zu viele Eier


Mitglied seit 03.08.2003
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen!

habe gerade den Kühlschrank geöffnet und festgestellt, dass da eigentlich nur noch Eier drin sind!

Hat jemand eine Idee was ich mit denen so anstellen kann?

Danke!

Gruß,
Malle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,75/Tag)

hartgekochte Eier
weichgekochte Eier
Omelette
Pfannkuchen
Eier Benedikt
verlorene Eier
Russiche Eier
Eiersalat
Spnat mit Ei
Rührei mit Speck oder Krabben oder Käutern oder Tomaten oder Käse oder oder
Tortilla
Kartoffelsalat mit hartgekochten Eiern
Kuchen backen
Soleier
in Tee eingelegte Eier
Egg nogg
Sabaione
zur nächsten Grossdemo mitnehmen
einen Slapstickfilm drehen
ausblasen und bemalen
verschenken
vergraben und 1000 Jahre warten
ausbrüten und mal sehen ob noch was rauskommt


best
susa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
6.337 Beiträge (ø0,98/Tag)

Hallo Malle,

suchst du in erster Linie ein Backrezept, bei dem sehr viele Eier verbraucht werden, da du deine Frage ins Backforum geschrieben hast Wichtige Frage

Liebe Grüße
Lilliane Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2001
19.853 Beiträge (ø2,91/Tag)

geh zu einem Konzert von irgendeinem, den Du noch nie leiden konntest...

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.634 Beiträge (ø0,56/Tag)

pruuuuuuust........
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.03.2002
2.944 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hi,
ich hab das gleiche Problem *seufz*
30 eier, und mariechen allein zu haus....

Spinat mit ei is nicht schlecht, gibts morgen zum essen....

Hat wer noch ein feines Kuchenrezept.....

Bittedanke
Lachen

LG mariechen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,75/Tag)

vielleicht steht hier was dabei
und Spiegelei habe ich nich vergessen

http://www.chefkoch.de/rezept-suche-kategorie.php?Suchbegriff=Eier&searchsource=2&sub_kat=47&x=31&y=5

susa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,75/Tag)

also ich habe Spiegelei wohl vergessen gehabt aber statt dem o ein i gewählt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.526 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo,

habe bei meinen Rezepten einen:

Marmorkuchen mit 10 Eiern
Für 10 Personen
Zubereitungszeit ca. 135 Minuten davon ca. 105 Minuten Garzeit

Zutaten:
10 Eier
450 g Butter
400 g Zucker
450 g Weizenmehl
125 ml Schlagsahne
100 g Zartbitter-Kuvertüre
3 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
3 EL Rum
¼ unbehandelte Zitrone
Salz, Puderzucker zum Bestäuben, Butter für die Form, eine Napfkuchenform

Arbeitsschritte:
Vorbereitung:
• Die Form mit Butter einfetten.
• Backofen auf 175 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad).
• Die Schale der Zitrone abreiben, ca. 1 TL voll.
• Kuvertüre klein hacken.
Zubereitung:
• Weiche Butter, Zitronenschale, Zucker, Rum und eine Prise Salz am besten mit einem Handrührgerät schaumig rühren.
• Mehl mit Backpulver mischen. Abwechselnd Mehl und Eier unter die Buttermasse rühren. Dann die Sahne untermischen.
• Den Teig halbieren. Kakaopulver und Kuvertüre unter die eine Teighälfte mischen.
• Den hellen und dunklen Teig abwechselnd in die Form füllen und einen Löffel spiralenförmig durch den Teig ziehen.
• Im Ofen ca. 90 Min. backen.
• Nach 1 Stunde den Kuchen mit Alufolie abdecken.
• Den Kuchen etwas auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

Nährwerte:
kcal: 863
kj: 3.617

Allerdings ist es heute nicht ratsam, zu backen - bei dieser Hitze.

LG
Traude
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.02.2002
3.347 Beiträge (ø0,52/Tag)

Was hältst Du von Eierlikör???

Paßt gut zu Pudding oder Eis..... Na!

Bei Interesse tippsel ich das Rezept ein!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,75/Tag)

bosch!!!
Ich kann mein Eierlikörrezept nicht mehr finden, Du tätest mir einen RIESENgefallen, wenn Du es hier oder sonstwo posten würdest.

Heissen Dank (anderen hab' ich bei dem Wetter nicht)

susa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.02.2002
3.347 Beiträge (ø0,52/Tag)

Hallo Susa

Dieses rezept ist eigentlich für den Thermomix gemacht - es hat aber den Vorteil, daß ganze Eier verwendet werden, nicht nur die Eigelbe Na!

Wegen der Temperatur muß man dann halt gut aufpassen - aber das muß man bei den anderen Rezepten ja wohl auch:

Ediths Eierlikör

9 ganze Eier
300-500g Zucker
6 Tütchen Vanillezucker
0,7 l Korn

15 Min. eher 60 als 70 Grad, Stufe 4

heiß abfüllen und leicht geöffnet abkühlen lassen

Liebe Grüße
Petra


Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.02.2003
2.903 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo
wie wäre es mit Nudeln
100 g Mehl + 1 Ei + Prise Salz

oder

Weihnachtskerzen zum Aufessen 8 Eier

Biskuitteig:------------------------------
8 Eier
100 g Zucker
80 g Mehl
50 g Mandeln, geriebene
-abgezogene
Salz

-Füllung:--------------------------------
4 Rum
300 g Aprikosenkonfitüre

Garnierung:------------------------------
100 g Aprikosenkonfitüre
100 g Kokosraspel

-Sonstiges-------------------------------
100 g Halbbitterkuvertüre
16 Mandeln, abgezogene
10 g Pistazienkerne, gehackte
80 g Mehl
50 g Mandeln, geriebene
-abgezogene
Salz

-Füllung:--------------------------------
4 Rum
300 g Aprikosenkonfitüre

Garnierung:------------------------------
100 g Aprikosenkonfitüre
100 g Kokosraspel

-Sonstiges-------------------------------
100 g Halbbitterkuvertüre
16 Mandeln, abgezogene
10 g Pistazienkerne, gehackte Für den Teig Eier mit Zucker schaumig schlagen, restliche Zutaten
locker unterheben. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech
streichen und in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Mitte. T.
200 °C / 12 Minuten. Kuchenplatte auf ein mit Zucker bestreutes
Geschirrtuch stürzen und Papier abziehen, Platte auskühlen lassen.

Platte in zwei Hälften schneiden, mit Rum beträufeln und mit
Konfitüre bestreichen. Biskuitplatten zu je einer Rolle aufrollen.

Konfitüre erhitzen, Rollen damit dünn bestreichen und in
Kokosraspeln wälzen.

Kuvertüre schmelzen. Mandeln in der trockenen Pfanne rösten. Die
Rollen in je acht Stücke von 4 bis 5 cm Länge schneiden. Die
unteren Schnittflächen 1/2 cm tief in Kuvertüre tauchen und zum
Trocknen auf Backpapier setzen. Die oberen Schnittflächen
ebenfalls in Kuvertüre tauchen und fest werden lassen. Je einen
Kuvertüreklecks auf die Oberfläche der »Kerzen« geben, die Mandeln
wie eine Flamme hineindrücken und mit Pistazien bestreuen.


Weiße Nürnberger Lebkuchen 10 Eier,


10 Eier,
500 g Zucker,
250 g Mandeln (gehackt),
100 g Zitronat,
100 g Orangeat,
1 Zitronenschale (gerieben),
1 Tl Nelkenpulver,
600 g Mehl,
Oblaten,
Zucker zum Bestreuen

Eier zusammen mit dem Zucker cremig schlagen. Mandeln, Zitronat,
Orangeat, Zitronenschale, Nelken und Mehl darunter mischen. Diese Mas-se auf Oblaten verteilen und mit Zucker bestreuen. In dem auf 180 Grad
heißen Backofen ca. 30 Minuten backen.


Baumkuchen 10 Eier
10 Eigelb
150 g Marzipanrohmasse
250 g Zucker - (in 2 x 125 g aufgeteilt)
250 g Butter
125 g Stärke (in 50 g und 75 g - aufgeteilt)
10 Eiweiß
125 g Mehl

-oberfläche:----------------------------

200 g Modelliermarzipan- (2 Teile Marzipan, 1 Teil- Puderzucker)
100 g Aprikosenkonfitüre
400 g Kuvertüre, zartbitter
50 g weiße Kuvertüre
l

Teig:
Eigelb, Marzipan und 125 g Zucker zusammen aufschlagen. Butter und
50 g gesiebte Stärke aufschlagen, Eiweiß aufschlagen und nach und
nach restlichen Zucker untermischen. Die drei aufgeschlagenen Massen
miteinander vermischen und zum Schluss Mehl und restliche Stärke
unterheben. Die Grillschlange des Backofens vorheizen. Einen
Tortenring mit 26 cm Durchmesser auf ein Blech mit einer Backmatte
stellen, eine Schicht Teig aufstreichen und unter dem Grill backen,
dann Schicht für Schicht weiterbacken. Die Menge ergibt ca. 14
Schichten. Zwischen den einzelnen Schichten dürfen keine Pausen
eingelegt werden. Nach dem Backen den Kuchen auskühlen lassen.

Oberfläche:
Marzipan auf die Groesse der Kuchenoberfläche ausrollen und für
den Rand eine Marzipanrolle formen. Die Oberfläche mit
Aprikosenkonfitüre einstreichen und die ganze Torte mit dem
ausgerollten Marzipan abdecken. Die Kuvertüren auf dem Wasserbad
auflösen und temperieren. Den Kuchen auf ein Kuchengitter setzen
und mit der Zartbitter-Kuvertüre überziehen. Nachdem die
Kuvertüre angezogen ist, mit einem heißen Messer die einzelnen
Stücke auf der Oberfläche markieren.
Auf jedes Tortenstück mit weißer Kuvertüre ein B für Baumkuchen
spritzen.


Benedictine Kuchen 4 Eier+12 Eidotter
2 Kuchen

250 g gemahlene Mandeln,
250 g feiner Zucker,
4 Eier,
12 Eidotter,
1 El Benedictine Likör,
100 g gesiebtes Mehl,/Buchweizen
100 g Stärkemehl,
Fett und Mehl für die Form,
4 El Benedictine Likör,
50 g Aprikosenmarmelade zum -Bestreichen,
100 g gehackte, geröstete Mandeln

Für den Zuckerguss:--------------------------
250 g Puderzucker,
3 El heißes Wasser, evtl. mehr
100 g Pistazien oder Walnüsse -(ca.) zum Verzieren
Aus Mandeln, Zucker, zwei ganzen Eiern und den Eigelben einen
geschmeidigen Teig rühren.

Danach die zwei weiteren Eier und den Likör hinzufügen. Das Mehl und
das Stärkemehl unter die Masse heben. Zwei Backformen fetten, mit Mehl
ausstauben und zu je 2/3 mit dem Teig füllen.

Die Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad je nach Größe 20 bis 50
Minuten backen. Sofort nach dem Backen die Kuchen aus den Formen nehmen
und abkühlen lassen. Anschließend mit Likör beträufeln und mit
Aprikosenmarmelade bestreichen. Die Seiten mit den gerösteten Mandeln
garnieren. Obenauf den aus Puderzucker und Wasser zubereiteten
Zuckerguss streichen und mit Pistazien oder Walnüssen garnieren.


kann auch jetzt was sein

gruß Hans



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.08.2003
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!

Danke für die vielen antworten!
Ich werd dann mal mit backen anfangen, dank der super rezepte von Hans60!
Und Eierlikör gibts dann auch noch dazu! Lachen

MfG
Malle
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.03.2002
2.944 Beiträge (ø0,46/Tag)

Ui!!!!

Danke auch von mir!!!

Superlieb von euch!!!!

Ciao mariechen
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine