Schnell mal eine Frage zu Strudelteig - wie lange ruhen lassen?


Mitglied seit 08.12.2004
2.227 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht könnt Ihr mir ja noch schnell weiterhelfen, bevor mein "großes Projekt" startet Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen : ich werde heute zum ersten Mal einen Strudelteig machen.
Es soll zum Abendessen einen Brokkoli/Schinken/Käse-Strudel geben.

Als "uralte" Hausfrau und Köchin habe ich Zubereitungszeiten usw. meist souverän im Griff - aber das ist nunmal eine Premiere!

Also:

Kann ich den Strudelteig auch länger als eine Stunde ruhen lassen?

Um 19 Uhr gibt es Essen. Also werde ich das Teil ca. 18.15 in den Ofen schieben..., wann soll ich mit dem "Werk" anfangen?

Danke!

LG
Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2005
3.921 Beiträge (ø0,75/Tag)

Hallo Anja,

Du kannst den Strudelteig jetzt schon machen.




Schnell mal Frage Strudelteig lange ruhen lassen 1424076785
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.08.2006
727 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo agescha,

der Strudelteig soll mind. 30 Min. ruhen. Länger ist kein Problem, aber unbedingt in ein feuchtes Tuch schlagen, damit er nicht austrocknet.

Lg, eumex209.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.12.2004
2.227 Beiträge (ø0,42/Tag)

Ui, Danke für die schnellen Antworten Küsschen !

Na, dann werde ich mal in die Küche begeben und mich ans Werk machen! Bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis - soll ja beim ersten Mal nicht unbedingt klappen Welt zusammengebrochen ! Habe aber meine Familie schon vorgewarnt, daß sie heute Abend vielleicht etwas Mißratenes essen müssen... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen !

LG
Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.01.2006
783 Beiträge (ø0,16/Tag)

und wie ist dein Strudel gelungen?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.12.2004
2.227 Beiträge (ø0,42/Tag)

Danke der Nachfrage!

War lecker Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ! Die Füllung war echt supergut: Brokkkoli, Zwiebeln, Lauchzwiebeln, geriebener Käse, Sahne... - megagut.

Ja, und die Sache mit dem Teig hat auch ganz gut geklappt. Ok, er war sicher nicht perfekt - vielleicht etwas ungleichmäßig ausgezogen - hier sehr dünn, dort ein wenig dicker... Na!. Aber NICHT gerissen!

Trotzdem ist beim Backen ein klitzekleines Bißchen von der Füllung ausgelaufen, war aber nicht der Rede wert.

Dazu gabs eine Tomatensoße, natürlich aus frischen Tomaten.

Hat allen gut geschmeckt.

Nur - der Teig war unten nach dem Backen etwas hart. Weiß nicht, woran das liegen kann. Habe mit Umluft gebacken.

Euch allen noch einen schönen Tag

LG
Anja
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine