Pudding zum Backen


Mitglied seit 17.01.2002
14 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe eine Puddingform - so eine mit Deckel fürs Wasserbad - geschenkt bekommen. Nun suche ich händeringend Rezepte dafür. Hatte mal eins in grauer Vorzeit, ist aber verschollen. Wer kann mir helfen?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.084 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo Sabrina,

da fällt mir als erstes der gute Brotpudding ein. Etwas aufwendig aber gut ist ein Fischpudding, bei alfredissimo müsste es auch noch ein Rezept von Christiane Herzog geben.


Fischpudding
Spezialität aus Norwegen, braucht etwas Zeit
Pro Person etwa 1965 kJ/ 470 kcal,
45 g Eiweiß, 25 g Fett, 16 g Kohlenhydrate
(Annette Wolter, Fisch, das große GU Bildkochbuch, Gräfe und Unzer)

750 g Rotbarsch- oder Kabeljaufilet
1 altbbackenes Brötchen
1/4 l Milch
40 g durchwachsener Speck
1 Zwiebel
3 Eier
1 EL Speisestärke
je 1 Prise Salz und frisch geriebene Muskatnuss
Für die Form: Butter und Semmelbrösel

Fisch waschen, trocken tupfen und in grobe Würfel schneiden, und leicht frosten. Brötchenkruste abraspeln, und das helle Brötchen in 0,125 l Milch einweichen. Speck kleinwürfeln, Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Hälfte der Speckwürfel in einer Pfanne auslassen. Die Zwiebel darin hellgelb dünsten, dann abkühlen lassen. Die Fisch- und die Speckwürfel und die Zwiebel-Speckmischuung durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. Die Masse mit Eiern, der restlichen Milch, der Speisestärke und dem ausgedrückten Brötchen zu einem glatten Teig verrühren, mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Eine Puddingform ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Fischteig hinein füllen und die Form fest verschließen. Den Pudding im Wasserbad 1 Std. bei schwacher Hitze kochen lassen. Darauf achten, dass das Wasser nur etwa 3 cm unter den Verschlußrand der Puddingform reicht. Die Form aus dem Wasserbad nehmen und ein paar Minuten stehenlassen, dann stürzen und sofort servieren. Dazu schmeckt eine pikant gewürzte Tomaten- oder Kräutersauce

LG Sofi Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
159 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Sofi,

danke für das Rezept! Na!
Hast du vielleicht auch das Rezept vom Brotpudding?
Bin noch ein Neuling hier, aber ich finde das ck ganz klasse und habe schon viele hilfreiche Tipps und Rezepte gefunden und ausprobiert.
Komisch, bei mir klappt es nicht mit den kleinen Smilies???

Liebe Grüße Sabrina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
159 Beiträge (ø0,03/Tag)

Sorry,

meinte natürlich Grüße Dagmar, Sabrina war ja die mit der Anfrage. Aber mich haben die Rezepte halt auch interessiert und habe da wohl gerade etwas getrieft.

Dagmar
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.261 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hab grad keine Zeit, Dir was entsprechendes rauszusuchen:

Probier mal Rezepte für
Creme Caramel zu kriegen.
Du wirst NIE mehr wieder Pudding aus der Tüte rühren...

aeh seh grad, wie gross is die Form denn????

Dass da 5 Rotbärsche und 3 Eier reinpassen????

bitte klärt mich auf!

Almi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
748 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Sabrina,
habe mal gesucht und auf die schnelle folgende Rezepte gefunden....



Brotpudding mit Rosinen und Äpfeln#


für 8 Personen

50 g weiche Butter
3 Eier
75 g Zucher
10 Scheiben altes Brot oder Rinde, zerbröselt
300ml Milch
100 g Rosinen
3 Äpfel, geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten
2 El Paniermehl


Butter in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Eier und Zucker hinzufügen und noch einmal schlagen, bis alles schaumig ist.
Zerbröseltes Brot und Milch mischen. Rosinen, Äpfel und die Eimasse dazugeben und gut verrühren.

Puddingform einfetten und mit Paniermehl bestreuen. Brotmischung in die Form geben und mit einem Deckel schließen. Schüssel in ein Wasserbad geben und 90 Minuten kochen.
Pudding auf eine Schale stürzen und warm servieren.
Tip: Zur Puddingmischung 50g Korinthen und 1 Tl Zimt und 1 Tl Ingwerpulver zufügen.




Zimt-Grieß-Pudding

Zutaten
500 ml Milch
1 Prise Salz
125 g Weizengrieß
100 g Butter
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillin-Zucker
3 Eigelb
1 Pkt. Puddingpulver Vanille
1 El Zimt, gehäuft
50 g Rosinen
25 g abgezogene, gemahlene Mandeln
3 Eiweiß
Semmelbrösel


Milch mit Salz zum Kochen bringen, von der Kochstelle nehmen, Grieß unter Rühren einstreuen und aufkochen lassen. Butter geschmeidig rühren, nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Eigelb und den noch warmen Grießbrei unterrühren.
Pudding-Pulver mit Zimt unter die Grießmasse rühren, Rosinen und Mandeln unterrühren.
Eiweiß steif schlagen und unterheben.
die Masse in eine gut gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Wasserbadform füllen. ( die Form darf nur 2/3 gefüllt sein) und mit dem Deckel verschließen.
Die Form in einen hohen Topf stellen, so viel Wasser hinzugießen, daß die Form bis zu 1/3 im Wasser steht und den Zimt-Grieß-Pudding etwas 60 Minuten garen.
Die Form aus dem Wasserbad nehmen, etwa 10 Minuten stehen lassen, dann den Pudding auf eine Platte stürzen

Angedickte Kirschen oder beliebiges Obst der Saison dazu reichen.



Pumpernickel-Pudding

400 g Pumpernickel
1/4 l Milch
5 Eier
100 g Zucker
50 g geriebene, zartbittere Schokolade
1/2 Tl gemahlener Zimt
3 cl Rum
Saft und Schale einer Zirtone
100 g gemahlene Haselnüsse
100 g Rosinen
50 g Butter
2 El Semmelbrösel


Pumpernickel fein zerbröseln oder fein hacken, mit der heißen Milch übergießen, durchrühren und ein Std. ziehen lassen.

Eigelbe und Zucker schaumig rühren, Schokolade, Zimt, Rum, Zitronensaft und -schale und Haselnüsse zugeben.
die Rosinen heiß überbrühen, etwas einweichen lassen und gründlich untermischen.
Pumpernickelmasse und Eigelbmischung vermengen. Die 5 Ei9wiße steif schlagen und unterheben. eine Puddingform fetten, mit Semmelbrösel ausstreuen. Den Teig einfüllen, Form verschließen und 60 Min. im kochenden Wasserbad garen.
Pudding auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit Vanillesauce servieren.



so, für heute genug, wenn ich wieder Zeit habe, kriegst du noch ein paar mehr....

Gruß
Fiona
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.084 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo Dagmar, hallo Sinatra,

250 g dunkles Vollkornbrot
250 g Rosinen
0,125 ml Rum
150 g Butter
150 g Zucker
6 Eier
1 TL Zimt
0,5 TL Kardamom
1 Zitrone
etwas Butter

Brot fein zerkrümeln oder reiben, mit den Rosinen in eine Schüssel geben, mit dem Rum übergießen und über Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag weiche Butter schaumig rühren, Zucker und Eier abwechseln nach und nach zugeben und verrühren. Zimt, Kardamom, den Saft der Zitrone und die eingeweichte Brotmasse zugeben. Den teig gut mischen und in eine gebutterte Puddingform füllen. Die Form fest verschliessen und in ein kochendes Wasserbad setzen,von dem sie knappbedeckt sein soll. 1,5 Std. immer am Kochenhalten, dabei gegebenenfalls verdampftes Wasser ersetzen. Den Pudding aus dem Wasserbad nehmen, 10 Min. ruhen lassen und auf einen Teller stürzen.
Den Pudding mit Kompott oder einer Fruchtsauce servieren.

LG Sofi Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.084 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo nochmal,

hab gerade im Netz noch ein interessnates Rezept gefunden:


Brotpudding mit doppeltem Teig
Quelle: http://region.hagen.de/OZON/AUTOREN/HA/brotpu.txt
Zutaten:
6 altbackene Semmeln
3/8l Milch
50g Margarine
3 Eigelb
2 gestrichene Teelöffel Backpulver
3 Eiweiß Semmelmehl, 1 Eßlöffel Zucker
etwas Milch
abgeriebene Zitronenschale
50g Rosinen und Korinthen

Zubereitung:
Semmelrinden leicht abreiben, die Semmeln würfeln, mit kochender
Milch übergießen, weichen lassen und glattrühren.
Margarine mit Eigelb schaumig rühren und mit der Semmelmasse
vermengen. In die abgekühlte Masse Backpulver rühren. Eiweiß
steifschlagen und unterziehen.
Die Hälfte der Masse in eine gut gefettete, mit Semmelmehl aus-
gestreute Puddingform füllen und mit einem von beiden Seiten ge-
fetteten Pergamentpapier zudecken.
Restlichen Teig mit Zucker, etwas Milch, Zitronenschale, gebrühten
Rosinen und Korinthen vermengen und auf das Pergamentpapier
füllen.
Form schließen und 60 bis 80 Minuten im Wasserbad kochen.

Servieren:
Süße Puddinghälfte mit Kompott oder Fruchtsoße als Nachtisch
reichen.
Neutrale Hälfte am nächsten Tag in Scheiben schneiden, in Butter
goldgelb braten und mit Reibkäse bestreut zu Tomatensuppe
reichen. Dieser Pudding schmeckt auch als Beilage zu Fleisch- oder
Eierspeisen oder zusammen mit Salat.


noch ein paar Rezepte findet man hier:

http://www.rezepteportal.de/download/rezepte/mmx/mmx03.asp

Nochmal LG Sofi Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
14 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo IHr Lieben,

mensch super klasse - es sind ja so viele schöne Rezepte eingegangen. Bin leider erst heute wieder ins Netz gekommen, hatten Probleme mit dem PC.

@ almi: Die Puddingform hat 1 Liter INhalt.
Versuche jetzt gleich irgendwo das Rezept für deine empfohlene creme caramel zu finden.

Und zum Abend - ist zwar vielleicht nicht so ganz die richtige Tageszeit - aber was solls - versuche ich eines von diesen Rezepten hier. Muß mich nur noc irgendwie entscheiden. Schwierig, schwierig.

Dankende Grüße
Sabrina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
129 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Sabrina,
wie groß ist deine Wasserbadform?
Ich hätte noch folgendes Rezept, dieses stammt aus uromas Zeiten.

500g Rind-Kalb-oder Schweinefleisch in Würfel schneiden,
je nach belieben 10 rohe Kartoffeln (oder mehr) in Scheiben schneiden,
2 Zwiebeln in dünne Ringe schneiden
Salz und Pfeffer
2 kleine Becher saure Sahne


Du füllst zuerst in die eingefettete Wasserbadform:
eine Lage Fleisch
dann Zwiebeln
dann Kartoffeln
dann würzen mit Salz und Pfeffer
dieses immer wieder wiederholen bis deine Wasserbadform voll ist.

Anschließend in einem hohen Topf, Wasser zum kochen bringen, deine Wasserbadform hineinstellen und das ganze 3 Stunden kochen.
Zwischendurch natürlich auch schon einmal heißes Wasser im Topf nachfüllen.
Nach 3 Stunden deine Wasserbadform öffnen in eine Schüssel geben und die zwei Becher saure Sahne (Zimmertemperatur) darüber geben, alles kurz untermischen und guten Hunger.
Dazu serviere ich einen grünen Salat ,Salz und Pfeffer evtl. zum nachwürzen.
Reste kann man am nächsten Tag gut aufwärmen.

mfg
Horsch


Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine