Hefeteig einfrieren???


Mitglied seit 14.08.2005
10 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo

Ich würde gerne Hefeteilchen backen, aber alle aufeinmal aufessen ist mir dann doch zu viel.
ZU welchem Zeitpunkt kann ich zum Beispiel Zimtschnecken etc. einfrieren??? Habe die Befürchtung das die Hefe dann nicht mehr schön aufgeht Wichtige Frage
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2008
4.472 Beiträge (ø1,12/Tag)

Huhu,

ich würde sie fertigbacken und dann gut auskühlen lassen und einfrieren, du kannst sie dann je nach Bedarf entnehmen, auftauen lassen und nach Bedarf noch mal kurz aufbacken.

LG
Araya
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.03.2009
465 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,

ich habe schon mal den Teig eingefroren und nach dem Auftauen einfach weiter verarbeitet...


LG
naberma
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.03.2005
6.173 Beiträge (ø1,21/Tag)

Das geht prima!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
49.689 Beiträge (ø10,5/Tag)

Hallo,


du kannst die sehr gut roh einfrieren und dann später backen.

Ich mache seit Jahren Unmengen an Pizza.Die wird ..unbelegt..eingefroren.Klappt wunderbar.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.09.2009
199 Beiträge (ø0,06/Tag)

Alle backen und dann

einzeln gefrieren.Mach ich immer so...

Schlumbella
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
22.545 Beiträge (ø3,59/Tag)

Beides geht:

Teig (am besten bereits portioniert) einfrieren. Du kannst die Teiglinge dann einzeln entnehmen, Zimmertemperatur annehmen lassen (dabei gehen sie nochmal etwas auf) und dann formen und backen.

Oder

Alle Teilchen fertig backen und gleich nach dem Auskühlen ab in den Gefrierschrank. Nach dem Auftauen evtl. kurz nachbacken.

Je nachdem, wann du wie viel Arbeit damit haben willst.

LG von UTee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2007
18.650 Beiträge (ø4,33/Tag)

Hallo,

du kansnt beides machen:

den Teig roh einfrieren und nach de Auftauen ganz normal weiterverarbeiten. So mach ich es meist mit Pizzateig.

Aber du kannst auch die Gebäckteilchen fertigbacken, einfrieren und nach Bedarf auftauen. So mache ich es meist mit Gebäck und süßen Teilchen wie Schnecken, Hefezopf oder Blechkuchen.
Dann muss ich nur einmal den Backofen hochheizen und kann gleich die Fülle für alle fertigmachen. Wenn ich dann Gebäck brauche, habe ich keine Arbeit mehr, sondern ganz schnell ein Stück zum Kaffee (oder auch mehrere).

LG Anne
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen. Mahatma Gandhi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.09.2009
44 Beiträge (ø0,01/Tag)

ich habe beide varianten schon ausprobiert und finde dass variante 1 - d.h. den teig roh einfrieren besser wird. bei der 2. ten variante wird mir die kruste dann doch einen tick zu knusprig und das innenleben ist mir persönlich etwas zu trocken.

aber das wird geschmackssache sein - probiers am besten aus und schau was dir am meisten zusagt Lächeln
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine