Cremefine zum backen?

zurück weiter

Mitglied seit 25.02.2005
5.841 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo,


hat jemand Erfahrung mit der Verwendung von Cremefine beim backen? Ich benutze Cremefine zum Schlagen für Cremespeisen und die zum Kochen für Soßen.

Nun gibt es ja aber auch viele Kuchenrezepte wo Sahne hineinkommt. Mich lacht nämlich ein Gugelhupfrezept an, bei dem flüssige Sahne in den Teig kommt.
Deshalb würde mich interessieren, ob man das Cremefine auch zum backen benutzen kann.


Gruss Lily
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.04.2009
4.086 Beiträge (ø1,12/Tag)



Logo kannste das cremefine nehmen.
Machen gaaaanz viele hier !!!! Küsschen


liebe Gruesse,

xxx

Kas
Nr. 199 der SHGdBS
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2006
3.397 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo,

wozu das Zeug? Warum keine echte Sahne? www.abgespeist.de/rama_cremefine/index_ger

Gruß
Christine

"Wie viele Engel gibt es? Einer, der unser Leben verändert, genügt völlig."
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.07.2007
362 Beiträge (ø0,09/Tag)

also ich denke das ist einen versuch wert,... hab mal auf die seite von der firma geschaut dort gibt es auch rezepte wo du das produkt eingeben musst was du hast Na! LG kleinebine (vielleicht kannst du ja dann berichten wie der gugelhupf war? oder ich probiers einfach mal Na!)!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.10.2003
4.176 Beiträge (ø0,74/Tag)

Hallo,

die cremefine zum schlagen kannst Du sicher nehmen, die ist ja echter Sahne nachempfunden.

Warum so viele hier sich mit diesem künstlichen Zeug unbedingt schneller unter die Erde bringen wollen, ist mir allerdings ein Rätsel.

Viele Grüße

felidae
- Frauen sind da, um geliebt, nicht um verstanden zu werden. -

Oscar Wilde
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2004
3.931 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo,

auch Chemiker wollen leben,
egal auf wessen Gesundheit.


Cremefine backen 3062092098
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.09.2005
1.656 Beiträge (ø0,34/Tag)

Aloa!

Immer diese Behauptungen na dann... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ....

Nunja: Falls in dem Gugelhupfrezept NUR Sahne vorkommt, also keine zusätzliche Butter, würde ich sagen "Lass es!". Ich habe das mal mit dem Zitronenkuchen für Anfänger hier aus der DB gemacht, man schmeckte das fehlende Fett heraus (hatte damals die zum Kochen reingetan). Wenn sie nur zusätzlich hinzukommt --> immerzu!

Liebe Grüße
Maggie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
49.689 Beiträge (ø10,5/Tag)

Hallo Lily,

warum willst du unbedingt dieses teure Zeug nehmen ?? Kostet doch fast doppelt so viel wie Sahne,
und ich Chemie pur Lachen .Und hat nicht gerade wenig Kalorien

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2009
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!

Ich finde es ein bisschen schade, dass jedes Mal, wenn jemand danach fragt, ob oder wie er ein Rezept ein wenig kalorienreduzieren kann, die Diskussion losgetreten wird, ob das überhaupt sein muss. Ich finde, das kann jeder für sich entscheiden. Gleiches gilt für "künstlich" oder "Chemie" (das ist irgendwie ohnehin eine sehr emotionale Debatte, die ich nicht sonderlich mag. Denn was ist schon ohne Chemie und was ist außerdem so schlimm an ihr?).

Na ja, ich persönlich würd's im Zweifel jedenfalls so machen wie Maggie: wenn nur Sahne statt Butter in den Kuchen kommt, dann lieber das volle Fett nehmen - aus Geschmacksgründen. Wenn Sahne und Butter verwendet werden, dann würd ich mir auch überlegen, die Sahne evtl. zu ersetzen (am leichtesten geht das, wenn man sie 1:1 mit Milch "verdünnt").
Mit Rama Cremefine habe ich noch keine Erfahrung gemacht, aber ich kann mir gut vorstellen, dass man sie ohne Weiteres verwenden kann.

Viele Grüße!

Backfischli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
49.689 Beiträge (ø10,5/Tag)

Hallo Backfischli,


weil einfach nicht jeder weiß wieviel Chemie da drin steckt.
Und was daran schlimm ist ? Schau dich mal um wieviele Menschen mit Allergien kämpfen..ausgelöst durch Stoffe die in Lebensmitteln verarbeitet werden.

Und die Werbung suggeriert einem das man damit Kalorien sparen kann.

Was aber nicht stimmt.

Und es gibt ein anderes..zum Teil schlechteres..Ergebnis beim Backen.
Kalorien sparen ist wichtig.Aber dann lieber nicht zuviel essen und gute Zutaten nutzen

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2005
5.841 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo,

es ging bei meiner Frage nicht ums Kalorien sparen, wenn ich sündige, dann richtig Na! ....
Ich suche einen Sahneersatz aufgrund einer Unverträglichkeit.

Was kann man nehmen, wenn in ein Rezept Sahne kommt und man die ersetzen möchte/muss?


Gruß Lily
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2009
1.454 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo,

Unverträglichkeit bei Sahne? Also verträgst du keine Milchprodukte? In Cremefine ist aber u a Milch. Also kannst du das auch vergessen. Ich wurde Sojaprodukte nehmen. Sojamilch ist warscheinlich nicht fett genug. Es gibt bestimmt im Bioladen ein Ersatz auf Pflanzlicher Basis. Sojasahne?? Vielleicht weiß ja jemand ob es soetwas gibt.

LG Heik-e
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2005
5.841 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo,


am Milchprodukt selbst kann es nicht liegen, weil Cremefine ja vertragen wird. Und Milch auch.



Gruß Lily
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2008
13.417 Beiträge (ø3,34/Tag)

Hallo,

Vielleicht kannst du ja halb Sahne und halb Milch nehmen? Bei uns gibt es Halbrahm, den braucht ich auch gerne, weiss nicht wies bei euch ist.

Ansonsten gebe ich auch Maggie recht, ein Kuchen nur mit Sahne statt Butter hat mir auch nicht geschmeckt... Was denn nun?


Liebe Grüsse elanda Cremefine backen 384590548

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2005
5.841 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo,


übrigens kommt in den Kuchen auch Butter.


Gruß Lily
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine