Welche Kuchen für alte Menschen?

zurück weiter

Mitglied seit 18.04.2006
2.620 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo,

ich möchte gerne demnächst öfters Kuchen für ein Altenheim backen, habe auch schon einige "zahnverträgliche", weiche Kuchen herausgesucht (z.B. Bisquitrollen, Rührkuchen in versch. Varianten) und dachte mir, dass ich hier von euch vll. auch noch ein paar Tipps bekomme, was ich backen könnte Lächeln .....

Vielen Dank schon mal!

Es grüßt herzlich die Christel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2008
4.472 Beiträge (ø0,86/Tag)

Huhu,

ich denke du kannst auch ganz normale Torten backen, mit Quark-Sahne-Creme oder auch nur mit Sahnecreme, Käsekuchen und Frischkäsetorten.. das ist doch alles kein Problem, solltest du nur mit den Nüssen aufpassen und hat mit Steinfrüchen, wie Kirschen, da verstecken sich leider sehr oft Kerne drin (Dosen). Ansonsten kannst backen was du willst.

LG
Araya
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2004
933 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo!

Mein Apfelkuchen wird den älteren Herrschaften sicher schmecken:

250g Mehl
200g Zucker
200g Margarine
1 P Vanillezucker
1/2 P Backpulver
Schuss Milch
Zimt und Zucker
5 Äpfel

Eier mit dem Zucker + Vanillezucker schaumig rühren (Handrührgerät)
Margarine hinzufügen und weiterschlagen
Mehl und Backpulver und ein Schuss Milch dazu geben

Den Teig in eine runde Backform streichen und die in Spalten geschnittenen Äpfel als rundes Muster reindrücken (aussen beginnen)
Mit Zimt und Zucker bestreuen und 45 min. bei 180 Grad backen!

LG Laura!
Zitieren & Antworten

747

Mitglied seit 13.10.2008
49 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Christel,

musst du nur auf die Konsistenz achten oder auch auf Inhaltsstoffe? Ich denk grad nur dran dass viele alte Menschen auch zuckerkrank sind z. B. Ich selber habe davon zugegebenermaßen nicht viel Ahnung, aber wir hatten einige solcher Fälle in der Familie. Vielleicht kannst du dich da ja mit den Betreuern absprechen. Ansonsten eine tolle Idee Lächeln

Grüsschen
747
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.04.2006
2.620 Beiträge (ø0,44/Tag)

An die Inhaltstoffe habe ich noch gar nicht gedacht *ups ... *rotwerd* , aber gestern bekamen die alten Leutchen Kreppel und die habe sie alle gegessen.
Es soll halt auch was Gutes für die Pflegerinnen sein Lachen .

Ohne Nüsse ist schon klar, aber ich denke, gemahlene Mandeln oder auch Mohn in kleinen Mengen müssten eigentlich möglich sein.

Es grüßt herzlich die Christel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2007
1.140 Beiträge (ø0,21/Tag)

Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten! chinesische Weisheit

Hallo Christel,

also Mohn, Nüsse und Mandeln kommen bei meinen Schwiegereltern (beide gut über 70 und Gebißträger) gar nicht gut an. Das Zeug rutscht unter die Prothesen und drückt dort.
Ansonsten essen sie eigentlich alle Kuchen gern.
Vllt. kannst du ja auch "alte Rezepte" nachbacken, da kommt dann so manche Erinnerung hoch Na!

LG
Marjolly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.04.2006
2.620 Beiträge (ø0,44/Tag)

Marjolly, auch gemahlene Mandeln und Nüsse?

Es grüßt herzlich die Christel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
55.115 Beiträge (ø9,3/Tag)

Hallo Christel,

vermutlich wirst du mit " altmodischen" Kuchen vielen eine große Freude machen können.

Wie Marmor,-Sand, - Königskuchen, Gedeckter Apfelkuchen , Käsekuchen.Aber auch Streusel-oder Butterkuchen vom Blech.

Übrigens eine schön Idee von dir......Kompliment

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.04.2006
2.620 Beiträge (ø0,44/Tag)

Danke für das Lob, katir.....es handelt sich um das Altenheim, in dem seit einigen Tagen meine beiden Schwiegereltern leben - und ich suche ja schon länger nach einer Gelegenheit, Kuchen backen zu können, ohne sie selber essen zu "dürfen" Na! .

Es grüßt herzlich die Christel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2007
1.140 Beiträge (ø0,21/Tag)

Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten! chinesische Weisheit

Leider auch gemahlene Nüsse und Mandeln Welt zusammengebrochen zum Heulen

Ja, die altmodischen Rezepte kommen bestimmt an! Mein Schwiegervater schwärmt heute noch von irgendeiner "trockenen Torte mit dickem Zuckerguß", die seine Mutter an Festtagen gebacken hat. Leider kennt niemand mehr das Rezept traurig

Marjolly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.12.2004
12.077 Beiträge (ø1,88/Tag)

Hallo Christel Lachen

Finde die Idee auch super,arbeite in einem Altenheim,und da gibt es seit Jahren nur noch gekaufte Meist gefrorene
Torten,find ich auch schade,aber ist wohl billiger und natürlich schneller



Liebe Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2008
13.417 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo,

bei uns lieben älteren Menschen zum Kaffee immer verschiedene Wähen Na!

Exquisite-Apfel-Waehe-auf-Blaetterteig
Einfache-Pfirsich-Nuss-Waehe
Chrissis-Zwetschgenwaehe
Pflaumen-Waehe-mit-Schmandguss


Liebe Grüsse eLaNDa
Welche Kuchen alte 1952897506
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2006
1.925 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo,

schön, daß Di Dich um die Alten kümmerst. Jeder wird andere Wümsche haben, die iihn an irgendetwas erinnern. Laß doch mal einen Wunsch-Zettel machen. Vielleicht kannst Du dann einige besonders glücklich machen. Außerdem siehst Du , wohin die Wünsche tendieren.
Gutes Gelingen Irene.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2007
259 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

also meine Eltern sind 75 bzw. 74 Jahre alt. Mein Vater hat Pflegestufe 2. Hat auch teilweise Probleme beim Schlucken.

Wenn ich von Ihnen ausgehe was sie gern essen:

Pfeil nach rechts locker, leichter Käsekuchen YES MAN ,

Pfeil nach rechts Bisquitrolle mit leichter Füllung ( also nichts wie Buttercreme Sicher nicht! )

Pfeil nach rechts Bisquit oder Rührteig mit Frucht, wie Erdbeeren, Aprikosen...

LG Gabi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.01.2005
1.129 Beiträge (ø0,18/Tag)

unsere patentante wurde vor kurzem 96 jahre alt ... die futtert auch neumodisches zeug rein wenn es schmeckt ... alter ist relativ , wenn man einigermaßen gesund ist fühlt man sich wie 30 !
Zitieren & Antworten
zurück weiter