje,

wenn du 50ml deines Walnussöls los werden willst und die Nase vielleicht schon von Kuchen voll hast, dann kannst du auch mal Wurzelbrote von eibauer backen.

Lies dazu die Kommentare, da hat jemand statt der Tomaten mit Walnüssen und Walnussöl gebacken und war begeistert.
Der fehlende Sauerteig sollte auch kein Problem sein - in den Kommentaren steht auch, wie du ohne Sauerteig vorgehen kanns.

LG Küsschen
Lavendula_
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine