6 Eier-Kuchen?

zurück weiter

Mitglied seit 19.06.2002
314 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallöchen! Meine Oma hat früher immer einen unglaublich leckeren Trockenkuchen gebacken.Das besondere war das 6 Eier mind. in den Kuchen kamen,dadurch war er sehr gelblich und saftig.Er wurde in einer Springform gebacken und die Mitte hat sie nach dem Backen mit einem Glas ausgestochen und das war dann für mich Lächeln) Kennt jemand das Rezept und gibt mir ein Stück Kindheit zurück? Na! Viele Grüße sissii
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
339 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Sissii,
ist es vielleicht dieses Rezept???

Rührkuchen

250 g Butter (flüssig)
250 g Zucker
250 g Mehl
1 Tüte Vanillezucker
1/2 Tüte Backpulver
6 Eier


Bei 200 ° 1/2 Stunde backen.


LG
Doro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2002
314 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hi Doro! Habe es direkt ausprobiert und es kommt der Sache schon sehr nahe,um nicht zu sagen fast perfekt.Auf alle Fälle sind meine 4 Männer sehr begeistert "oh den kannste öfter machen" Vielen Dank und schönes WE
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.526 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo Doro,
wann rührst Du die flüssige Butter bei Deinem Rührkuchen unter? Ganz zum Schluß nach den Mehl ? Außerdem würde mich interessieren, ob Du ihn "pur" ißt oder vielleicht eine Sauce (Vanille= z.B.) dazu servierst. Bäckst Du ihn auch in einer Tortenform?
Viele Fragen,---bitte um eine Antwort.
LG Traude,
die sich im voraus bedankt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
339 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Traude,
erst kommt die flüssige Butter, dann die restlichen Zutaten(Mehl zum Schluss). Wenn Du Aroma nimmst, bitte nur sehr wenig, weil sonst der Eigengeschmack des Kuchens überdeckt wird. Man kann den Kuchen sehr gut pur essen, weil er schön saftig ist. Mit Vanillesauce kannst Du ihn natürlich auch machen. Die Backform ist ,denke ich, egal.
Ich nehme immer eine normale Springform.
Liebe Grüsse
Doro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.526 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo Doro,
vorerst herzlichen Dank für Deine Antwort. Ganz klar ist mir das aber immer noch nicht. Du rührst zuerst die ganzen Eier schaumig und gibst dann die flüssige Butter dazu? Oder machst Du die Butter flüssig und läßt sie dann wieder etwas abkühlen, um sie schaumig zu rühren? Es gibt ja mehrere Möglichkeiten.

Wenn es Dir nicht zu viel ist, schreib es mir bitte nochmals genau auf.
LG
Traude
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.526 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo Doro,
ich glaube, Du meinst küchenwarme Butter schaumig rühren, nicht flüssige. Stimmt's?
LG Traude
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
339 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Traude,
Butter in der Microwelle flüssig werden lassen, Zucker dazugeben(kühlt dann schon ab), Vanillezucker und Eier dazu, dann mit Backpulver gemischtes Mehl unterrühren und ab in die Form. Du kannst die Butter auch schaumig rühren, ich machs immer wie oben beschrieben(geht schneller).
LG
Doro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.526 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo Doro,
Danke, jetzt kenne ich mich sehr gut aus. Das ist ein interessantes Rezept. Ich glaube, auch evetuell wandlungsfähig.

LG Traude
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2002
314 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr Zwei! Ich hab den Kuchen ein zweites mal gebacken, diesmal mit weicher Butter.Er ist auf jeden Fall höher geworden und ich hab ihn ca.45 min. backen lassen,zum Schluß mit Alufolie abgedeckt.Ich fand ihn so perfekt.Nochmal Danke und Tschüß sissii Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
339 Beiträge (ø0,05/Tag)

Na! Na! Na! @Traude, hatte Dir das Rezept einfach mal so aufgeschrieben, wie ich es immer mache. Hab nur eines vergessen, Du kannst mit der flüssigen Butter auch noch die Form auspinseln, spart Fett. Wandlungsfähig ist der Kuchen auf alle Fälle.
Mit Buttercreme gefüllt, mit Rosinen oder als Marmorkuchen.......... Lächeln



@Sissii, das mit der Backzeit ist bei mir auch dauernd verschieden, warum auch immer.
Es freut mich aber, das Dir der Kuchen geschmeckt hat. Lächeln Lächeln Lächeln
Liebe Grüsse
Doro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.526 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo Doro und Sissii,
ich dank Euch für Eure Mühe.

@Doro, bin froh, wenn ich erfahre, wie andere "Kuchenbäcker" so backen. Das mit der Microwelle ist ja ein herrlicher Tipp, besonders wenn' s schnell gehen soll. Auch das mit der zerlassenen Butter und dem Fettsparen muß ich mir merken.
@Sissii, hast Dir ja reichlich Mühe gegeben, das Rezept zu perfektionieren. Da erspar ich mir das Experimentieren und kann dann gleich loslegen, ohne Angst haben zu müssen, daß es nicht so gut gelingt.

wünsche Euch weiter ein fröhliches Backen
LG Traude
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
339 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Traude,
hast Du den Kuchen denn schon gebacken? Würde mich interessieren, ob Du ihn auch abdecken musstest, weil ich das Problem bei diesem Kuchen nie hatte. Hat wohl schonmal länger als 30 Min. gedauert, war aber immer o.k.
Gestern habe ich den Faule Weiber Kuchen von Herta gemacht, wegen der Unterhitze war der Boden zu dunkel. Heute nochmal gemacht(ohne Unterhitze), musste den Kuchen schon nach 30 Min. abdecken. Denke Mal, heute wird er noch besser schmecken als gestern.
LG
Doro, die neugierig ist auf Deine Erfahrungsberichte Lächeln Lächeln Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.526 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo Doro,
ich habe den Kuchen noch nicht ausprobiert. Glaube aber nicht, daß ich den Kuchen abdecken muß, da ich mit Umluft backe und selten damit Probleme habe. Wenn einmal ein Kuchen oben zu dunkel wird, schiebe ich ihn eine Schiene tiefer ein. Außerdem ist mein Backrohr so heiß, daß ich bei jedem Rezpt die Temperatur herabsetzen muß. Ich backe meistens bei 160°C Umluft in 2. Schiene und lasse den Kuchen dafür lieber etwas länger im Rohr.
Werde Deinen Kuchen in der nächsten Zeit ausprobieren und Dir dann Bescheid geben.
LG Traude
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.05.2002
233 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Leute!

Mein Beitrag zu flüssiger Butter: nehmt doch einfach Rama Culinesse!!! Die hat auch noch den Vorteil, dass sie schon abgekühlt ist! Bei Kuchen funktioniert das wunderbar!

lg
Fips
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine