Newsletter

Muffins, Muffins, Muffins....

zurück weiter

Mitglied seit 17.01.2002
12.606 Beiträge (ø2,05/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

da ja in den beiden Threads "@Floh - Muffinsbücher" und auch in dem mittlerweile zum Muffin-Thread umgewandelten Lachen "Kuh-Kuchen" etliche Rezepte für Muffins stehen und ich Euch weitere Muffins anbieten wollte, mache ich hierfür mal einen neuen Thread auf.

Also, heute habe ich wieder einige Bücher bekommen *grins*, u. a. auch ein Buch, d. h. "Backen Low Fat". Ich dachte, ich sehe nicht richtig, sind da doch auch Muffinsrezepte drinnen... *staun*

Wer also Interesse hat an folgenden Rezepte, der kann ja Bescheid geben. Ich poste sie dann hier rein. Hier kommen also die "schlanken" Muffins für alle, die sich schon kugelrund an den normalen gegessen haben. Dies gilt besonders für Maharet, hihi.... Lachen

- Johannisbeer-Muffins
- Muffins mit Ingwer
- Teebrötchen mit Korinthen
- Trauben-Muffins
- Holunder-Muffins
- Buchweizen-Muffins

Die drei anderen Bücher sind alle Muffinsbücher, die ich nicht weiter erwähnen muß, da sie Floh schon in ihrem Beitrag in dem Thread Muffinsbücher aufgeschrieben hat.

So, ich bin ja mal gespannt, was hier jetzt so gepostet wird, da ich ja auch immer für neue Varianten zu haben bin.

Liebe Muffinsgrüße von *~Manu~* Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
308 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo *~Manu!~*,

großes Interesse an den neuen Varianten!!!

Gruß

Anne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.606 Beiträge (ø2,05/Tag)

Aaaaallllleeee??????? X-)

Aber Anne, so schnell bin ich nicht. Habe doch gerade den Thread gestartet. Na!

Nee, im Ernst, alle werde ich heute nicht schaffen. Schreibe ich immer so nach und nach auf. Ist das o. k.? Welches Rezept möchtest Du als erstes haben?

Wartende *~Manu~* *hock*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.606 Beiträge (ø2,05/Tag)

So, nachdem haianne nun verschwunden ist und ich immer noch hier hocke X-), fange ich einfach mal mit dem ersten Rezept an:

Johannisbeer- Muffins (Low Fat)

Ergibt 12 Stück

100 g Mehl
1/4 Päckchen Trockenhefe
50 g Zucker
1 Prise Salz
abgeriebene Schale von 1/2 kleinen unbehandelten Zitrone
60 ml fettarme Milch (1,5%)
1 Ei
150 g rote Johannisbeeren
Fett für das Blech
Puderzucker zum Bestäuben

Mehl mit Hefe, 25 g Zucker, Salz und Zitronenschale mischen. Die Milch leicht erwärmen, mit dem Ei verquirlen und zur Mehlmischung geben. Alles verrühren, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 60 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Inzwischen die Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen, mit einer Gabel von den Stielen streifen und mit dem restlichen Zucker vermischen. Die Mulden eines Muffinblechs einfetten. In jede Mulde 1 bis 1 1/2 Esslöffel Teig geben, mit den Beeren belegen und mit Teig abdecken. Zugedeckt 10 Minuten gehen lassen.

Das Blech in den kalten Backofen auf die mittlere Schiene schieben und die Muffins bei 180° C (Umluft 160° C, Gas Stufe 2 - 3) etwa 30 Minuten backen. Die Muffins 10 Minuten ruhen lassen, herauslösen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Wer bietet mehr? X-)

Liebe Grüße *~Manu~*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.01.2002
3.408 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo *~Manu~*

Das ist ja lieb, dass du beim Anblick von low-fat-Muffins auch an mich gedacht hast. Ich werde alle Rezepte, die du uns hier verrätst, kopieren und probieren, mein Schatzi klagt nämlich schon über seinen Bauch (obwohl der wirklich noch sehr ansehnlich ist), ist aber auch muffinssüchtig. Vielleicht kann ich ja damit sein Gewissen beruhigen.

Ganz liebe Grüße,
Lächeln Maharet
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.151 Beiträge (ø0,19/Tag)

Liebe, liebe *~Manu~*,
meeeeeeeeeehhhrr. Das ist das schlimme an den Biestern! So gern man sie mag, man traut sich ja kaum sie zu backen, denn dann müssen sie ja auch gegessen werden! Einzig mögliche Lösung des Dilemmas: Lf!
Also bitte, bitte, opfere noch ein wenig deiner Zeit um was für unsere Linie zu tun!!
hoffentlichbaldschlanke Grüße, angi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.606 Beiträge (ø2,05/Tag)

Ihr Lieben, da will ich Euch doch mal den morgigen Tag etwas schmackhaft machen.... X-)

Ich habe hier schon etwas länger noch ein Low Fat Backbuch. Ich hatte es ja schon mal grob durchgeblättert, aber diesmal habe ich mir gedacht, schaust noch mal genauer, vielleicht sind da ja auch Muffins drin.

Ja, oja, es sind welche drin..... X-)

Und die werde ich Euch auch nicht vorenthalten. Hier schon mal die Zusammenstellung:

- Apfelmusmuffins
- Aprikosenmuffins
- Klassische Schokoladenmuffins
- Cappuccinomuffins

Ich habe so viele Muffinsrezepte hier, da kann ich wahrscheinlich bis an mein Lebensende Muffins essen....... Lachen

Aber ich stehe ja nicht alleine hier!!! Lachen X-) Lachen

Bis morgen dann, liebe Grüße *~Manu~*

P.S. Ihr dürft auch ruhig ein wenig Rezepte posten...... bin doch neugierig nach neuen Rezepten!! Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.01.2002
3.408 Beiträge (ø0,55/Tag)

muffins muffins muffins muffins muffins muffins muffins muffins


Wo krieg ich jetzt nur rote Johannisbeeren her?

muffins muffins muffins muffins muffins

Ich geh jetzt backen.

Bis später!

Lachen Maharet Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.606 Beiträge (ø2,05/Tag)

Duhu...., ich werde erst am Wochenende wieder backen, und zwar Erdbeer-Walnuß-Muffins. Es ist ein Rezept von Meike und sie sollen laut Floh fantastisch schmecken. Hähä..... Rezept steht aber in der Datenbank. Lachen

Ich mein ja bloß, falls Du heute noch welche backen willst... Lachen

Johannisbeeren... sicherlich müssten auch TK-Johannisbeeren gehen, oder? Würde ich zumindest mal ausprobieren. Noch haben ja die großen Supermärkte auf. Na!

Liebe Grüße und sag mal, wie sie geworden sind, ja?

*~Manu~*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
605 Beiträge (ø0,1/Tag)

@ManumitdenKringeln

Ich mag die Erdbeer-Walnuß-Muffins auch sehr gerne und hab sie schon oft gemacht; bin ja gespannt, ob sie Dir schmecken.


Heute ausprobiert (und für gut befunden!!!):


Cappuccino-Kirsch-Muffins


Zutaten:
1 Glas Kirschen
300 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
4 Tütchen Cappuccino-Pulver (je 10 g)
6 Esslöffel heisses Wasser
2 Eier
120 g Zucker
80 ml neutrales Öl
200 g Joghurt

Zubereitung:
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Kirschen gut abtropfen lassen. Mehl, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen. Cappuccino in dem heissen Wasser auflösen. In einer zweiten Schüssel Eier, Öl, Zucker, Joghurt und Cappuccino schaumig schlagen. Mehlgemisch und Kirschen dazugeben und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.
(von www.muffin-paradies.de)

Liebe Grüße, Meike!

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
124 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hi *~Manu*~!
Ich bin durch deine ganze Muffinerei total muffinsüchtig geworden Lachen
Also ist es jetzt nur deine Schuld, wenn du noch mehr tippen musst Lächeln Lachen X-) X-) Lächeln
Denn ich brauche klassische Schoko-Muffin, Schokomuffin,Schokomuffin!!!!!!!!!!
Oh je, ich schmeiß bald meine Waage aus dem Fenster Na!
Viele Grüße Sugarheart
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
124 Beiträge (ø0,02/Tag)

Oh Sorry!
Ich meinte natürlich *~Manu~* Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.01.2002
3.408 Beiträge (ø0,55/Tag)

Wir hatten noch nicht mehr so schöne Bananen rumliegen. Da hab ich jetzt eben Bananenmuffins mit Honigguss drausgemacht. Müssen noch ein bisschen abkühlen, aber wenn die lecker sind, tipp ich Euch das Rezept ein. Ist ein ganz simples (nur den Honigguss muss ich noch üben, der traf mich völlig unvorbereitet und ist daher auf die Schnelle nicht so, wie er vermutlich sein sollte.

Bis später,

Maharet Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
682 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo Meike,verzeih mir die dumme Frage,aber schmecken die selbs gebackenen Muffins sooo gut wie die gekauften? Ist eine dumme Frage,aber meine Kinder essen fast nur gekauftes(leider),aber ich gebe nicht auf.Mir schmecken die gekauften zu backpulverig,aber ich versuche mal die Kirsch-Cappuccinomuffins,und melde mich wieder,Gruss aus Hannover von Mama Kleinmanni-Elke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.137 Beiträge (ø0,18/Tag)

Habe auch noch was mit Kirsch:
Mohn – Kirsch – Muffins
Zutaten:
250 g weiche Butter / Margarine
250 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
Salz
4 Eier
500 g Mehl
1 P. Backpulver
175 ml Milch
2 Gläser Sauerkirschen (je 720 ml)
2 P. Fertigmohn
Fett und Paniermehl für die Form
Puderzucker

Zubereitung:
Als erstes Kirschen abtropfen lassen.
Für den Teig Fett, 225 g Zucker, Vanillinzucker und 1 Prise Salz schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, drübersieben. Alles kurz verrühren. Ca. 175 ml Milch unterrühren, bis der Teig schwerreißend vom Löffel fällt.
1/3 vom Teig mit der Mohnmasse mischen. Unter den Rest Teig die Kirschen heben.
Jeweils 2 Muffin – Förmchen ineinander setzen. Die Förmchen bis zu 2/3 mit dem Teig füllen.
Im vorgeheizten Backofen (E 175° C / Umluft 150° C / Gas 2) die Muffins etwa 30 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Keine Ahnung ob dieses Rezept bei der Vielzahl der Rezepte schon dabei war. Wenn nicht - schön!!
LG Biene
Zitieren & Antworten