Brötchen vorbacken


Mitglied seit 17.01.2002
21 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Ihr!

Ich würde so gerne einmal für mich Brötchen backen. Aber für mich alleine so eine große Portion Brötchen? Ich habe schon fertige eingefroren, die sind dann aber nicht mehr so lecker und ein bißchen latschig (weich) nach dem auftauen - oder so hart, daß ich sie gleich an die Hasen verfüttern kann.
Deswegen meine Frage: Kann ich auch Brötchen vorbacken und dann eingefrieren? Oder vielleicht sogar den rohen Teig?

Dagila
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
46 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Dadila,

ob Du vorgebackene Brötchen einfrieren kannst, kann ich Dir nicht sagen, den rohen Teig aber allemal. Das dürfte ja ein Hefeteig sein, und den kann man prima einfrieren. Ich hab immer welchen im TK, damit ich nicht jedesmal das Gezeter mit Teiganrühren etc. hab. Zum Einfrieren luftdicht verpacken (am besten in Alufolie einwickeln und zusätzlich in einen Gefrierbeutel geben). Über Nacht bei Zimmertemperatur auftauen lassen, dann kannst Du die Brötchen morgens direkt zum Frühstück frisch backen. Viel Erfolg!

Gruß aus München,
Suzanka
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.04.2002
31.072 Beiträge (ø5,05/Tag)

Kriegst Du sie nicht mit Aufbacken wieder knusprig? Klappt doch meist, am besten auf dem Toaströster. Scheint mir nämlich ein bißchen aufwendig, für ein oder zwei Brötchen den Backofen in Gang zu bringen. Oder hast Du so einen Brötchenapparat? Ich meine, normalerweise kann man Brötchen, die man nicht pechschwarz gebacken hatte, ganz gut wieder aufbacken.
Welches Rezept nimmst Du denn? Klar kannst Du Dir eine Tüte mit Teigstücken vorgegangen zum weiteren Gehen vorbereitet einfrieren. Aber ob es dann immer so schön klappt morgens?

Aber probier es ruhig aus, vielleicht klappt es bei Dir ja ganz gut. Und guten Appetit.

Kyri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.12.2002
18 Beiträge (ø0/Tag)

Klar kannst du vorgebackene Brötchen einfrieren.
Brötchenteig gehenlassen, Brötchen formen, gehenlassen,bei 220 C° und ner Tasse Wasser im Ofen 10 min backen, rausnehmen, abkühlen lassen und dann in einen Gefrierbeutel stecken und einfrieren.
Brötchen bei Bedarf unaufgetaut oder auch aufgetaut bei 210 C° bis zur gewünschten Bräune backen.
Mahlzeit ...
Xray
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine