Biskuit-Boden wie backt man den??


Mitglied seit 07.06.2002
990 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo an alle
Mein Göga will immer Biskuit-Boden unter die Erdbeeren (obwohl mir Knetteig viel besser schmeckt BOOOIINNNGG.... ). Biskuit soll man ja ohne gebutterte Form backen. Wie macht man das in einer Obstboden-Form? Ich will nicht immer Biskuit-Böden kaufen. (Das läßt mein Ehrgeiz als Bäckerin auch nicht zu). Wie macht ihr das? Und hat jemand ein einfaches Biskuit-Rezept? Denn als nächstes kommt ja die Himbeer-Zeit hechel... hechel...
LG
Ursel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
114 Beiträge (ø0,02/Tag)

hallo Ursel,
ich krame heute abend in meinen Rezepten. Mein Biskuitboden hat bis jetzt immer geklappt.
Muckel
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.04.2003
562 Beiträge (ø0,09/Tag)

Ursel3, schau mal ein bischen weiter unten unter meinen Thread, da sind zwei Rezepte für Bisquit!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
4.447 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo Ursel,

Biskuitrezept muss ich raussuchen. Die Obstbodenform fette ich ein und streue sie danach mit gemahlenen Haselnüssen aus.
Das sieht nett aus und schmeckt auch noch sehr lecker.

LG
Sugar
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
5.466 Beiträge (ø0,86/Tag)

Ich liebe ja unter Erdbeeren einen knusprigen Mürbeteig, darauf einen dünnen Bisquit, eine dünne Schicht Vanillepudding dann Erdbeeren und ganz wenig Juckapitsch (Tortenguss)
Ju
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.07.2002
8.060 Beiträge (ø1,3/Tag)

Hallo Ursel,

ich backe den Biskuit für den Erdbeerkuchen immer in dr Springform. Das folgende Rezept reicht für 2 Erdbeerkuchen. Du kannst es aber auch halbieren, den Boden in der Form abkühlen lassen und dann bis zum Rand belegen. Dann kommt der Guss drauf. Wenn er erkaltet ist, dann löst du den Rand mit einem Messer und öffnest die Springform. Unter den Biskuit kommt Backpapier.

Blitzbiskuit

4 Eier
100 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver, Schoko oder Vanille
mit Mehl auf 120 g auffüllen

Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis er sich gelöst hat und ein fester Eischnee entstanden ist. Dann ein Eigelb nach dem anderen unterrühren. Zum Schluss das Puddingpulver mit dem Mehl vermsichen, sieben und mit einem Scheebesen unter den Eischnee heben.

In eine Springform streichen und bei 180-200°C 20 min. backen.
Eignet sich auch hervorragend als Tortenboden zum Füllen.

LG, Sivi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.05.2002
1.442 Beiträge (ø0,23/Tag)

@juwa,

und wie machst du diesen boden??? hast du ein rezept dafür? dann schreib es doch bitte hier rein hechel...

gruß,
andrea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.05.2003
2.742 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo Ursel,sende Dir mal 2 Rezepte.
5 Eier
250gr.Zucker
250gr.Mehl
1 Backpulver
1 Vanilliezucker

-Alles wie gewohnt verarbeiten
-Eier und Zucker recht lange schlagen
-Mehl und Backpulver drunterheben.

bei 200 grad im Ofen backen.
oder

5 Eier
1 Tasse Oel
1 Tasse Zucker
5 Pakete Puddingpulver
1 Backpulver

Eier,Zucker und Oel kräftig verrühren
-den Rest drunterheben
-und bei 200 Grad im Ofen backen

Rezepte sind für einen dicken Boden oder für 2 Obsttorten

LG.
Renate

-reicht auch für 2 Obstböden
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.06.2002
990 Beiträge (ø0,16/Tag)

Danke, super lieb von euch allen. Aber meine Frage: kann man eine Backform für Biskuit einfetten Wichtige Frage Wichtige Frage Wichtige Frage
Ich dachte, das darf man nicht BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....

@ Muckel
Kannst du noch dein Rezept reinschreiben?

@ Juwa Au ja bitte auch deines hechel... hechel... hechel...

LG
Ursel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.09.2002
232 Beiträge (ø0,04/Tag)


@ juwa - dein Rezept würde mich auch interessieren.

@ ursel 3 - ich befette meine beschichtete Obstkuchenform immer, streue sie mit Mehl aus und fülle das Biskuit rein: habe eigentlich noch nie ernsthafte Probleme gehabt, das Gebackene nicht aus der Form zu bekommen.

LG Renate
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.09.2002
196 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Ursel3

ich fette die Form für einen Biskuitboden auch immer ein (auch die beschichtete) und stäube mit Mehl aus und der Kuchen kommt immer super aus der Form heraus.
Bei einer Springform arbeite ich mit Backpapier.
In meinem Backbuch von GU steht unter Tipps "Für einen Tortenboden aus Biskuitmasse ohne Backpulver wird immer nur der Boden, nicht aber der Rand der Form mit Fett ausgestrichen und mit Mehl oder Semmelbröseln ausgestreut. Nur wenn der Bisuitteig mit Backpulver zubereitet wurde, fettet man auch den Rand aus." Warum das so gemacht werden soll steht nicht dabei.
LG
Monika2
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
6.327 Beiträge (ø0,99/Tag)

@Monika
Bei sehr hohen Biskuitböden, die man nachher in zwei oder drei Schichten teilen möchte, soll man den Rand der Springform nicht einfetten.
Der Grund ist der, dass der Teig dann nicht so hoch wie gewünscht aufgeht, da das Fett am Formrand dies verhindert.
Ohne Fett klebt der Teig ein wenig am Rand und kann wunderbar aufgehen.
Nachher muß man ihn vorsichtig herausschneiden. Das ist aber überhaupt kein Problem. Man sollte nur etwas vorsichtig sein bei einer beschichteten Form, damit die Beschichtung keinen Schaden nimmt.

Liebe Grüße
Lilliane Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.02.2003
318 Beiträge (ø0,05/Tag)

also ich mach den nach der 1-2-3-methode

auf
1 ei kommen
20g zucker und
30g mehl

ist einfach und gelingt immer
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine